Ende 27. SSW - Schwere Bronchitis - Penicillin - heute FÄ

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mama-mutti 04.01.11 - 13:05 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Jetzt sind wir 26 + 5 und seit 3 Wochen plagt mich eine schwere Bronchitis, alles homäopatischen Sachen, Thymian-Tee, Inhalieren etc. hat nix gebracht und seit gestern nehm ich dann Amoxicillin....

Mittlerweile ist der gefühlte Druck nach unten besonders Abends richtig schmerzhaft.

Wasser halten ist auch was für Könner, aber nicht für mich.

Meine Hebi war heute da und meinte ich solle noch heute zu meiner FÄ den CK ausmessen lassen und ab ans CTG....gesagt getan, um halb fünf muss ich da sein. Hoffe dem kleinen gehts gut.

O-Ton meiner Hebi "Sabrina, dass ist dein 3. Kind. da sitzt alles nicht mehr so straff"...

OK...hoffen wir das alles ok ist und der kleine von den paar Stunden Fieber keinen Schaden genommen hat.

Bei Euch ist hoffentlich alles ok.

LG

Sabrina mit Lara-Sophie (6 1/2), Liv-Marie (5) und Levin im Bauch (27.SSW)

Beitrag von greenhoney 04.01.11 - 13:10 Uhr

Hallo!

Frag doch mal nach ob Du nicht ACC600 und Soledum nehmen kannst!?
Habe zum Glück noch keine Bronchitis - aber dafür auch ne schöne Erkältung mit Nasennebenhöhlenentzündung...

waren damit am WE im Krankenhaus und da wurde uns empfohlen die Sachen zu nehmen. Sind beides Schleimlöser...

viel Erfolg für später!

Beitrag von mama-mutti 04.01.11 - 13:12 Uhr

Naja sagen wir so....ich habe schon eine große Packung Gelomyrtol hinter mir....normalerweise hiflt das immer..

Aber meine Ärztin hat mich gestern sogar zu einer Lungenspezialistin geschickt....wenn es trotz Antibiotika nicht besser ist bis Donnerstag morgen muss ich da noch mall hin....die dürfe aber auch nix machen....die Lunge können Sie schlecht Röntgen, also hofft man, dass man es endlich so in den Griff bekommt.

Danke trotzdem für den Tipp...

Beitrag von greenhoney 04.01.11 - 14:06 Uhr

ok...dann brauchst du Soledum schon mal nicht zu probieren...da ist selbe drin...aber vielleicht zusätzlich ACC -> verdünnt den Schleim, damit du ihn besser los bekommst...

Drücke Dir die Daumen

Lieben Gruß Anett

Beitrag von sterntaler80 04.01.11 - 14:53 Uhr

Hallo,

hab auch grad eine schöne spastische Brochitis hinter mir. Hab chronisches Asthma, das sich unter der Bronchitis verschlechtert.
Hab ganz schlecht Luft bekommen.
Mein Mann ist Heiligabend in die Notapotheke gefahren und hat Amoxillin geholt. Er ist Arzt und hat sich noch telefonisch mit einem Kollegen beraten.

Bei mir ist alles okay und beim Baby auch.
Und ein paar Stunden Fieber werden Deinem Baby auch nicht geschadet haben. Wichtig ist nur, daß Antibiotikum regelmäßig zunehmen und nicht vorzeitig aufzuhören. Da hat mein Mann wie ein Wachhund aufgepaßt.

Gute Besserung!