Schweinegrippeimpfung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emma-2011 04.01.11 - 11:40 Uhr

Nun stand es heute auch bei uns auch in der Tageszeitung.. die kleine 3-jährige u ein älterer Mann sind an Schweinegrippe gestorben :-(
Vom Robert-Koch-Institut wird nun empfohlen, dass sich Ältere und auch schwangere nun noch impfen lassen sollen/sollten.

Wie händelt ihr das?
Lasst ihr das machen? Habt ihr das bei der ersten Schweinegrippewelle schon machen lassen (ich nicht)? Sprecht ihr mit Eurem Frauenarzt drüber?

Gerate nun bisserl ins grübeln.

Und was ist mit meinen Jungs? Die sind 4 und 14 Jahre alt. Sollte ich die auf jeden Fall impfen lassen jetzt?

Mich würden mal Eure Meinungen interessieren.
Niemand hofft, dass es bei ihm ankommt, aber an dem kleinen Mädchen haben wir es ja leider gesehen :-(

LG - emma

Beitrag von gingerbun 04.01.11 - 11:47 Uhr

Hallo,
nein ich lasse nichts impfen. Ich bin der Meinung dass ein gesunder Mensch diese Grippe gut übersteht. Die die bisher gestorben sind hatten was bzw. waren geschwächt.
Meine Tochter hatte die SG mit 2 Jahren. Sie lag quasi eine Woche lang schlapp rum und hatte Fieber und nichts gesprochen. Dann war es wieder gut.
Wir lassen uns jedenfalls alle nicht impfen auch wenn mir mein Arzt zu einer Grippeimpfung geraten hatte.
Gruß!
Britta

Beitrag von schnullabagge 04.01.11 - 11:48 Uhr

Hallo!
Also ich werde mich garantiert nicht gegen H1N1 impfen lassen und schon gar nicht in der Schwangerschaft.
Ich kann nicht verstehen, wie man sich nur immer so verrückt lassen machen kann durch die Medien. Jedes Jahr sterben Menschen an Grippe.
Der neue Hype kommt meiner Meinung nach nur denen zu Gute, die noch auf ihren Vorräten an Impfstoffen vom letzten Jahr sitzen.

Lg Steffi

Beitrag von anke-s 04.01.11 - 17:50 Uhr

Ich war heute morgen beim Arzt wegen Magen-Darm-Geschichte.
Ne halbe Stunde vor dem Arztbesuch, habe ich im Fernsehen auch gesehen, dass sich Schwangere impfen lassen sollen.
Ich habe meinen Arzt darauf angesprochen ( ich lasse mich nie gegen Grippe impfen ) was er denn davon hält.
Mein Arzt rät absolut davon ab.

Er hat gesagt:

1. hat dieser erneute Grippe-Boom was mit politischem Hintergrund zu tun. Die Impfstoffe wurden letztes Jahr zu teuer eingekauft und es haben sich kaum Menschen impfen lassen. Die wollen die Impfungen nun damit loswerden.

2. wurde dieser Impfstoff NIE an Schwangeren getestet. Daher weiß man nicht, wie sich dieser Impfstoff auf das ungeborene auswirkt. Keine Schwangere würde das Leben ihres Kindes aufs Spiel setzen um einen Impfstoff zu testen.

Also lasst lieber die Finger davon.

Liebe Grüße
Anke #winke

Beitrag von carmababy 04.01.11 - 11:49 Uhr

hallo emma,
also mir ging es wie dir, ich hab mich von der panikmache um die schweinegrippe nicht anstecken lassen. mit dem wissen, das jedes jahr viel mehr menschen an der saisonalen grippe sterben.
ich hab mich aber dieses jahr, ich glaube ende oktober gegen grippe impfen lassen, zum ersten mal. hätte es nicht gemacht wenn ich nicht schwanger wäre, aber hab angst was vor allem starkes fieber anrichten kann. und der "normale" grippe-impfstoff schützt auch gegen schweinegrippe, ist aber sehr gut verträglich und enthält wohl auch nicht diese umstrittenen wirkverstärker.
ich hab ne weile mit meinem arzt gesprochen, der ist kein fan von vorschnellen impf-entscheidungen, hat mir auch damals nicht zu schweinegrippe-impfung geraten. aber diesmal meinte er es wäre eine gute sache und es gibt wohl auch studien darüber dass sie von schwangeren nicht schlechter vertragen wird als von nicht-schwangeren.

und falls du dich gegen die impfung entscheidest: immer schön hände waschen:-p

caro#blume

Beitrag von connie36 04.01.11 - 11:50 Uhr

schweinegrippe gab es auch schon vorher, wurde nur nicht so ein hype draus gemacht.
wenn ich mich gegen alles würde impfen lassen, was grassiert......käme ich nur mit dauerinfusionen aus.
lg conny 35. ssw

Beitrag von germany 04.01.11 - 11:54 Uhr

Hallo,

nein, ich lasse mich auf keinen Fall impfen! Wer garatiert mir das meinem Baby nichts passiert dabei? Und was ist mit der Langzeitwirkung dieses Medikamentes? Ich weiß nichtmal wie lange der Wirktstoff shcon auf dme Markt ist und was mögliche Nebenwirkungen sind.

