Helfen Paracetamol oder Ibuprofen bei Ischiasschmerzen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von seluna 04.01.11 - 11:45 Uhr

Hallo,
ich bin vor Schmerzen kurz vor dem Heulen und bekomme meinen Haushalt nur noch mit Mühe auf die Reihe.
Ich kann nur noch mit Schmerzen laufen und auch nur wenn ich watschel, also beim gehen den Oberkörper von links nach recht schwinge.
Seit vorgestern ist es noch schlimmer und auch auf der linken Körperseite spürbar.

Mein Gyn kann mir nicht wirklich helfen, die Hebamme ist nicht greifbar und ich überlege ob ich mir ne Packung Paracetamol oder noch lieber Ibuprofen einwerfe.

Bringen die überhaupt etwas bei Ischias Schmerzen, hat da jemand Erfahrung?

Würde natürlich keine Packung nehmen, aber ich denke 2 tbl. bräuchte ich schon.
Bringt das überhaupt etwas?
Muss in einer Stunde die Kinder abholen, das wird lustig

Beitrag von dieconny 04.01.11 - 11:48 Uhr

kein ibu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von seluna 04.01.11 - 11:48 Uhr

Seit wann denn das nicht?
Das bekam ich vor 7 jahren sogar im KH verabreicht

Beitrag von connie36 04.01.11 - 11:48 Uhr

mach doch einen termin bei einem von deiner hebi empfohlenen osteopathen aus. der kann dir weiterhelfen.
lg conny 35.ssw

Beitrag von seluna 04.01.11 - 11:50 Uhr

ich habe einen, aber um ehrlich zu sein fehlen mir gerade die euros für die Behandlung. :-(
Weihnachten war teuer und der nächste Geburtstag steht schon in den Schuhen, dazu ist mein Herd defekt und ein neuer musste her.

War teuer der Dezember.

Beitrag von connie36 04.01.11 - 11:54 Uhr

das ist übel.
aber zu paracetamol, das ist ok, ibu ist man unterschiedlicher meinung. lag in meiner zweiten ss im kkh, und hatte dort zusätzlich einen üblen migräne anfall. dort habe ich von der schwester eine ibu 600 bekommen.
mein kind ist gesund und munter, und ihren geistigen fähigkeiten hat es auch keinen abbruch getan.
aber ich habe weiter unten eine tel. angegeben...das ist der thread mit dem stern, da kann man nachfragen, welche medis erlaubt sind in einer ss.
lg conny

Beitrag von seluna 04.01.11 - 11:57 Uhr

die embyotox, ich weiss.
Ich kenne die, habe da bei kind 1 an einer studie teilgenommen.
Danke.

Beitrag von zappelphillip 04.01.11 - 11:50 Uhr

Ähm Ibu schon mal gar nicht....und Para bitte nur ein bis zwei...und ischias tja da hilft nicht wirklich viel....ich hab das seit wochen und renne rum wie ne olle omma....geht aber alles vorrüber....

Beitrag von seluna 04.01.11 - 11:53 Uhr

habe das auch schon seit Wochen, aber nu geht im Grunde fast nix mehr.
Da ich niemanden für meine kinder habe, muss ich dadurch ist ja auch kein ding, aber es wird immer schlimmer

Beitrag von celini13 04.01.11 - 11:50 Uhr

Ibuprofen darfst du nicht in der Schwangerschaft nehmen. Paracetamol ist erlaubt, aber die helfen bei mir weder gegen Kopfschmerzen noch gegen Ischiasschmerzen. Aber darauf spricht jeder anders an, von daher kannst du es nur selbst ausprobieren

Beitrag von seluna 04.01.11 - 11:52 Uhr

Para hilft bei mir auch nicht, hat die Wirkung von Smarties.

2004 habe ich deswegen im KH sogar ibu bekommen, von den Ärzten.

bin daher gerade verwundert...

Beitrag von sweety1988 04.01.11 - 11:52 Uhr

Hallo Süße,

ich habe starke Skoliose und dadurch sicherlich alle 2 Monate den Ischias nerv eingeklemmt.

Kann dann auch nichts mehr machen.

Mein tipp, geh zum orthopäden, der gibt dir einen Spritze und innerhalb von 2 tagen ist wieder alles gut.

Es ist meine 2te SS und es hat noch keinem Kind geschadet!

Ich kann dir sagen bei MIR hilft Paracetamol garnicht, aber vllt liegts auch an meinem Skoliose.

Geh schnell zum Orthopäden der setzt dir eben ne spritze und dann ist gut. Er wird dir auch sagen das es weder dir noch dem Kind schadet!

Liebe Grüße

Yvonne

Beitrag von seluna 04.01.11 - 11:56 Uhr

Ich habe ne lordose, und dadurch gelegentlich mit dem Ischias zu tun, bislang aber ich das immer ohne große Schmerzmittel geschafft habe, nun komme ich aber an meine grenze.
Orthopäde..spritze, oh das ist ja was für mich....
alber mein leidensdruck ist schon groß, ich rufe wohl mal an

Beitrag von sweety1988 04.01.11 - 12:11 Uhr

Ja, bei dem schmerz ist das wohl besser ;(

Weiß ja wie weh das tut und dazu noch schwanger und ein kind zuhause #schmoll

Hoffe dir gehts bald besser

Beitrag von sandrakrauss23 04.01.11 - 11:56 Uhr

Hey
Bloß kein Ibu ......das schadeet dem kind ......
Ich hatte das auch ich habe Paracetamol genommen und eine wärmflasche mehr kannst du nicht machen oder eine heiße badewanne .
Gute besserung .....wünsche ich dir


Lg sandra
scott 5 +mausi im bauch 36+5

Beitrag von raevunge 04.01.11 - 12:58 Uhr

HUHU

ich hatte das auch in meiner Schwangerschaft, ganz übel war das...

Mein FA hat mir sogar ein relativ starkes Schmerzmittel verschrieben, dass ich im Notfall nehmen sollte, hab ich einmal probiert, hat NIX geholfen #aerger

Ich bin dann zur Akupunktur gegangen und DAS hat zumindest soviel gebracht, dass ich noch ein bisschen was einkaufen konnte etc. :-D

Ich muss aber auch sagen, dass ich seit der Schwangerschaft den Ischiasnerv immer mal wieder merke, nicht schlimm, aber ein bisschen, wenn ich meinen Sohn viel tragen muss z.B.

Wir üben jetzt grad für's zweite Kind, ich hoffe, dass ich, wenn es klappt und ich nochmal schwanger werde, dieses Mal dum herum komme #zitter#zitter War echt nicht schön...

GLG und gute Besserung #sonne

Beitrag von greenhoney 04.01.11 - 13:28 Uhr

Ibuprofen kann nicht nur Deinem Kind schaden, sondern es verdünnt auch noch Dein Blut - was bei einer evtll bevor stehenden Geburt es kontraproduktiv ist :-/ ...

nimmst Du schon Magnesium ein? Falls nicht solltest Du es nehmen, da es die Muskulatur entspannt.

Ansonsten hat mir das Arnika Massageöl von Weleda bei solchen beschwerden sehr gut geholfen...