Kinderwagen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von i-love-muffins 04.01.11 - 13:54 Uhr

Bin am überlegen und komme nicht weiter :-(

bevor ich mich in den läden durchquäle und nur "PROS" vom verkaufspersonal erhalte frage ich nach den "KONTRAS" bei euch

Ich bekomme mein erstes kind. wenn alles gut geht, will ich mind. 3 kinder. Deshalb will ich gleich richtig investieren und keinen quatsch kaufen. Will meine Kinder möglichst in kleinen abständen, altersunterschied ca. 1,5 jahre. Die Sachen sollen auch bei den nächsten Kids in gebrauch genommen werden.

Welcher Kinderwagen ist dann sinnvoll? Bis wann sitzen kinder im KIWA? wenn das 2te da ist, ist es sinnvoll das Kind Nr. 1 einen eigenen KIWA hat oder kann Nr.1 auch schon auf diesem brett mitfahren?

sind eigentlich alle kiwa umfunktionierbar (mit wanne, maxicosy usw.)?

danke für die antworten



Beitrag von carana 04.01.11 - 14:09 Uhr

Hi,
Bei 1,5 Jahren Altersunterschied weiß ich gar nicht, ob du schon mit einem Geschwisterboard hinkommst.
Bei meinem Kind wär das nicht möglich. Die hat mit 15,5 Monaten angefangen zu laufen. Gut, das wäre also im Rahmen. Aber sie ist so quirlig und lebendig - die müsstest du auf so einem Brett an die Leine nehmen ;-)
Wenn bei uns jetzt das Zweite käm, würd ich mich entscheiden: entweder Geschwisterwagen für knapp 6 Monate oder aber das Baby ins Tuch und das Große weiterhin im Sportwagen.
Generell sitzen Kinder sicherlich bis 2 Jahre im Kinderwagen - es kommt auch hierbei aufs Kind an. Manche wollen dann einfach nur noch laufen. Andere sind eher bequem und lassen sich zwischendurch immer wieder schieben - oder schaffen vielleicht auch gar nicht so weite Strecken, wie Mama sie zurücklegen muss...
Fast alle Kinderwagen sind heute umrüstbar zum Sportwagen, es sind so genannte Kombikinderwagen. Auch gibt es für die meisten diese Adapter. Ich hab den Eindruck, es gibt die meisten Adapter für Maxi Cosi, dicht gefolgt von Römer. Für andere Schalen dann entsprechend seltener.
Wenn du 3 Kinder haben willst, solltest du auf jeden Fall keinen Billig-Wagen nehmen... Hauck oder ABC-Design, auch diese eb...Angebote von Lux4Kids halten eher ein Kind als 3 aus.
Bei gebrauchten Wagen wäre ich dann auch eher vorsichtig - da lag dann ja mindestens schon ein Kind drin, evtl. sogar 2 - das wären dann 5 Kinder und ob das ein Wagen mitmacht???
Lg, carana

Beitrag von germany 04.01.11 - 14:54 Uhr

Hallo,


wir werden diesmal einen Kinderwagen von Eichhorn kaufen mit fester Tragewanne. Die sind umbaubar zum Sportwagen usw.

Nochmal so einen billig schrott, plastik Kiwa werde ich nicht kaufen. Und Eichhorn ist eine uralte Marke und die haben wirklich Qualitästware. Schon meine Mutter hatte so einen Wagen für 3 Kinder. Und bis or kurzem stand der Sportwagen noch in der Garage meiner Eltern und den hätte man noch für ein Kleinkind nutzen können, auch wenn er nicht mehr sooo toll aussah wie vor 20 Jahren.;-)



lG germany

Beitrag von mamamadl 04.01.11 - 15:02 Uhr

Na da hast du aber was vor ;-)

also ich würde dir raten einen guten kiwa zu kaufen und ruhig mehr geld zu investieren...wenn du ihn für 3 kids möchtest;-)

da denke ich an einen teutonia.
da kann man adapter für babyschalen zukaufen
hat einen robusten wagen der sich zum sportwagen umbauen lässt.

da bist du dann so mit ca. 700,- dabei#schwitz

auch sehr gut der hartan.
ist nicht ganz so teuer
brauchst keinen extra sportwagenaufsatz...einfach tragetasche raus und lehne hoch..fertig:-D

adapter für babyschalen gibts da auch.

mit diesen kiwa kenn ich mich rel.aus (hartan hatten wir)

puhhh mit so einem kurzen altersabstand habe ich keine erfahung.
aber ich würde ein kind tragen..egal ob in tuch,bauchtrage o.kraxe
einen extra geschwisterwagen würd ich nicht kaufen.

das probl.ist auch,dass die dinger recht breit sind.

dann viel spaß.

