Septembis2009! Was machen Eure Mäuse so???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von carmen.30 04.01.11 - 14:58 Uhr

Wünsche noch allen ein frohes Neues Jahr:-D

Ich hab mir gedacht ich frag mal die September- Mamas von 2009 wie es Euch und Euren Mäusen so geht? Was können die Kleinen schon alles?

Fynn gehts, nachdem er Weihnachten zum erstem Mal MD hatte, wieder richtig gut. Letzte Woche hatten wir Probleme mit dem Schlafen und auch tagsüber war er nich wirklich gut drauf, bei ihm kommen wohl die Backenzähne:-( Naja aber nun is er wieder der absolute Sonnenschein#huepf

Er läuft super an den Möbeln, muss überall raufklettern und hat da auch keine Angst vor. Am liebsten klettert er die Treppe rauf und runter... Seit ein paar Tagen steht er auch immer mal frei doch er traut sich noch nicht ohne festhalten Schritte zu wagen...

Und er versucht einiges nachzuplappern.... Bis jetzt kann er

- Mama
- Papa
- heiiiii "gemeint is heiss"
- guggu "kuckuck"
- gucke
- kacka
- happa happa
- hepp hepp
- ja und nein oder nei

Ach ja ich kann gar nich glauben wie schnell die Zeit doch vergeht und das er am 12ten schon 16 Monate alt is... Wo bleibt nur die Zeit#schmoll

So und nun würde ich mich freuen ein bisschen von den anderen zu erfahren....

#herzliche Grüsse und noch einen schönen Tag wünscht

Carmen mit Fynn 12.09.2009#verliebt

Beitrag von jen75 04.01.11 - 15:13 Uhr

Hallo,

Jes ist am 25. September geboren und wir lachen jeden Tag mit ihm - er ist ein absoluter Sonnenschein und herrlich entspannt. Er hat schon einen wunderbaren Humor, erschreckt uns als Tiger-Imitator, versteckt sich in seinem Spielhaus, singt kleine Lieder (wenn auch ohne Worte, so stimmt doch die Melodie...) und macht uns einen Riesen-Spass.

Er läuft seit er 12 Monate alt ist, isst wunderbar mit Gabel und Löffel, trinkt aus dem Becher, schläft durch, braucht keine Flasche mehr (nur manchmal abends zum Wohlfühlen...), klettert an allem hoch und fährt auf seinem Puky Wutsch durch die ganze Wohnung. Am meisten liebt er seine Bobo Siebenschläfer Bücher, die er jeden Tag hervorkramt.

Mit Sprechen ist es noch nicht so dolle: Mama, Papa, Oma, Opa, da, ham ham, ffff (pusten, heiss) und eben einige Tierlaute.

Dafür ist er ein super Kindergartenkind, er geht seit er 9 Monate alt ist und macht dort jeden Mist mit.

Also: ein absolutes Premium-Kind! (das wir uns nach seinem eher anstrengenden großen Bruder auch verdient haben!)

Beitrag von katzejoana 04.01.11 - 16:38 Uhr

Huhu Carmen,

uns gehts super, nachdm wir 5 Wochen Bronchitis hatten (ich und meine Maus) und sie sowas von gehustet hat.

Sie geht super gern in die Krippe, spielt mit allem was sie findet und ißt für ihr Leben gern, sodass sie auch den anderen Kindern das Essen klaut, wenn sie nicht schnell genug sind (sie bekommt aber genug)- sie ist halt ne Pummelfee. #schein

Schlafen tut sie wie ne 1, sodass sie nicht mal die Knallerei an Silvester aus der Ruhe bringen kann.

Sie läuft alleine seit dem 08.11.2010 nur bei dem Glatteis mag sie es nicht so-kann ich aber verstehen.

Sprechen kann sie auch einige Wörter:

- Mama
- Papa
- Mmmmaaaa (für Oma-das O schafft sie nicht richtig)
- Wau Wau
- da (und zeigt auf was)
- Puppe
- nein
- alle (wenn ihr Teller alle ist)
- Lala (für Musik machen mit dem Xylophon)
- Teddy
- mhm (wenn was gut schmeckt-meist also immer)
- Hallo


Ich glaub das wars. Zumindest fällt mir mehr nicht ein. Im Moment sitzt sie mit ihrem Papa beim Kinderarzt um sich erstmal die letzte Impfung abzuholen. Bin mal gespannt, wer mehr geweint hat.

LG Joana und Maus (13.09.2009)

Beitrag von doublepiscis 04.01.11 - 16:46 Uhr

Hallo

Super, dass du gepostet hast, nimmt mich nämlich auch Wunder.
Unsere Kleine ist ein Sonnenschein! Sie ist eigentlich immer gut drauf, lacht viel und schreit wenig. Kaum zu glauben, dass sie schon 15 Monate alt ist!

