nach umzug nächtliches schreien

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nurmalsoweil 04.01.11 - 11:02 Uhr

wir sind vor gut 4 wochen umgezogen und haben seitdem keine ruhige nacht mehr:-(
unsere tochter 2 1/2 schreit jede nacht wie am spieß und läßt sich nur von mama beruhigen nicht von papa:-[
wir haben sie nit in die gestaltung ihres zimmers einbezogen und sie spielt dort auch gerne auch einschlafen ist kein problem aber spätestens nachts um 2 uhr schreit sie drmaßen das man glauben könnte sie muß um ihr leben fürchten:-[
anfangs haben wir sie dann zu uns mitgenommen aber dort schläft sie nicht sondern dallert nur und wühlt die ganze zeit so das niemand mehr zur ruhe kommt#schwitz
nun tröste ich sie und kuschel bis sie ruhig ist aber nach einer stunde dann wieder das gleiche dann muß ich nochmal ein schlaflied singen damit sie ruhig ist
und so geht es dann stündlich bis morgens langsam kann ich nicht mehr

muß dazu sagen bekomme im februar kind nr 2 und so haben wir auch im schlafzimmer keinen platz mehr für noch ein bettchen
und sie will ja auch nicht zu uns

mann hätte gedacht das es sich nach 4 wochen langsam legt aber es wird immer schlimmer

Beitrag von sommer1975 04.01.11 - 11:11 Uhr

Hallo,

wir sind im Juli umgezogen und seitdem schläft Lena schlecht.
Alle zwei bis drei Nächte wacht sie auf und ist ganz unruhig. Sie braucht dann so 3 - 4 Stunden bis sie wieder einschläft.
Keine Ahnung was sie hat. Das Zimmer schaut genauso aus wie das alte ( Möbel, Dekoration ....)
Sie läßt sich aber nur von Papa beruhigen.

In den nächsten Tagen kommt Baby Nr. 2. Mal schauen wie es dann wird.

LG
sommer1975 + Lena ( 2 Jahre ) + Lara ( ET-4 )
http://zuckerschnecke.unsernachwuchs.de
( über ein Bild oder Eintrag würden wir uns freuen )

Beitrag von kruemlschen 04.01.11 - 11:24 Uhr

Hallo,

versuch doch mal das Bett umzustellen, vllt. steht es auf/neben einer Wasserleitung, gerade Kinder sind da oft sehr empfindlich.

LG K.

Beitrag von vanta 04.01.11 - 12:49 Uhr

Hallo!
Wenn du mit ihr kuschelst nimmst du deine Kleine aus dem Bett raus? Ich wuerde mich ihr gegenueber ruhig verhalten. Vielleicht einfach neben das Bett sitzen und ihre Hand halten und einfach nur Ruhe ausstrahlen, nicht viel reden oder singen. Du kannst ja auch versuchen so zu tun als ob du neben ihrem Bett schlafen wuerdest.
LG

Beitrag von angel15121986 04.01.11 - 22:06 Uhr

hallo,

wir sind im august umgezogen und selina hat seit dem auch sehr schlecht geschlafen. unser kia meinte das es bis zu einem halben jahr dauern kann bis sich die kleinen an die neue umgebung gewöhnt haben.

bei uns wird es langsam besser. mittlerweile schläft sie auch mal ein paar nächte wieder durch oder zumindest bis 4 oder halb 5. manchmal sogar länger.

wünsche euch viel geduld und das es schnell besser wird.

gglg angel mit selina (10.12.2008)