Beitrag von brinchen19 04.01.11 - 15:36 Uhr

huhu...


ich habe 3 Kinder mit kleinem altersabstand. Ich habe es so geregelt...

Meine große war genau 2 Jahr und 4 Tage alt als der mittlere kam da hatten wir nur ein Buggybord am Kiwa dran und für wirklich lange Strecken wie z.B Zoo haben wir dann Kinderwagen und Buggy genommen (von einem Geschwisterwagen halte ich nichts)

Mein mittlerer war 1 1/2 als der kleine kam ...wenn wir zu zweit unterwegs waren hab ich auch hier die Variante gewählt...Baby im Kiwa und den mittleren im Buggy ansonsten hab ich den kleinen im Tragetuch gehabt und den mittleren im Kiwa...

Nun ist der mittlere 2 1/2 und brauch schon lange keinen Buggy mehr!!!

An guten Kiwa`s kann ich dir folgendes empfehlen...


Teutonia
Hartan
Emmuljunga
Gesslein

wir selber fahren den Hartan Racer S...wobei ich wohl wenn ich nun ein Kiwa kaufen müsste mich für den Teutonia Cosmo entscheiden würde...aber das ist Geschmacksache.


Ganz liebe Grüße

Bine mit Jana,Joel und Luis

Beitrag von i-love-muffins 04.01.11 - 16:42 Uhr

Danke für die Antwort!!!

d.h. du hattest 2 kiwa? oder habe ich den absatz mit dem zoobesuch falsch verstanden?

danke, denke am we schau ich mir mal die kiwa an!!!

Beitrag von brinchen19 04.01.11 - 19:29 Uhr

Huhu...

ahm ja ich hab sogar noch mehr...hab da so ein kleinen Kinderwagen-tick #schein

aber generell mein ich das es sinnvoll ist bei 2 oder 3 Kindern mit geringen altersabstand ein wirklich guten Kinderwagen zu haben und dann noch ein Buggy für`s ältere Kind

Beitrag von blumella 04.01.11 - 19:51 Uhr

Ich kann nur immer wieder empfehlen, achte auf die Innenmaße der Wanne und der Sportwagen-Sitzfläche.
Wir haben einen Emmaljunga, da hat das Kind schon super Platz drin und von der Qualität her macht der locker drei Kinder mit.
Würde ich heute nochmal einen Kinderwagen kaufen, würde ich mich vermutlich mehr nach den skandinavischen Modellen erkundigen (z. B. Odder oder Trille), die sind nämlich noch größer.

Beitrag von supermutti8 04.01.11 - 22:02 Uhr

Unser Gesslein hat 3 Kids locker durch gehalten (kurzer Abstand):-) ,teilweise mit KiddyBoard -weil unsere Kids alle mit 1 Jahr liefen und vor allem auch selber ab 14/15Monate keinen Wagen mehr brauchten ..wir hatten dann für lange Strecken nen Buggy wenn wir zu zweit unterwegs waren ..das war das einzigste was wir dann noch teilwesie mal nutzten bis sie ca.2 waren...

Ich könnt empfehlen: *

Gesslein
Eichhorn
Emmaljunga
Teutonia

(wir hatten jeweils Luftreifen,Riemenfederung und ne feste Wanne,weil groß)

Lg Annett

Beitrag von susasummer 04.01.11 - 22:11 Uhr

Da würde ich dann wohl nen emmaljunga nehmen.Die haben einen geschwistersitz,finde ich sehr praktisch,wenn man einen so kurzen abstand möchte.
lg Julia