Welchen Kindersitz denn jetzt?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dieweb 04.01.11 - 13:22 Uhr

Ich suche bestimmt schon seit einem Monat immer mal weider was für einen Kindersitz wir uns jetzt bald amschaffen! Felix wird langsam zu groß für den Maxicosi! Aber ich kann mich einfach nicht entscheiden!

Maxi-Cosi Tobi oder Kiddy Comfort Pro mit so einem Kissen vor dem Kind!?

Wozu habt ihr euch entschieden?

Gruß V!

Beitrag von hagelsturm 04.01.11 - 13:25 Uhr

wir haben den kiddy guardian pro und sind sehr zufrieden. linda sitzt jetzt mit 11 monaten drin, weil sie sehr groß ist.

lg, nina:-)

Beitrag von miau2 04.01.11 - 13:33 Uhr

Hi,
zunächst mal solltest du warten, bis es wirklich nicht anders geht (Kopf erreicht die Oberkante der schale). Je später, je sicherer - egal, für welchen vorwärts gerichteten Sitz du dich entscheidest.

Die Sitze mit Fangkörper (Kiddy oder Cybex) sind unter den vorwärts gerichteten die sichersten. Nur: nicht alle Kinder akzeptieren den Fangkörper. Meine beiden z.B. nicht.

Welcher Sitz für Euch der richtige ist könnt ihr nur durch ausführliches Probesitzen herausfinden wenn es soweit ist, und durch Probeeinbau im Auto - nicht jeder Sitz passt in jedes Auto.

Bei uns wars bei beiden Kindern der Tobi, aber ich kenne andere, die gar nicht zufrieden mit dem Sitz sind. Von daher kann das keine allgemeingültige empfehlung sein.

Viele Grüße
Miau2

Beitrag von dieweb 04.01.11 - 13:36 Uhr

Ja ich werd warten bis der Kopf oben ankommt, aber es ist schon recht knapp!!! :-D

Ich denke auch ich werd mal Probesitzen mit ihm!!! Danke!

Beitrag von sera1981 04.01.11 - 13:55 Uhr

Hallo,
ich habe das gleiche Problem, mein Kleiner passt bald nicht mehr in den Maxi- cosi, und das mit knapp 5 Monaten! Ich werde den Römer King Plus nehmen, wenns denn gar nicht mwhr mit Maxi-Cosi geht. Hab mich im Bekanntenkreis und so umgehört und die haben alle den Römer King plus, sind alle sehr zufrieden. Aber Probesitzen muss auf alle Fälle sein.
Glg Dani

Beitrag von miau2 04.01.11 - 17:27 Uhr

Hi,
wenn du so deutlich vor dem ersten Geburtstag wechselst riskierst du einen Genickbruch schon bei einer Vollbremsung. Was passt denn nicht mehr?

Wer aus welchen Gründen auch immer so früh wechselt sollte auf jeden Fall auf einen Reboarder wechseln, oder einen Sitz nehmen, der bis 13kg rückwärts montiert werden kann und den natürlich dann auch so lange rückwärts verwenden.

Unsere beiden saßen übrigens im King Plus ziemlich bescheiden, und im Auto hätte der gewackelt.

viele Grüße
Miau2

Beitrag von sera1981 04.01.11 - 18:44 Uhr

Hallo du,
ja also es wird nicht mehr lange dauern bis sein Kopf oben an der Kante ist, er sollte ja nicht drüber schauen. Ich hoffe, dass ich es noch so lange wie möglich rauszögern kann und ihn im Maxi-cosi lassen kann. Er ist halt ein ziemlich langes Kind. Hoffe echt, ich krieg das so alles mit den Sitzen hin ;-)
glg Dani

Beitrag von die_elster 04.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo,
meine Großen sind immer mit ca. 2 Jahren in den Kiddy Comfort pro gekommen.
Davon haben sie vom 10 Monat an in einem Römer King TS gesessen.
Meine Kleine währe vorher imKiddy versunken.

Lg Heike+Dean (13Tage)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache