Puregon nur 28 Tage haltbar?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von gismo0405 04.01.11 - 13:46 Uhr

Hallo,
hatte meine erste IVF im Dezember, gestern Ergebnis bekommen, leider negativ. Leider können wir jetzt auch nicht sofort weitermachen, da die Ärztin einige Zysten am Eierstock festgestellt hat und wir lieber einen Zyklus warten sollen. Also erst Anfang Februar.
Meine Frage, habe noch eine angefange Ampulle Puregon, kann man diese eigentlich noch länger als 28 Tage aufbewaren. (natürlich im Kühlschrank)??

Vielen Dank für Euere Antworten

Danke
Gismo0405

Beitrag von lotosblume 04.01.11 - 16:08 Uhr

Nein, nach 28 Tagen soll man die nicht mehr verwenden - auch nicht wenn sie im Kühlschrank war.

Beitrag von skea 04.01.11 - 16:25 Uhr

Hallo
Ich habe angefangenes Puregon immer noch im nächsten Versuch genutzt.
Geschadet hat es meiner Eizellenproduktion nicht.

lg Skea

Beitrag von chayenne1973 05.01.11 - 00:17 Uhr

Hallo,

natürlich kannst du es noch weiter benutzen, habe ich auch gemacht, und auch in meiner KiWuKlinik nachgefragt ob das ok ist wenn es länger lagert, wenn es gewährleistet ist das es gekühlt ist wäre das überhaupt kein Problem, wieso auch bares Geld wegwerfen nur weil ein paar Tage drüber sind, hast es doch selbst benutzt von daher überhaupt kein Problem.

Habe auch mal von jemanden was bekommen das war auch angebrochen, hab ich kein Problem mit.

Ich habe auch noch ein paar Sachen im Kühlschrank und werde diese auch weiternutzen, auch die halbe Flasche Metrelef, wenn meine Klinik grünes Licht gibt ist das alles ok. Bekommt man doch schließlich nicht geschenkt oder?

Viel Glück für deinen nächsten Versuch, unsere 1. IVF war auch negativ im Dez.2010, wir machen nun weiter mit einer ICSI.

Viiiiiiiel Glück und alles Gute.

Christiane

Beitrag von nadji 05.01.11 - 10:05 Uhr

Hallo!

ich hatte beim ersten versuch nur ein gutes eichen, mit frischem puregon - dann hatte ich, ich weiß garnicht mehr, 5 monate später? den zweiten durchlauf, mit einer einmalig genutzten ampulle (ganze zeit kühlschrank und nicht mit "nadel drin"!!) und es waren 16 eichen...also bei mir hats noch funktioniert ;-) nach der langen zeit (konnte mich nich dazu durchringen, 800 einheiten einfach wegzuwerfen...) hab auch einen arzt gefragt, aber nicht gesagt, wiiie alt das zeug schon ist, der meinte: wenns nich mehr ausreicht, wird man das nach ein paar tagen merken...#schein

glg
nadji