wie oft stillt ihr euren säugling?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von huehnersuppe 04.01.11 - 13:53 Uhr

hab den eindruck, ich mutier zur milchkuh, das kind ist nie satt...er ist vier wochen alt.

Beitrag von lilly7686 04.01.11 - 13:57 Uhr

Hallo!

Stillen nach Bedarf. Heißt: wenn meine Kleine nach ner halben Stunde nochmal trinken will, dann darf sie das. Ebenso kann sie auch mal 3 Stunden Pause einlegen ;-)

Mit 4/5 Wochen steht der erste Wachstumsschub an, da trinken die Kleine viel.
Auch Clusterfeeding ist normal (google mal!).

lg

Beitrag von lalal 04.01.11 - 13:59 Uhr

Hallo,

nach Bedarf, besonders am Anfang (die ersten Monate;-)) habe ich teilweise stdl. gestillt.

Lg

Beitrag von hardcorezicke 04.01.11 - 14:10 Uhr

schliesse mich den anderen beiden mamis an.. hab nie auf die uhr geschaut... heute hat meine maus sogar nach dem gläschen milch verlangt...

also nach bedarf stillen ist eh das beste...

Beitrag von rmwib 04.01.11 - 14:18 Uhr

So oft das Kind möchte. Im Alter Deines Kindes war es ca. aller 1-3 Stunden und abends vor dem Schlafen gehen 4 Stunden permanent ;-)

Beitrag von huehnersuppe 04.01.11 - 16:41 Uhr

hallo,

was meinst du mit " 4 std permanent?

abends hängt er eigentlich immer angedockt... dafür schafft er es nachts alle 2,5 bis 3 stunden - das ist natürlich toll. meintest du das so?

ob die kleinen schon ein gefühl für tag und nacht haben?

grüsse

Beitrag von ryja 04.01.11 - 22:01 Uhr

Meine Maus hat 2-3 Pause zwischen dem Stillen. Ab 6 Uhr bis 8 Uhr eher 30 min dazwischen. Wenn sie kein Schnelltrinker (7 Min) wäre, hätte sie quasi keine Pause. #rofl

Beitrag von rebecca26 04.01.11 - 15:12 Uhr

HUHU
liam ist nun 4 wochen:)
also kann mich allen nur anschliessen
stillen nach bedarf!!

alles passt sich so dann auch an..
glg
rebecca
mit dem 3ten stillkind grade:)

Beitrag von lienschi 04.01.11 - 16:39 Uhr

huhu,

ich habe auch einfach nach Bedarf gestillt.

Wir hatten ziemlich schnell nen 3-4 Stunden-Rhythmus,
bei Schüben oder beim Zahnen war es aber auch mal ne zeitlang stündlich.

Das spielt sich schon noch ein... Dein Zwerg ist ja noch sehr jung.

lg, Caro

Beitrag von klaerchen 04.01.11 - 17:33 Uhr

Diese Gedanken sind am Anfang absolut normal! Ich hatte auch das Gefühl, dass ich nie wieder von der Couch weg komme, weil das Baby ja auch ewig trinkt. Am Anfang ist es nicht immer der Hunger, der das Kind an die Brust treibt.

Aber das reguliert sich bald! Und wenn dein Kind dann ständig an der Brust ist, dann weißt du, dass es dich dringend braucht....

Beitrag von eifelsunshine 05.01.11 - 11:01 Uhr

Ab wann pendeln sich denn ungefähr längere Abstände zwischen den Stillzeiten ein? Bin nämlich auch permanent ans Sofa gefesselt...morgens und abends!