CD mit Einschlafliedern bzw. Einschlafgeschichten f. 5-jährg. gesucht

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von chila9 04.01.11 - 10:44 Uhr

Hallo !

Da unser Sohn 5 Jahre nur sehr schlecht einschlafen kann bzw. schlecht zur Ruhe kommt ( immer erst gegebn 21.30 Uhr ), möchte er nach der Vorlesegeschichte noch CD hören.

Bei einem Hörspiel bleibt er immer wach, da er ja was "verpassen" könnte, nun suche ich CD-Tipps mit schönen Einschlafliedern ähnlich der Traumküsschen. od. Einschlafgeschichten.

Würde mich über Eure Tipps sehr freuen.;-)

Viele Grüße
Tanja & Wenigschläfer ( 5 Jahre )

Beitrag von binnurich 04.01.11 - 10:47 Uhr

halte ich für keine gute Lösung... er gewöhnt sich daran nur bei Geräuschen einzuschlafen.

Da ich es nicht gut finde, habe ich natürlich auch nicht wirklich Tipps.
Meine Tochter schläscht Mittags mnchmal bei Hörspielen ein. Sie verpaßt da aber nichts, da sie diese kennt und es sich um die zigfachste Wiederholung handelt und sie die Hörspiele eigentlich auswendig kann

Beitrag von hongurai 04.01.11 - 11:56 Uhr

unsere kinder lieben die MONDBÄR geschichten :)

Beitrag von chila9 04.01.11 - 12:50 Uhr

Mondbär schauen wir schon auf DVD alternativ zum Sandmännchen mit Folgefilm :-)

Beitrag von rain72 04.01.11 - 15:22 Uhr

Hallo Tanja,
Tipps habe ich auch nicht. Aber wenn er bei anderen CDs wach bleibt, weil er "was verpassen" könnte, dann ist das wahrscheinlich bei "Einschlafliedern oder Geschichten" nicht wirklich anders. Unsere Tochter ist auch so, das ist vermutlich eine eine Frage des Naturells, die bleibt auch gespannt bis zum letzten Ton von jeder Hörspiel-CD wach (übrigens auch, wenn sie die CD zum gefühlt 795. Mal hört, also daran liegt es nicht). Bei uns (unsere Wenigschläferin ist jetzt 5,5 Jahre alt) haben wir - ungern, aber irgendwann doch - festgestellt, dass Töchterlein inzwischen einfach insgesamt weniger Schlaf braucht. Sie bleibt jetzt eine Stunde länger auf und alles läuft viel besser, sie schläft dann auch insgesamt sogar eher ein, als wenn wir sie früher ins Bett gebracht haben.
Ist jetzt nicht wirklich eine Antwort auf Deine Frage geworden, aber wenigstens ein Erfahrungsbericht zu einem ähnlichen Problem...
LG
rain72

Beitrag von tauchmaus01 04.01.11 - 17:39 Uhr

Ich würde das absolut nicht machen! Er kann und sollte lernen ohne Geräusche einschlafen zu können.
Jule hat ne Freundin, die kann nur einschlafen wenn der Fernseher !!! in ihrem Kinderzimmer an ist. Sie KANN NICHT EINSCHLAFEN sonst...warum? Anscheindend war das bequemer lieber den TV (oder CD oder sonstwas) anzumachen und seine Ruhe zu haben, als einfach mal Alternativen zu finden....

Was willst Du machen wenn er in die Schule kommt und dann früh raus muss und auch noch fit sein soll? Darf er dann Abends auch noch bis in die Puppen CD hören? Ist nicht bös gemeint, aber ich würde ihn da nicht unterstützen, sowas abzugewöhnen ist nicht leicht.

Mona#winke