Waren heute Schulranzen anprobieren: Was ist denn ein gutes Angebot?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von anro 04.01.11 - 16:35 Uhr

Hallo...

ich dachte ich nutze die WEihnachtsferien und lasse mich mit Sohnemann im Fachgeschäft beraten.

Er hat ziemlich alle anprobiert, und wir blieben letztendlich beim SCOUT EASY II hängen.

Dann schauten wir im Katalog was es an Motiven gibt. Ihm hat der mit den Rennautos gefallen.

Es gibt ja Basic und Style Farben. Die Verkäuferin meinte die Style Farben seien limetiert und ich soll spätesten Februar kaufen, da sie dann eben weg sind.

Was haltet ihr nun von dem hier?

http://www.schulranzen-onlineshop.de/Scout-Style-Easy-II-Schulranzen-Set-5tlg.-Racing-II_detail_8858.html

Was an Zubehör braucht man denn nun wirklich im Schulalltag?

Ist eine größere Sporttasche besser als ein Turnbeutel?

Ach ja und wie siehts mit der Preisentwicklung in den nächsten Monaten aus?

LG Anro

Beitrag von lalelu74 04.01.11 - 16:49 Uhr

Hallo,
ich finde den Ranzen schön, er hat allerdings wenige Reflektoren.
Wir haben die Ranzen für unsere Kinder immer im Februar gekauft, da gab es bei uns in den Fachgeschäften noch ca. 15% Rabatt. Unser Kleiner bekam letztes Jahr den Scout mega im Set (Sporttasche, Federmäppchen und Schlampermäppchen) für 165,00 Euro.
Ich finde die Sporttasche besser, als den Turnbeutel, da die Kinder ihn auch mal umhängen können und so die Hände frei haben.
Die Kinder brauchen auf jeden Fall ein Federmäppchen und ein Schlampermäppchen für Kleber und Schere und natürlich die Sporttasche.
Meine Kinder haben noch zum Ranzen passend einen Geldbeutel und eine Sammelmappe (die mit Stoff überzogenen) bekommen.
lg
lalelu74

Beitrag von mel1983 04.01.11 - 17:06 Uhr

Hallo,

das beste Angebot ist die Beratung.

Heißt, ich kaufe dort, wo ich beraten werde. Wie sonst soll sich ein Fachgeschäft halten?

Ich finde es schon sehr dreist, sich beraten zu lassen um dann mit dem Beratungsresultat ein Schnäppchen im Netz oder sonst wo zu schlagen.

Die Beratung finanziert sich nicht von selbst!

Unser Ranzen hat im beratenden Fachgeschäft 20 Euro mehr gekostet. Das ist mir die Beratung allemal wert!

Gruß

Beitrag von tauchmaus01 04.01.11 - 17:13 Uhr

Der Laden in dem ich damals gearbeitet habe, konnte sehr wohl auch mit den Angeboten aus dem INternet mithalten. (SPortladen)
Heißt, wir hatte unsere Preise oder Angebote und wenn ein Kunde dann mit einem Internetpres ankam, dann konnten wir meistens mithalten.
Leider ist es heutzutage aber oft so, dass ein "Fachgeschäft" sich immer versucht rauszuwinden und einem kaum entgegenkommt.
Schade, denn nicht immer clever wenn es um das Thema Kundenbindung geht.
Lieber 3 Kunden preislich entgegenkommen als nur einen von drei Ranzen verkaufen.

Ich schaue auch hier, bei uns sind die Verkäuferinnen aber dermaüen aufdringlich, dass dies eher der Grund ist dort NICHT zu kaufen...man ist keine Minute allein, immer steht eine hinter einem...ein Graus, hätte ich mich als Verkäuferin nie gewagt einem so auf die Pelle zu rücken, egal.

Mona

Beitrag von lulu2003 04.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo,

also dreist finde ich es gar nicht. Schließlich muß man sehen wo man bleibt. Und wenn man mal eben 50€ an einem Ranzen sparen kann finde ich es schon lohnend im Internet zu bestellen.

Und weißt du was mich mittlerweile am Fachhandel am meisten nervt? Habe es jetzt vor Weihnachten oft genug erlebt. Egal was ich wollte, ob Buch, Dvd, Jacke usw. Tut mir leid, das haben wir gerade nicht da. Aber ich kann es ihnen bestellen. Neee danke. Bestellen (im Internet) kann ich es mir selbst. Ich gehe schließlich in den Laden um die Ware SOFORT mitnehmen zu können. Und ich habe das Gefühl manche Einzelhändler geben sich auch keine Mühe mehr die Kunden zu halten.

