käufer meldet das artikel defekt ist

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von saraki 04.01.11 - 15:46 Uhr

hallo zusammen...

kurze frage an die ebay profis

wir haben einen digital reciever verkauft, der bei uns einwandfrei funktioniert hat...
da wir seit 2-3 monaten einen neuen tv haben mit integriertem reciever haben wir den alten verkauft...

so HEUTE hat er den artikel bekommen, eben kommt ne nachricht das die standby leuchte kaputt ist und er hat sich auch schon beim kundendienst der firma erkundigt und der sagt, gerät einschicken. reparieren kostet ca 40 euro... er hat nur 20 euro bezahlt, er will artikel zurück geben, ansonsten uns bei ebay melden...

der artikel war bei uns noch völlig ok, ausserdem haben wir garantie und gewährleistung ausgeschlossen...

was sollen wir jetzt machen ?

#danke schonmal
saraki



Beitrag von nightwitch 04.01.11 - 16:25 Uhr

Garnix, zumindest wenn ihr 100%ig sagen könnt, dass das Gerät beim Versand funktioniert hat (also auch nicht zwischenzeitlich kaputt gehen konnte)

Der will höchstwahrscheinlich nur die Kohle wieder haben, weil das Gerät vielleicht doch nicht mehr gefällt usw.
Wie hat er denn bezahlt? Paypal oder per Überweisung?

Wenns ne Negative gibt, einfach kommentieren und gut ist.

Gruß
Sandra

Beitrag von rmwib 04.01.11 - 16:31 Uhr

Oder hat selber das gleiche Modell in defekt zu Hause. Das ist ja inzwischen Masche bei eBay #klatsch

Beitrag von saraki 04.01.11 - 17:28 Uhr

Hallo. Er hat per Pay pal bezahlt.

Beitrag von nightwitch 04.01.11 - 19:15 Uhr

Dann isses natürlich doof...

Weil Paypal spricht in solchen Fällen gern mal dem Käufer das Geld zu.

Also im schlimmsten Fall hast du weder Ware noch Geld....

Gruß
Sandra

Beitrag von nobility 04.01.11 - 17:22 Uhr

Hallo sakari,

viele privat Verkäufer meinen, wenn sie in der Artikelbeschreibung Garantie oder Rücknahme oder Umtausch oder Wandlung ausschließen seien sie aus dem Schneider. Das stimmt nur mit Einschränkung. Auf jeden Fall muss der angebotene Artikel seiner Bestimmung nach im Gebrauchsfähigen Zustand sein.

Ist der Artikel in keinem Gebrauchsfähigen Zustand so muss der VK diesen Artikel als defekten Artikel bezeichnen.

Tut der VK dies nicht, handelt er Arglistig und der K kann diesen Kauf gegenstandslos machen und das Geld zurück verlangen.

Ist zum Beispiel bei einem digital reciever nur das Standby Lämpchen kaputt, so schränkt dies die Gebrauchsfähigkeit des Gerätes nicht ein.

Ein Trend scheint sich bei Ebay einzuschleichen. Die VK werden immer raffinierter bei ihrer Artikeldarstellung und K melden immer mehr Warendefekte an. Und sie setzen mit Drohungen wie der Negativ Bewertung VK unter Druck.

Es ist eine Frage der Zeit wann Ebay Erfahrungen machen wird ähnlich der Telekom.

Beitrag von manavgat 04.01.11 - 18:14 Uhr

Nimm den Artikel zurück und gut ist.


Gruß

Manavgat