Mein Kleiner, 2 Jahre, Nachts oft 2-4 Stunden wach ......

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von engel7.3 04.01.11 - 11:43 Uhr

Hallo liebe Mamis,

mein Kleiner hat zur zeit arge Probleme, abends einzuschlafen, weil er einfach nicht müde ist. Thema : Mittagsschlaf abschaffen ist gerade in Überlegung.

Aber: wenn er dann schläft, gegen 22 Uhr, dann ist er jede 2. Nacht, da kann man fast die Uhr nach stellen, von 0:45 - ......2 -4 Stunden wach und ist top fit. Also weint nicht, jammert nicht, möchte spielen.
Gibts natürlich nicht, er bleibt im Bett (Familienbett), aber es schlaucht uns sehr, da wir ja arbeiten gehen.

Habt Ihr das auch bei Euren Kleinen?? Ist das ne Phase??

Glg

Beitrag von vanta 04.01.11 - 12:42 Uhr

Hallo!
Wie lange ist denn sein Mittagsschlaf? Vielleicht wird der Kleine auch von euch geweckt wenn ihr zu Bett geht. Oder geht ihr alle gemeinsam zu Bett?
Ich denke, dass er in dem Alter vielleicht besser in seinem eigenen Bett zur Ruhe kommen kann. Wenn er aufwachen sollte und spielen moechte kann er doch ein bisschen in seinem Bett spielen solange er nicht weint.
LG

Beitrag von stefanie975 04.01.11 - 12:45 Uhr

also unser matt, jetzt auch zwei, hatte die letzte zeit auch immer probleme mit dem einschlafen. er schläft in seinem bett, in seinem zimmer.
er war auch immer morgens schon um sechs top fit. das er nachts spielen wollte hatten wir zum glück noch nicht.
ich hab dann seinen mittagschlaf um ne halbe stunde gekürzt und jetzt nach knapp zwei wochen, geht er ohne probleme wieder ins bett und schläft auch ne stunde länger morgens.
ich würds mit dem kürzen des mittagschlaf probieren und ihn auch mal abends in sein bett legen. ihr braucht ja auch mal ruhe....
lg

Beitrag von engel7.3 04.01.11 - 13:11 Uhr

Hätte wohl noch dazuschreiben sollen, dass er NICHT in sein Bett geht. MIttags kein Thema, Abends ein Drama ohne ende. Er brüllt und brüllt......

Nee, durch UNS wird er nicht wach , wir gehen um 22 Uhr ins Bett, da schläft er noch seelenruhig.....Ist halt immer erst gegen 1 Uhr das er wach wird. Er ist dann einfach munter. Bringe ich ihn in sein Bett, hab ich mehrfach versucht, schreit er bis zur "Extase". Also brüllt um sein Leben. Er brauch unsere Nähe ganz extrem.

Was kann man da nur machen???

Beitrag von kueckchen 04.01.11 - 12:49 Uhr

Huhu

Meine macht dasselbe , allerdings schon seit Februar 2010 , also fast 1 Jahr lang....ich muss eigentlich auch nicht zu ihr rein , sie ist aber sehr laut dabei - am Mittagsschlaf liegt es wohl nicht , sie macht es trotzdem , ob mit mittagsschlaf oder ohne (ohne ist es nur wesentlich anstrengender)

da kann man nur durchalten!!

Beitrag von angel11 04.01.11 - 13:20 Uhr

Hallo,

eine Mutter aus dem Mutter-Kind turnen hatte auch das Problem dass ihr Kleiner öfters Nachts so 2 Stunden top fit war und nicht schlief!! Sie hat im Internet gestöbert und ist darauf gestossen dass Schokolade die Kleinen aufputschen kann. Da hat sie aufgehört dem Kleinen Schokolade zu geben und seit dem schläft er Nachts wieder durch!

LG Angel#blume

Beitrag von engel7.3 04.01.11 - 14:19 Uhr

Leider kann es daran nicht liegen, er isst keine Schokolade.
Wäre ja zu schön, wenn das der Grund wäre.

Trotzdem vielen Dank für die Info.