Denkt auch mal an einen 1.-Hilfe-Kurs für Säuglinge und Babies...

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von nina.be 04.01.11 - 15:04 Uhr

Es muss ja nicht der Ernstfall mit Reanimation sein, aber die Kleinen werden schneller mobil (und einfallsreicher) als ihr euch träumen könnt. Und wenn das Baby da ist - fehlt die Zeit dafür.

GLG,
nina

Beitrag von libretto79 04.01.11 - 15:24 Uhr

Da habe ich auch schon dran gedacht und schaue immer wieder bei den VHS-Kursen, ob sowas mal angeboten wird...

Beitrag von miau2 04.01.11 - 17:36 Uhr

Hi,
bessere Quelle: die ganzen Rettungsdienstorganisationen. Da bietet hier jede diesen Kurs ein paar Mal im jahr an. Bei der VHS gibts den (speziellen) noch gar nicht.

Meiner war beim ASB, meine Auffrischung in einer Hebammenpraxis (weitere Quelle solcher Kurse ;-)).

viele Grüße
Miau2

Beitrag von lucie.lu 04.01.11 - 15:31 Uhr

Wir werden jetzt zusammen (die Krabbelgruppe-Mamis) einen Kurs machen. Die Kinder sind zwar "schon" so 1,5 Jahre, aber besser jetzt als nie..

LG - Lucie

Beitrag von disasli 04.01.11 - 16:07 Uhr

Hallo!

Ich nhabe damals einen gemacht als mein Sohn 9 Monate alt war. Kann ich nur empfehlen.

Und ich habe in jedem Telefon die NR der Giftnotrufzentrale gespeichert.

LG

Beitrag von seluna 04.01.11 - 16:59 Uhr

Sowas sollte pflicht werden.
Als autofahrer musste das machen, als Eltern nicht.
traurig irgendwie.


Reanimation gehört genauso dazu und sollte erlernt werden.

Beitrag von geralundelias 04.01.11 - 17:16 Uhr

#pro
Habe ich auch gemacht, hier bietet die Kinderklinik solche Kurse an!

Beitrag von schnitte19840 04.01.11 - 18:15 Uhr

Ich musste ihn machen da ich Tagesmutter bin.

#winke

Beitrag von magierin79 04.01.11 - 21:40 Uhr

Ich finde so etwas sehr gut und sinnvoll.
Da ich seit 8 Jahren ehrenamtlich als Rettungssanitäterin tätig bin, beherrsche ich natürlich auch alle Arten von Notfällen, die bei Babys und Kindern jeden Alters auftreten können.

Leider mußte ich auch schon sehr oft zu solchen Einsätzen ausrücken, die meisten sind glimpflich verlaufen doch es gab auch Fälle, wo wir und der Notarzt nichts mehr tun konnten...

Bei einigen dieser Fälle hätte das Kleine viel größere Überlebenschancen gehabt, wenn die Eltern wenigstens die wichtigsten Regeln der Ersten Hilfe beherrscht hätten.

Ich bekomme meinen kleinen im Mai und mein Partner hat sich schon für einen Erste Hilfe Kurs Speziell für Babys und Säuglinge angemeldet.

Fragt doch beim Roten Kreuz oder dem für euer Gebiet zuständigen Notarztdienst nach, die können euch am besten die Termine für die Kurse mitteilen.

Das üben macht echt spaß und ist auch nicht so schwer wie viele denken.
Allerdings wäre es auch gut, regelmäßig Auffrischungskurse zu besuchen, erstens um in "Übung zu bleiben und auch um Sicherheit aufzubauen und Ängste abzubauen"

Sg