Seit zwei Wochen vor ihrem ersten Geburtstag läuft sie frei herum. Inzwischen läuft sie schon sehr sicher und auch schnell, so dass ich fast schon rennen muss, um ihr hinterher zu gehen.
Sie isst eigentlich voll mit uns amTisch (und was für Mengen!), morgens und abends bekommt sie noch die Flasche, die sie allerdings noch nicht selber halten will. Ist doch schöner, wenn Mami sie hält und man dazwischen mit den Fingern von Mami spielen kann :-D

Sie schläft schon sehr lange durch, ich bin glaub seit Monaten nie mehr aufgestanden. Habe jedoch gerade gestern gepostet, dass sie jeweils sehr lange hat, bis sie endlich schläft.

Wenn wir sie aufs Töpfchen setzen, macht sie manchmal schon Pipi und will dann gar nicht mehr weg vom Töpfchen.

Sie hat 8 Zähne, aber ich denke die nächsten stossen demnächst durch, sie ist nämlich in den letzten Tagen etwas weinerlicher.

Ich glaub sie versteht schon sehr viel, zeigt auf alles, Nase, Tiere etc, sprechen tut sie aber noch nicht heftig: mama, muh, wauwau, miau etc

Im Moment hat sie besonders Spass am Schlitten fahren - geniessen wir es, so lange wir noch Schnee haben.

Grüsschen

Beitrag von schnecke31031986 04.01.11 - 18:28 Uhr

Huhu Carmen schön v on dir mal wieder was zu lesen..

Meine ist ja am 30..15 mon geworden und ja sie läuft seit gestern alleine durch die Wohnung..*hihi*Stolzbin*

Blabbert in ihrer Sprache wie ne wilde..

und sagt schon

Opa
Oma
Heia für Bett
Eia für Hundestreicheln
Nein
Mama/Mami
Papa/papi
Mimi für KIMI so heist einer unserer Hunde
Ja
Nam Nam für Durst oder Essen
Hi und winkt dabei wenn sie einen begrüsst
baby ist gemeint das Baby in meinem Bauch und ihre Puppe

Ja sonst fällt mir erst mal nichts mehr ein...

Und seit 12 mon ein kleiner Trotzkopf*hihi*

viele liebe grüsse Michelle 15 mon und 4 Tage plus Krümel im Bauch 20 ssw

Beitrag von nynne 04.01.11 - 21:02 Uhr

Da sagen wir doch auch mal Hallo :-D

unsere Maus läuft seit kurz vor ihrem 1. Geburtstag (21.9.) und kam einen Tag vorher in die Krippe - die Eingewöhnung hat für uns unerwartet sehr lange gedauert, dafür ist sie jetzt da quasi ein alter Hase und mega happy und freut sich jeden Tag aufs Neue auf die Krippe #sonne

Ich hab mir mal den Spass gemacht, alle Wörter aufzuschreiben, die sie schon spricht - es sind schon knapp 50, davon ca. 10 Eigenkreationen, die aber für feste Dinge gelten.
Sie plappert den ganzen Tag und singt und versucht wirklich alles nachzusprechen, was wir ihr erzählen. Wir sprechen auch sehr viel mit ihr, gerade in der Zeit, wo ich allein mit ihr daheim war, hab ich sie den ganzen Tag zugetextet, mit allem, was ich grad mache. Nun ist sie selber so ein Plappermäulchen #verliebt

Sie hat schon 14 Zähnchen (haben grad 2 weitere durch Zufall entdeckt), die eigentlich fast alle ohne Probleme kamen und meist plötzlich da waren (die 4 Backenzähne kamen auf einmal und waren plötzlich da)

Sie isst eigentlich ordentlich mit Löffel (seit sie 8 Monate ist) und Gabel, hat aber in der Krippe wohl den Gefallen am Essen mit den Händen gefunden, das ist ein wenig schwer für uns zu "akzeptieren", aber wir versuchen es, halb halb zu lösen - sie mal machen zu lassen und dann aber wieder sagen: nimm bitte den Löffel. Sogar gefüttert will sie wieder werden, der kleine Faulpelz.
Aus dem Becher / Glas trinkt sie wie eine Grosse.

Und ordentliche 12 Kilo bringt sie auf die Waage - für mich wird sie langsam ganz schön schwer, da sie auch immer "hoch" will.

Seit ein paar Tagen will sie nicht mehr in ihrem Bett einschlafen (was an unserem Bett offen ansteht, quasi Familienbett light) und will nur in unser Bett, gern sollen wir auch mit dabei sein, heute endlich mal ist sie wieder allein eingeschlafen.
Seit der Krippe schläft sie nicht mehr durch, sondern fällt nach einiger Zeit in "Nuckelpanik" und wird ganz unruhig, bis sie das Ding wieder im Mund hat. Dafür gibt es Nuckel konsequent nur zum Schlafen.

