2jähriger haut immer aber nicht jeden *hilfe*

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von leoniechantal 04.01.11 - 14:40 Uhr

hallo ihr lieben,

und zwar bin ich mutter von 4kindern 7jahre,5jahre,2jahre und die jüngste ist jetzt 13tage alt.

folgendes problem unser 2jähriger haut ständig unseren 5jährigen sohn,auch macht der kleine nicht vor papa,tante oder kinderkrippen/gartenkinder halt.

zur unserer jüngsten ist er gaaaaannnnnnnnzzzzzz lieb,mich oder haut er gar nicht und die große ganz selten.

wir schimpfen mit ihn,wir haben es jetzt schon so gemacht das wenn er haut in sein zimmer muß (sobald wir die tür zu machen weint er bitterlich)
also ist ja eine strafe da,beim papa wurde es auch schon besser nur mit seinen großen bruder nicht (der große haut NICHT zurück oder so)

was können wir machen?
solche "hau"phasen gab es auch bei den anderen das war aber harmlos und ging recht schnell wieder vorbei.

ich hoffe ihr kommt mit den durcheinander zurecht und könnt mir paar tips geben.

lg
katja

Beitrag von marion2 05.01.11 - 09:31 Uhr

Hallo,

ich bin erstaunt, dass du noch keine Antwort hast - dachte ich doch, all die Mütter hier, hätten einen guten Rat für dich in der Tasche.

Wenn "ins Zimmer schicken" nicht funktioniert, dann lasst es.

" (der große haut NICHT zurück oder so) " vielleicht ist genau das das Problem.

In welchen Situationen haut er denn?

Gruß Mairon

Beitrag von leoniechantal 05.01.11 - 12:29 Uhr

hallo,

erstmal danke für deine antwort,komm mir schon vor als o ich die einzige mit diesen problem bin :(

der kleine haut unseren großen oft grundlos zb. max (der große) sitzt mit in der stube taylor(der kleine) kommt rein und will sich dort hinsetzen wo schon max sitz und fängt dann an ihn zu hauen.

wenn wir es mitbekommen schmipfen wir auch,aber immer sind wir ja auch nicht dabei zb. wenn sie zusammen im zimmer spielen.

Beitrag von marion2 05.01.11 - 15:07 Uhr

Hallo,

neee - das Verhalten zeigen viele Kinder in dem Alter. Aber nur wenige Mütter werden zugeben, dass die holden kleinen eigentlich Terrorzwerge sind.

Festhalten und schrecklich doll schimpfen wirkt manchmal

Dem Großen musst du leider sagen, dass er sich wehren darf.

LG Marion

Beitrag von leoniechantal 05.01.11 - 18:15 Uhr

dank dir erstmal.

gut da weiß ich jetzt das ich manchmal gar nicht so falsch liege wenn ich sage meine "minimonster" lol

hoffe die phase geht schnell vorbei.

wünsch dir alles gute
lg
katja