Will ich will ich nicht.....

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von lillian86 04.01.11 - 14:26 Uhr

Wenn ich lese das manche der junis jetzt in der 16.Woche sind vielleicht schon ihr Baby spüren....ich könnte so heulen ich will auch mein baby#schmoll.Ich hatte schon die erste Mens schätze auch das diese Woche mein es ist aber will ich?Oder will ich noch nicht?Oder versuche ich dann nur meinen kleinen Jungen zu ersetzen damit der schmerz mich nicht total runter reisst?
Wollte nur mal meine Gedanken los werden.
Am liebsten möchte ich jetzt sofort schwanger werden aber ist das dann auch richtig.Ich habe angst das ich das nochmal mitmachen muss und daran kaputtgehe.#heul#heul#heul
Anne

Beitrag von loveangel1311 04.01.11 - 14:51 Uhr

Liebe Anne,

ich war auch ein Juni, wäre heute genau 16+3 :-(

Es ist schon heftig, vor allem les ich jetzt schon das zweite Mal, wie sich bei allen die Babies so schnell entwickeln, viele ein Outing haben usw.

Unser erstes Baby hätte am 03.11. geboren werden sollen. Ih mach es also schon das zweite Mal mit.

Wenn Du Dir noch ned wirkliich sicher bist, dann warte noch ein paar Wochen ab. Erhol Dich davon, versuch deine Trauer zu verarbeiten.
Aber rede dir kein schlechtes Gewissen ein. Du wirst deinen Jungen nie ersetzen. Du wünscht dir einfach ein Baby .....

Ich wünsch dir viel Glück und viel Kraft.

Beitrag von lillian86 04.01.11 - 15:02 Uhr

Danke für deine Antwort,dann geht es dir ja nicht anders wie mir es ist so ungerecht...Versuchst du es denn auch erneut?

Beitrag von loveangel1311 04.01.11 - 15:04 Uhr

Ja es ist echt ungerecht :-(

Im Moment noch nicht. Ich lasse gerade meine Schilddrüse neu einstellen und Anfang Februar noch ein paar Tests machen.
Bisher kam noch nichts raus und das Baby hatte zumindest auch keine Chromosomenfehler.

Ich weiß es nicht, wann wir wieder loslegen, die Angst is einfach zu groß. Vor allem, wenn nichts festgestellt wird, hat man ja noch mehr Angst, dass es wieder eine Laune der Natur sein könnte.

Beitrag von lillian86 04.01.11 - 15:10 Uhr

ja vor der laune der natur habe ich auch angst.Wer sagt mir das es nicht wieder schade auch es entickelt sich nicht weiter wie beim 2. dann habe ich wieder `Pech`gehabt?#zitter
Ich wünsche uns einfach beiden das es nächstes mal klappt und keiner mehr hier landet.

Beitrag von loveangel1311 04.01.11 - 15:12 Uhr

Das Problem ist, dass wir halt noch gar kein Kind haben und uns niemand sagen kann, ob wir jemals eins bekommen.

Deswegen bin ich schon öfter kurz davor, komplett aufzugeben.

Beitrag von lillian86 04.01.11 - 15:17 Uhr

Kann ich echt verstehen tut mir auch total leid.Ich sollte eigentlich echt dankbarer sein zumindest hat es damals bei uns geklappt und ich habe zwei gesunde Kinder.

Beitrag von loveangel1311 04.01.11 - 15:18 Uhr

Dann klappt es auch bestimmt ein drittes Mal #liebdrueck Ganz bestimmt

Beitrag von lillian86 04.01.11 - 15:20 Uhr

und ich hoffe du gibst nicht auf auch wenn es doof klingt wunder geschehen immer wieder.Viel #klee auch für dich

Beitrag von loveangel1311 04.01.11 - 15:28 Uhr

Dankeschön, ich hoffe auf ein Wunder in 2011

Beitrag von amina-85 04.01.11 - 14:56 Uhr

ich würde mich sehr freuen wieder gleich ss zu werden. leider kann man die dinge nicht mehr ändern. halte deinen jungen immer fest im herzen und schau nach vorn.

du hattest schon 3 aborte, hab ich gelesen...was sagt dein fa dazu...gibt es irgendwelche gründe???

wünsche dir alles gute...

Beitrag von lillian86 04.01.11 - 15:00 Uhr

Hallo amina danke für deine Antwort.
In dem Bericht von der 2.fehlgeburt stand Fötus war unterversorgt.Im 3.Fall probleme bei der Einisstung deswegen seit der 8.woche Blutungen bis hin zur elften wo ich dann Wehen und Sturzblutungen bekam.

Beitrag von anja570 04.01.11 - 16:08 Uhr

Hallo,

ich habe mehrere Sternchen, aus Erfahrung kann ich Dir sagen, die Angst wird Dich in jeder Folge-SS begleiten und die Freude auf sich warten lassen. Aber die Freude stellt sich im Laufe der SS ein und die Angst wird weniger, wenn es sich richtig entwickelt.

Du musst selbst herausfinden, ob Du jetzt schon für einen neuen Versuch bereit bist, oder Dir noch eine Pause gönnst, um die Trauer erst richtig zu verarbeiten.

Vielleicht liest Du besser unter "Schwangerschaft" erstmal nicht weiter mit, es belastet und tut weh ständig zu lesen, wie weit die Entwicklung jetzt wäre. Lies besser erst wieder mit, wenn Du wieder schwanger bist.

Wir haben beschlossen nach 2 FG in Folge jetzt erstmal zu pausieren, nach 3 Monaten bin ich diesmal nicht für einen neuen Versuch bereit.

LG und alles Gute

Anja