Mit dem Puky oder Bobby Car tut sie sich noch schwer im selber fahren, sie lässt sich lieber schieben - ist aber ansonsten eine Megaflitzpiepe und liebt es, fangen mit Papa zu spielen #freu

Erkältet ist sie eigentlich ständig, v.a. seit der Krippe, aber das läuft nun eher nebenher.
Leider haben wir ein wenig mit Neurodermitis zu kämpfen, aber ich hab als unser "Wundermittel" die Mavena B12 Creme entdeckt, mit der ich seit 5 Wochen behandle und die meisten Stellen sind schon am Verschwinden #huepf
(unser Arzt wollte Cortison oder alternativ, weil ich Cortison abgelehnt habe, eine Salbe verschreiben die nicht für unter 2jährige geeignet ist und unheimlich viele schädliche Stoffe enthält - beides hab ich abgelehnt)

und generell ist sie ein Mega Sonnenschein - so gut wie immer happy, trotzt ab und an schon mal, hat irgendwie immer "Huuuuuuuunger" und alles in allem ein easy Kind :-D

Liebe Grüsse

Beitrag von tina4370 04.01.11 - 21:49 Uhr

Na, dann will ich auch mal. ;-)

Maria ist den ganzen Tag auf den Beinen, wenn sie nicht gerade im Hochstuhl sitzt oder auf der Wickelkommode oder im Bett liegt (sie läuft seit 15.11.).
Demzufolge ist sie auch eher zart, obwohl sie (endlich) gut isst.

Ihre Lieblingsspielzeuge sind: der Sortiereimer mit verschiedenen Formen, ihre Nachziehente und ihr Besen.

Seit ihrem ersten Geburtstag geht sie drei Nachmittage in der Woche zur Tagesmutter - die Eingewöhnung war sehr langwierig, aber umso besser gefällt es ihr jetzt.

Sie hat 6 Schneidezähne (4 oben und 2 unten) und seit etwa zwei Wochen den ersten Backenzahn - die anderen sind unterwegs.

Mit dem Sprechen sind wir noch nicht sooo weit, aber einige Worte kann sie auch schon:
Mama, Papa, Heia, Ei, Wau-wau (Hund), Gack-gack (Ente), da, Hamm (Essen), Oma, Opa, ja und nein.
Naja, und ganz viele Worte in ihrer eigenen Sprache. ;-)
Sie zeigt dafür schon fleißig ihre Körperteile (Kopf, Ohren, Nase, Mund, Zunge, Zähne, Augen, Arme, Hände, Bauch, Beine, Füße, Po - das Neueste ist ihr Bauchnabel, den findet sie richtig klasse).

Krank ist sie zum Glück nur äußerst selten (ob das immer noch vom Stillen kommt?!).
Dafür schläft sie leider immer noch nicht durch, aber das macht mir nur was aus, wenn sie nachts mal eben 2-3 Stunden hellwach ist und spielen will. #gaehn

Liebe Grüße!
Tina mit Maria Elisabeth *10.09.09 und Krümelchen im Bauch 10+4 :-D

Beitrag von doreen2222 04.01.11 - 22:03 Uhr

Hallo Carmen,

Mara wird in 2 Wochen auch schon 16 Monate, man wo ist die Zeit nur geblieben. Sie krabbelt seit 5 Monaten fleißig durch die Gegend, zieht sich an allem hoch, steht noch nicht alleine und klettert und steigt treppen... mal sehen, wann wir die ersten schuhe kaufen dürfen #schwitz

sie geht seit oktober zur krippe, was von anfang an sehr gut geklappt hat :-D

Schlafen kann sie sehr lange (13h nachts fast immer) aber nach wie vor mit einigen Unterbrechungen, seit wir nciht mehr stillen (anfang Okotber) bekommt sie nachts wasser und schläft dann schnell weiter.

Das wetter mag sie irgendwie gar nicht, ziegt nur auf schnee und sagt dann immer nee nee, aber weh er kommt ihr zu nahe, dann weint sie. sprechen tut sie außerdem: mama papa pappap (essen), aua, mannomann (wenn sie sich ärgert), aa (wenn sie muss oder eingemacht hat), da, oooo... naja das typische eben, nicht viel aber niedlich.

Ansonsten ist sie ein ganz ganz liebes mädchen !!! seit der woche vor weihnachten kann sie auch mal ziemlich wütend werden, wenn etwas falsch läuft...

lg und alles gute weiterhin Doreen