Sind das die Mutterbänder?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von georgie2010 04.01.11 - 16:24 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich bin in der 15. SSW und hatte (zumindest mit den Mutterbändern) bislang keine Probleme... klar hats mal gezwackt, aber halt nur mal kurz...

Seit gestern hab ich aber immer mal wieder gehöriges zwacken, auf beiden Seiten... mehr rechts allerdings. Fühlt sich an wie ordentlicher Muskelkater... (aber ohne Sport wird Muskelkater kaum möglich sein)...

Mache mir etwas Gedanken... ansonsten gehts mir super...
Hab am Montag sowieso einen Termin beim FA wegen Vorsorge... abwarten bis Montag oder soll ich doch besser diese Woche abklären lassen?

Was meint ihr?

Liebe Grüße
Georgie

Beitrag von chris1179 04.01.11 - 16:27 Uhr

Hallo,

das können zum einen die Mutterbänder sein oder aber auch die Gebärmutter. Die hat bei mir in dem Zeitraum einen gewaltigen Schub gemacht, sodass ich sie dann ab der 16. SSW auch sehr deutlich von außen fühlen konte.

Nimmst Du Magnesium?

Ich hatte die Schmerzen teilweise so stark, dass nur noch hoch dosiertes Magnesium etwas Linderung gebracht hat.

Momentan geht es bei mir wieder....

Lg Christina + Krümelchen (20+6)

Beitrag von georgie2010 04.01.11 - 16:33 Uhr

Nein, bislang nehme ich kein Magnesium, hatte ja auch bis gestern eigentlich keine "Probleme"...
werde mal mit dem FA sprechen was er empfiehlt... hoffe halt nur dass alles ok ist, aber das ziehen ist mehr seitlich, also mehr richtung Leiste als mittig am Bauch wo ja die Gebärmutter sitzt... oh mann, haste nix macht man sich Sorgen und wenn man was hat ist es auch nicht richtig. Hormone...

Beitrag von chris1179 04.01.11 - 16:36 Uhr

Lach...ja, die Hormone...fiese Dinger ;-)

Ist bei mir ähnlich....wenn es zwickt und zwackt, denkt man immer "Oh je, ob das wohl normal ist"....aber wehe, es tut einem mal einen Tag lang nichts weh und man schläft womöglich noch durch, fragt man sich gleich, wo die ganzen Symptome bitteschön jetzt hin sind....

Bis man dann am nächsten Tag wieder die nächsten Wehwehchen hat *g*

Also, wenn das Ziehen eher seitlich ist, dann sind es höchstwahrscheinlich die Mutterbänder.

Wird es schlimmer, wenn Du nach längerem Sitzen oder Liegen aufstehst oder wenn Du Dich streckst? Ist bei mir immer so ;-)

Beitrag von georgie2010 04.01.11 - 16:40 Uhr

Absolut richtig!

Ist bei mir genauso. Mal lieg ich im Bett und will mich umdrehen (natürlich ruckartig, ist ja klar ;-) und dann AU!
Strecken ist derzeit obermies und sitzen/aufstehen ist (nach morgendlicher Bahnfahrt) sehr interessant.
Oh mann, da bin ich aber froh dass es Dir genauso ergangen ist. Halte mich wirklich nicht für ein Weichei, aber wenn du so gar keine Ahnung hast was noch alles an Wehwehchen kommen kann, dann erwischt es dich ja doch eher kalt (ist meine erste SS!) :-)

Beitrag von tabeya70 04.01.11 - 17:35 Uhr

Hi,

na da bin ich aber auch grad froh, das gelesen zu haben ;-)

Mir geht es wie dir - erste SS und das nach vielen Schwierigkeiten und FG. Daher echt ängstlich, wenn ich nicht weiß, was es ist. Aber genauso hab ich es auch heute. Links ziehen und zwicken und hatte Angst, das könnte was Schlimmes sein. Na wenn alles wächst ist alles gut - dann ertrage ich auch jeden Schmerz sehr gern ;-)

Wir sind ja fast gleich weit! Viel Glück weiterhin!
LG Tabeya