Bisschen Angst... bisschen lang

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von flummi1988 04.01.11 - 16:35 Uhr

Hallo,

Ich muss das mal loswerden, weil es mich etwas beschäftigt und vielleicht habt ihr ja ein paar Meinungen dazu...

Ich bin morgen rechnerisch in der 13 SSW. Ist aber nicht ganz richtig, weil mein Zwergi etwas zu klein ist und wahrscheinlich wird dann der ET korrigiert. Also am 10.01 hab ich nen Termin...

Ich hatte schon 2 FG und deshalb bin ich auch etwas hysterisch.
Ich hab seit heute morgen immer mal wieder mal so einen stechenden Schmerz auf der rechten Seite im Unterleib. Es fühlt sich an als wenn da was reisst, dann sticht es so, dann ist es wieder weg für ne Zeit und dann kommts wieder...

Dazu kommt noch, dass ich schon seit ein paar Tagen, wenn ich liege und dann aufstehe, dolle Schmerzen im unteren Rückenbereich habe...

Ich hab mir schon einen Angelsound gekauft um immer mal wieder nach zu gucken, wenn ich unsicher bin und habs gerade nachgeguckt und Herzchen gehört, also scheint mitm Baby alles okay zu sein, nur halt die Schmerzen beunruhigen mich etwas, möchte aber auch nicht wieder zum Arzt rennen, da ich ja am Montag eh nen Termin hab...

Hat vllt jemand das gleiche Problem oder hatte sowas schonmal?...

Sry fürs viele #bla #bla #bla

Beitrag von chris1179 04.01.11 - 16:40 Uhr

Hallo,

hört sich nach den Mutterbändern an....hab ich andauernd, immer mal wieder, die ganze SS hindurch.

Das mit dem Rücken fing bei mir erst später an, so ca. ab der 14. SSW und dann sporadisch. Da gibt es Nächte, da wache ich dann morgens auf und kann mich kaum noch bewegen, weil der Rücken so weh tut.

Ich bin aber mit einem Bandscheibenvorfall auch vorbelastet.

Lg und alles Gute
Christina + Krümelchen (20+6)

Beitrag von pamina13 04.01.11 - 16:41 Uhr

Hallo Flummy

mach dich doch nicht verrückt. Das Herzchen schlägt, dem Baby wirds gut gehen. Mal ziept es in der Leiste, mal im Rücken, mal im Becken mal an den Mutterbändern. Habt letzhin einen guten Artikel gelesen. Darin stand, dass man positiv mit der SS umgehen soll, man darf die SS spüren ohne immer ans schlimmste zu denken..
In diesem Sinne würde ich bis mo abwarten. Kann mir nicht vorstellen, dass es was ist, was bedrohlich fürs baby ist!

Fühl dich gedrückt#liebdrueck

Pamina13

Beitrag von flummi1988 04.01.11 - 16:57 Uhr

ihr schafft es immer wieder mich etwas aufzubauen, danke euch dafür...