Mal was anderes! Wann heiraten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schneckchen710 04.01.11 - 11:23 Uhr

#winkeHallo ihr Lieben,

jetzt mal was anderes. Heiligabend habe ich ja nach 14,5 Jahren einen Heiratsantrag bekommen und bin überglücklich!#verliebt

Wir möchten noch vor der Geburt unseres zweiten Wurmes heiraten! ET ist der 7.7.11. Wir wollen nur klein und standesamtlich heiraten.

Unser Favouritendatum wäre der 13.5. Das ist unser Kennenlerntag und somit sind wir dann 15! Jahre zusammen. Zudem möchten wir gerne am Strand heiraten (wir wohnen auch direkt am Strand). Danfür muss es aber schon Mai sein, sonst ist s zu kalt!
Nun gibt ves zwei Problemchen :
1. ich bin dann schon 33. ssw und weiß nicht, ob ich das alles durchhalte. Und wie ich aussehe!
Hat jemand schonmal so spät geheiratet?
2. Meine beste Freundin ist dann 4 Wochen vor ET und wohnt in Bayern. Um zu uns u kommen müssten sie 7,5 Stunden fahren! Sie wird wohl nicht kommen!

Was meint ihr? Sollten wir lieber einen anderen Tag wählen?

Liebe Grüße schneckchen mit Mika (3) +#ei (14.ssw)

Beitrag von chez11 04.01.11 - 11:26 Uhr

huhu

also ich persönlich würde eher heiraten denn in der 33 ssw schiebt man ja doch schon ganz schön ne kugel;-)
ich glaube so um die 20 ssw wäre schöner da sieht man ein bäuchlein aber noch recht dezent;-)

LG#winke

Beitrag von trottelfant 04.01.11 - 11:26 Uhr

Wir hatten auch eigentlich mal überlegt vor Nias Geburt zu heiraten. Mein Geburtstag wäre ein Samstag gewesen und ideal zum heiraten. Ich wäre da so um die 30. SSW gewesen.
Letztendlich haben wir uns dann aber dazu entschieden, erst später zu heiraten und das war auch gut so. Ich lag seit der 26. SSW mit vorzeitigen und muttermundswirksamen Wehen flach und eine Hochzeit wäre echt nicht drin gewesen.
Jetzt heiraten wir dieses Jahr im Mai, da ist Nia schon ein gutes Jahr alt.

Beitrag von ladymacbeth82 04.01.11 - 11:29 Uhr

wow, und ich dachte, ich musste lange auf nen antrag warten *lach*
bei uns waren es nur sechs jahre!
ich persönlich würde nicht schwanger heiraten, das wär mir nichts, mit dickem bauch, man weiß nie wie es einem bis dahin geht!
in meiner letzten ss konnte ich mich in der 33. ssw kaum mehr bewegen...
schade wär es doch auch wegen deiner freundin, oder?

also ich würde warten, bis das baby da ist, ihr habt soooo lange gewartet, da komt es doch auf die paar monate auch nicht mehr an!

wünsch dir viel glück bei eurer entscheidung!

Beitrag von nasserija 04.01.11 - 11:30 Uhr

hallo...

also, wir haben unseren termin vorverlegen müssen da unser geplanter zufall dazwischen gekommen ist...wir hatten erst den 29.04. und geplanter termin 17.05. haben dann mit der loction einen neuen termin machen können weil mir 2 wochen vorher absolut zu heiß war. nun werden wir am 11.03. heiraten heißt ca. 32.ssw.
ich würde den tag nehmen den ihr wollt und nicht wegen anderen!!!

lg

Beitrag von graninchen 04.01.11 - 11:38 Uhr

Hallo Schneckchen,

als ich habe am 22.07.11 ET und heirate am 12.03.11. Mein Verlobter wollte am liebsten im Juni, doch daaas muss ja nicht sein, wenn ich nachher Wassereinlagerungen habe.:D ich wünsche dir aufjedenfall schonmal eine unvergesslich schöne Hochzeit..:)

lg

Beitrag von krebs83 04.01.11 - 11:53 Uhr

Habe auch an Heiligabend einen Heiratsantrag bekommen, allerdings schon nach knapp anderthalb Jahren und im 6. Monat schwanger ;-)

Wir wollen aber mit der Hochzeit warten bis der Kleine auf der Welt ist (ET Ende April) und dann steht im Sommer erstmal die Taufe an (Kombination aus Taufe und Hochzeit wollen wir nicht) und dann wollen wir auch erstmal die Babyzeit genießen.

Deshalb wollen wir frühestens im Sommer 2012 heiraten, vielleicht kann dann unser Zwerg schon die Ringe tragen #verliebt.

Ich finde auch dass ihr nun schon so lange zusammen seid, dann kommt es auf ein paar Monate mehr wilde Ehe auch nicht mehr drauf an.

LG Krebs83 mit Sohnemann 24+2

Beitrag von neomadra 04.01.11 - 11:56 Uhr

huhu - ich glaub, ich würde auch asap heiraten. du weisst ja nie, wies dir hinterher geht wenn es so "knapp" wird.
vielleicht dann ne zweiteilersache draus machen? erst standesamtlich unromantisch so, dass ihr vor der geburt verheiratet seid und dann im nächsten jahr mit klitzekleinem trauzeuge romantisch am strand?

ich werd das ganze auf der nach geburt schieben ... mir geht das zu flott. irgendwie muss ich was hausmütterliches an mir haben, mich wollen alle immer gleich heiraten #aerger

einmal bin ich drauf reingefallen und hab ja gesagt, hat nicht geklappt, aber wir sind im guten auseinander, so das wir die scheidung nicht forciert haben. die ist grade erst durch, seit dezember.

mein freund hat mich nach einem jahr beziehung schon wieder gefragt, im juli. also noch vor der schwangerschaft. ich habe unromantisch laut gelacht weil ich da ja noch offiziell verheiratet war.
jetzt, wo ich frei wie ein vögelchen und noch dazu schwanger bin drängelt er (und die ganze liebe verwandtschaft).
ich bin aber echt nicht heiss drauf, so schnell noch mal ne fingerfessel angelegt zu kriegen, so dass ich mich winde wie ein wurm und drauf bestehe, das prozedere erst zu machen, wenn der zwerg da ist (und wir uns noch gut verstehen ;-) )

Beitrag von greenhoney 04.01.11 - 13:40 Uhr

Hallo!

Bin jetzt in der 39. Woche und wir haben Mitte Oktober geheiratet --> eigentlich wollten wir schon im Juli/August heiraten, dann kamen uns allerdings fast 10 Wochen Hyperemesis gravidarum in die Quere :-/

Wir haben allerdings zum Standesamt nur unsere Eltern mitgenommen, da wir 2012 nocheinmal kirchlich heiraten wollen...

ich kann nur eins sagen: der Tag war zwar sehr schön, aber ich war auch heilfroh, dass wir keine Feier gemacht haben, sondern "nur" Essen gegangen sind. Denn durch die ganze Aufregung war ich am Ende des Tages fix und fertig und bin nur noch ins Bett gefallen ;-)

Wenn Ihr nur standesamtlich heiraten wollt, dann würde ich an Eurer Stelle lieber bis nach der Geburt+Stillzeit warten - denn man kann vorher nie einschätzen wie es einem an diesem Tag gehen wird. Und schließlich soll es ja der schönste Tag im Leben werden ;-) ... und wenn ihr später heiratet kannst du wenigstens auch mal ein "schlückchen" Trinken ;-)

Lieben Gruß Anett