mega erkältung....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von schanine87 04.01.11 - 10:45 Uhr

guten morgen zusammen....

und wie gehts euch heute so?

mir gehts seid 2 tage ganz ganz schlecht, husten, schnupfen, gliederschmerzen, halsschmerzen und ständig diese kopfschmerzen.

beim husten muss ich mich fast immer dabei übergeben....HILFE warum muss ich denn nun so krank werden???

hab mir gestern homöopathische globuli und husten saft aus der apotheke geholt und das gestern den tag über und die nacht über genommen aber wurd einfach nicht besser....

meine mama hat gesagt ich soll salzkartoffeln kochen und diese in ein tuch um mein hals warm legen...bin grad dabei und gespannt ob dies hilft.

leider muss ich morgen arbeiten und mein arbeitgeber ist von anfang an nicht begeistert von der schwangeschaft und würde morgen gern den ersten tag nach 2 tagen frei wieder arbeiten gehen....was würdet ihr denn tun? das tut doch bestimmt den baby auch nicht gut oder? mein baby steht an erster stelle!!!

lg und danke janine mit würmchen (heute 16 ssw)

Beitrag von sommer1975 04.01.11 - 10:47 Uhr

Hallo,

wenns Dir nicht gut geht, würde ich zuhause bleiben. Du und dein Baby gehen vor.
Meine Meinung.

Gute Besserung

LG
sommer1975 + Lena ( 2 Jahre ) + Lara ( ET-4 )
http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de
( über ein Bild oder Eintrag würden wir uns freuen )

Beitrag von corinna.2010.w 04.01.11 - 10:50 Uhr

huhu
eig macht die erkältung nix wg deinem baby aber so ne grippe schlaucht natürlich den körper.

also ich würde nicht arbeiten gehen sondern dich auskurieren und ausruhen.
bringt doch nix ...

bedankt sich dein AG dafür das du krank zur arbeit kommst un dic überanstrengst nein!
un wenn was passiert ?! bedankt er sich dann?! immernoch nicht.

denk an dich und geh zum arzt.

mein Fa meinte das man als schwangere keine homöopathische mittel einnehmen darf. warum auch immer. aber ich lese es hier öfter das viele sowas nehmen.

also hinlegen ausschnupfen un zum arzt/FA... lg
corinna
14ssw

Beitrag von schanine87 04.01.11 - 10:55 Uhr

okay danke...jetzt hast du mich aber unsicher gemacht, hab direkt beim FA angerufen und die beiden sachen die ich zu hause hab darf ich bedekenlos einnehmen...puhhhh :-)
lg janine

Beitrag von corinna.2010.w 04.01.11 - 11:05 Uhr

ja meiner hat sofort voll streng gesagt NEIN ... ich hab auch doof geguckt un mich gefragt was darf ich eig nehmen :D

aber in der apo kennen die sich auch ganz gut aus...

Beitrag von nadja.l 04.01.11 - 11:08 Uhr

vielleicht kennt er sich auf dem gebiet nicht aus und ist deshalb dagegen. ich würde jetzt nicht anfangen selber rumzudocktern. hab so nen quickfinder zwar hier, frag aber vorher immer meine hebi, die ist extra auch homoöpatie bei schwangeren spezilisiert.

Beitrag von 19karin79 04.01.11 - 11:00 Uhr

Hi,
ich würd definitiv zu Hause bleiben. Husten sollte in der Schwangerschaft schon auskuriert werden - willst ja keine Lungenentzündung bekommen. Die Grippe ansich tut dem Baby nichts, hatte sie auch gerade und bin erst in der 11. SSW. Aber man sollte hald schauen, dass sie so harmlos wie möglich verläuft, damit man auf Antibiotika verzichten kann.

Ich hab für die Nebenhöhlen Sinusitis von Hevert bekommen = homöop. und für den Rachen Globuli Apis-BElladonna-Mercuri-Mix von Wala. Sind super - haben den Schmerz schnell "weggeblasen".

Geh auf jeden Fall zum Doc., eine Grippe sollte man sowieso nie verschleppen. Und soviel ich gelesen hab gibts schon wieder die ersten Influenza und "Schweine"Grippe-Patienten. Also lieber einmal mehr zum Doc und auf Nummer sicher, dann fehlt dir und den Baby bestimmt nichts.

Und dein Arbeitgeber soll dir nicht auf die Nerven gehen, damit muss man rechnen, dass eine "Frau" mal schwanger wird. Dann soll er sich hald nur Männer einstellen, wenn er ein Problem damit hat. :-)

WÜnsch Dir gute Besserung! LG Karin

Beitrag von schanine87 04.01.11 - 11:12 Uhr

ja du hast ja recht aber hab da immer so ein schlechtes gewissen....

DANKE lg

Beitrag von nadja.l 04.01.11 - 11:05 Uhr

geh zum arzt und lass dich krankschreiben. ne erkältung hat nix mit der ss zu tun, nur dass du dich nicht so puschen kannst wie ohne ss.
hatte vor weihnachten nen fiesen schnupfen, leider auch verschleppt, am zweiten feiertag saß ich in der notaufnahme vom kh, weil mein ganzen gesicht weh tat und sowohl die nasen- als auch die stirnnebenhöhlen vereitert waren. nun muss ich antibiotika nehmen, wenn ich rechtzeitig gegangen wäre, hätte ich mir das erspart.
die gesundheit geht vor, egal ob schwanger oder nicht. was noch gut hilft ist inhalieren, entweden mit so nem gerät und kochsalz oder einfach mit kamilledampf. auch zwiebelsaft ist super oder muskat-butter-wickel (weiche butter auf tuch, muskat drüber und auf die brust legen), ansonsten ruhe und schlafen.

gute besserung
lg nadja