zwergspitz tips und tricks fuer pflege

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sadhob12 04.01.11 - 14:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben!!

Ich hoffe ich finde unter euch ein paar Zwergspitz erfahrenen Menschen!!

Ich habe seit neuestem einen kleinen Zwergspitz zu uns genommen, er ist 1 1/2 Jahre und eine Treue Seele!! Er ist wirklich toll, nur das Buersten findet er ueberhaupt nicht toll!!

Ich habe von den Vorbesitzern eine Buerste mitbekommen, und ich find die selber schrecklich, denn die ziept ja schon meim anschauen, ich habe schon bemerkt das er eh sehr empfindlich ist mit seinen haaren!!Es ist eine draht buerste fuer unterwolle!! Er kam mit einigen knoten und war auch etwas verpfilzt.......

Was koennt ihr mir denn empfehlen?? Evl auch ein anti ziep spray?? Eine andere haarbuerste?? Ich hoffe ihr koennt mir brauchbare tipps geben, denn quaelen will ich ihn ja auch nicht taeglich!! Denn er soll ja normal taeglich gebuertstet werden?!?!?! Werde nachher auch zum Fressn........ gehen, aber mit ein paar tipps und evl gute erfahrungen ist die entscheidung dann schon besser :)!!!


lg elke mit klein Cody und unseren neuen zuwach lucky :)

Beitrag von germany 04.01.11 - 14:35 Uhr

Hallo,


ooooh ein kleiner Spitz#verliebt Ich hatte selber bis vor 2 Jahren eine Mittelspitzhündin (#kerze ) Ich hatte für sie immer so eine Art Haarbürste wie auch wir sie haben. Hab ich auch irgendwann im Tiergeschäft gekauft. Diese pieksenden Bürsten hatten wir nie. Sie hatte aber auch relativ glattes Fell (siehe VK) und nicht so buscheliges wie andere Spitze.





lG germany mit Whity ganz tief im Herzen *25.06.1992-31.12.2008

Beitrag von aussiegirl600 05.01.11 - 10:00 Uhr

Ich hab mal mit einer Mittelspitz-Züchterin geredet und die meinte 2mal in der Woche bürsten reicht völlig...

Ich würde mal bei den Tierfriseuren in der Umgebung anrufen, schauen wer Erfahrung mit der Rasse hat. Dann hinfahren, alle aktuellen verfilzten Stellen rausmachen lassen. Dann beraten lassen welche Art von Bürste für das Fell am besten passt und auch gleich die ziep-arme Benutzung zeigen lassen.

Aber ich denke um eine Drahtbürste für Unterwolle werdet ihr nicht drumrumkommen - wenn ihr immer nur das Deckhaar bürstet, dann filzt ja die Unterwolle.

Beitrag von sadhob12 05.01.11 - 10:11 Uhr

Danke fuer deine Liebe Antwort :)!!

Ja ich war gestern im Fressnapf und die verkaeuferin hat mich super beraten, sie kannte sich auch aus mit der Rasse *was ein Glueck*, hatte schon gedacht ich waer die einzige in Bamberg mit einem Zwergspitz hahahah!!

Sie meinte auch das ich nicht von der Buerste weg komm, ist auch ok!! Ich bin zwar Menschen Friseur aber konnte die bommel erfolgreich rausschneiden und dann hab ich ihn brav gebuerstet, auch wenn es nicht so sein fall war lool!!

Hab auch specielles Futter fuer ihn gekauft was ihn von innen schoen macht :-p, und ein spray was fuer ihn sehr gut hilft :)!!!

Danke nochmal und ich werde auch mal ein Hundesalong finden hehe

Beitrag von aussiegirl600 05.01.11 - 11:54 Uhr

Gut gemacht ;-)

Beim Bürsten immer schön belohnen wenn der Hund ruhig bleibt.

Was hat dir die Verkäuferin im Fressnapf denn für Futter empfohlen.

Beitrag von sadhob12 05.01.11 - 12:34 Uhr

huhu

ihrgendwas mit fish oel!! Stinkt bestialisch hahah aber er frisst es gerne!! Mal schaun ob es wirklich hilft lol