Nein Danke, Versuchskaninchen sollen andere spielen.



lG germany die auch die letzten jahre von sämtlichen Grippen verschont geblieben ist.

Beitrag von lotosblume 04.01.11 - 11:56 Uhr

habe mich bereits in der 1. SS gg Grippe impfen lassen.

Die Impfung habe ich immer gut vertragen - auch in der SS.

Im November habe ich mich bereits impfen lassen (diese Saison ist es ein Kombimpfstoff!!) und es wieder problemlos vertragen.

Hauptgrund für mich war diesmal, dass ich sehr anfällig bin...ich bekomme einen Infekt nach dem anderen, bin recht geschwächt....eine echte Grippe will ich uns nicht zumuten.

Beitrag von frickelchen... 04.01.11 - 12:04 Uhr

Dieses Jahr empfielt sogar die Bundeszentrale die Impfung für schwangere und meine Frauenärztin rät dazu, wenn man die ersten 3 Monate rum hat!

Werde es machen!

LG

Beitrag von tonip34 04.01.11 - 12:13 Uhr

Klar die muessen dazu raten , dumm nur da es vorher an Schwangeren nicht getestet wurde und wenn das Kind einen Schaden davon trage sollte ...wen willst Du dann verantwortlich machen ?

Die Pharma muss Ihr Zeug doch unter die Leute bringen, und als ob die wuessten welcher Grippe Virus in 2 Mo aktuell ist. Ich habe in meinem Lben noch keine Influenza gehabt, klar mal eine grippalen Infekt, aber dagegen hilft auch keine Impfung.

Ich finde dieses Vertrauen in die Pharmaindustrie den Wahnsinn...hier wird gefragt ob man in der SS Nasentropfen nehmen darf...oder Mozarella essen darf...ect aber dann gibt es eine Impfung wo maneinen abgeschwaechten Virus gespritzt bekommt...das steht doch irgendwie in keinem Verhaeltnis


Ich muss immer an die Contagan Geschichte denken....wenn ich lese das sich gerade Schwanger impfen lassen sollen. Was sagte mein Hausarzt zu mir : Ich bin doch kein Versuchskaninchen fuer die da oben !

lg toni

Beitrag von sommersonne1 04.01.11 - 12:03 Uhr

Ich habe die normale Grippeschutzimpfung bekommen, diese enthält auch den Wirkstoff gegen H1N1. Eine zusätzliche Schweinegrippeimpfung lasse ich nicht vornehmen.

Beitrag von mama-von-marie 04.01.11 - 12:06 Uhr

Meinst Du, der Impfstoff, der uns ja alle "verschonen" soll,
wurde an Schwangeren getestet???

Beitrag von --emma-- 04.01.11 - 13:16 Uhr

Hallo ihr lieben!

wollte auch noch einmal meinen senf dazugeben, da mich dieser artikel sehr interessiert hat und ich mich auch (wenn ich mit meiner erkältung durch bin) impfen lassen werde.

ich bin eine kerngesunde, sportliche junge frau - und ich hatte vorletztes jahr das erste mal eine richtige grippe. ich sags euch ganz im ernst - so etwas habe ich noch nie erlebt. mir ging es so schlecht, das ich nach einer woche noch am liebsten ins kh gegangen wäre. das war der wahnsinn. und das will nie wieder erleben müssen! und schon gar nicht mit meinem kleinen baby im bauch!

ich bin dafür...

Beitrag von flugtier 04.01.11 - 14:44 Uhr

Ich hatte erst einmal eine richtige Grippe - das war sehr heftig, gerade das Fieber, und ich fühlte mich wie im Delirium ...

Dennoch habe ich mich nie gegen Grippe impfen lassen, gerade weil bei vernünftiger Hygiene die Ansteckungsgefahr geringer ist als bei sonstigen Infekten UND ich auch nur Menschen kenne, die nach der Impfung erstmal völlig platt lagen.

Ich gehöre zu einer Berufsgruppe der das sogar immer empfohlen wird...aber was ich sonst nie gemacht habe fange ich jetzt in der SS nicht an. Insbesondere, da ich nicht weiß, wie ich den Impfstoff vertragen würde.

Und wie schon gesagt wurde: die saisonale Grippe hat jedes Jahr viele Todesopfer...schon immer....

LG