Was wirkt alles wehenanregend unter der geburt? ... natürlich

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maeusl83 04.01.11 - 12:23 Uhr

Ich hatte bei der ersten geburt einen notkaiserschnitt und möchte es jetzt spontan versuchen. habe aber auch mega angst davor, dass wieder was schief geht. damals habe ich einen wehentropf bekommen und die herztöne des kindes rasten in den keller.

deshalb möchte ich mich diesmal schon sehr zeitig über pflanzliche hilfmittel und andere möglichkeiten informieren, damit nicht wieder ein wehentropf zum einsatz kommen muss.

danke.

Beitrag von kleiner-gruener-hase 04.01.11 - 12:37 Uhr

Geburtsvorbeitende Akupunktur! Kann ich nur empfehlen! Damit geht der MuMu schneller auf. Wird ab der 37. SSW einmal wöchentlich- in der letzten Woche zweimal wöchentlich- gemacht.

Und während der Geburt ebenfalls Akupunktur. Außerdem Globuli. Ob die nun helfen oder nicht weiß ich nicht, die Hebi hat mir immerwieder welche gegeben.

LG