Streichen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von lilalaunebaerin 04.01.11 - 11:29 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

wir ziehen Ende des Monats um und am 22. wollten wir uns schon mal ans Kinderzimmer streichen machen. Eigentlich wollte ich das gern mit ner Freundin machen und freue mich da schon die ganze Zeit drauf.

Jetzt habe ich gelesen, dass die Gerüche der Farbe und des neuen Teppichs gar nicht gut für meine Maus sein sollen und ich mich eher von streichen und Renouvierungsarbeiten fern halten sollte.

Was meint ihr? Sollte ich das lieber alles meinen Mann machen lassen? Will ja kein unnötiges Risiko eingehen.

Freue mich über Antworten

Beitrag von debbie-fee1901 04.01.11 - 11:32 Uhr

Hi, also ich hatte beim streichen dieFenster auf und habe danach auch jeden tag gut gelüftet.
In den heutigen farben sind auch keine lösungsmittel drin. das ist das was immer so stinkt!

Ich wünsche dir viel spass beim streichen!!

LG Debbie

Beitrag von pinklady666 04.01.11 - 11:33 Uhr

Hallo

Ich habe bei meiner Großen noch in der 33. Woche beim Zimmerstreichen geholfen. Geschadet hats ihr nicht.
Diesmal wird es sogar nioch etwas extremer, da wir mitten im Hauskauf stecken und noch vor der Geburt viele Renovierungsarbeiten anstehen. Ich würde Irre werden, wenn ich da nicht dabei sein könnte. Ganz zu schweigen davon, dass mein Mann alleine nie so schnell fertig werden würde als wenn wir es gemeinsam machen (wir haben natürlich auch viele Helfer aus dem Freundeskreis und der Familie).

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle (*21.06.2007) und Krümelchen (ET 22.06.2011)

Beitrag von blumella 04.01.11 - 20:09 Uhr

Woher willst Du wissen, ob es ihr nicht geschadet hat? Hast Du ihre Synapsen gezählt? Oder reicht die Tatsache, dass das Kind einen Kopf, zwei Arme, zwei Beine, Rücken und Bauch hat, um festzustellen, das es nicht geschadet hat?

Beitrag von pinklady666 04.01.11 - 22:03 Uhr

Ich denke ich kann die Entwicklung meiner Tochter in allen Bereichen ganz gut einschätzen.
Darum schließe ich darauf dass es ihr nicht geschadet hat.

Beitrag von bhavana 04.01.11 - 14:20 Uhr

Nimm Farben ohne Lösungsmittel !!

Schau generell auf die Qualität und nimm am besten ökologische Produkte!

Viel Spass!