LG
Sandra

Beitrag von anro 04.01.11 - 17:37 Uhr

Nun im Fachgeschäft wo wir heute waren , die hatte das Modell garnicht, werden es erst in paar Wochen bekommen.

aber ich kann mich ans letzte Jahr erinnern: Im Februar gab es in manchen Läden vor Ort und auch in diesem Fachgeschäft Prozenttage.

Beim Drogeriermarkt Müller gab es Schulränzen auch günstiger. Und da wäre es doch wirklich ärgerlich wenn man im Fachhandel die Angebote verpennt oder zu früh kauft.

Beitrag von schullek 04.01.11 - 21:21 Uhr

na die geschäfte finanzieren sich dann durch solche gutmenschen wie dich!
ich finde eine ersparnis von 20+ euro rechtfertigt es sich nach online schnäppchen umzuschauen. musst du ja nicht tun. ich sammel dafür den müll meiner nachbarn von der silvesterknallerei auf, dann sind wir wieder gleich auf;-)

ich bestelle auch bei online apotheken sehr zum mißfallen meiner apothekerfreundin. sorry, aber bei 30-40% preisunterschied hat sich für mich die entscheidung schnell eingestellt.

lg

Beitrag von uebermammi 05.01.11 - 11:04 Uhr

Hallo,
wir haben unseren auch aus dem Fachgeschäft,hat auch etwas mehr gekostet,aber ich bin froh darüber.
Es hat sich nämlich nach ca.drei monaten die Naht an einem Reisverschluß gelößt an deiner seiten Tasche,man konnte ihn dann kaum noch schließen.
Ich bin dann mit dem Ranzen in das Geschäft und habe ohne irgendwelche probleme sofort einen neuen bekommen,so einfach würde es im netzt glaub ich nicht gehen,
lg bine

Beitrag von lulu2003 04.01.11 - 17:08 Uhr

Hallo Anro,

wir haben auch letztes Jahr im Februar angefangen, nach einem Schulranzen zu schauen. Da wir uns mit unserem Großen geeinigt haben dass es auf jeden Fall keinen mit Dinos gibt, war dann ganz schnell klar dass es der Scout Nano mit Piraten werden soll. Ich habe tagelang im Internet geschaut und habe dann diese Seite gefunden.

http://www.koffer24.de/shop/de/de/overview/schule-kinder.ranzen?ctcBrand=scout&pagination=start%3D30$items=10

Dort gab es dann im März den von uns ausgesuchten Ranzen (Modell Black John) in einem 5tlg. Set für 129,95€. Im Fachhandel sollte dasselbe Set 185€ kosten. Ich habe noch nach einem Gutschein gegooglet und mit 3% Skonto dann für den Ranzen noch 116,05€ bezahlt. Das war ein wirkliches Superschnäppchen.

Worüber ich mich am meisten geärgert habe war, dass wir natürlich ein befülltes Etui dabei hatten und wir von der Schule eine Liste bekamen, welche Stift usw. wir kaufen müssen. Wir konnten quasi alle Stifte die sich in dem Scout-Etui befanden, ausräumen. Hätte ich das vorher gewußt, hätte ich ein komplett leeres Etui kaufen können.

Statt eines Turnbeutels würde ich heute eine richtige Sporttasche nehmen. Die Turnschuhe werden ja auch mal größer und dann könnte es in dem Beutel eng werden.

Wir hatten im Set ein Etui, Schlampermäppchen (steht auf der Liste der Schule), den Turnbeutel und einen Brustbeutel dabei. Auf einen passenden Regenschirm haben wir verzichtet. Überlegt hatte ich es, aber hantieren Jungs wirklich mit einem Schirm? Außerdem wird er von mir jeden Tag gebracht und abgeholt. Ich nehme dann, wenn nötig, einen Schirm mit.

Ich denke in den Läden werden selbst die älteren Modelle teuer verkauft. Wer weiß denn schon wirklich welches Modell gerade aktuell ist? Und wenn sich das Mädel auf rosa und Prinzessin eingeschossen hat oder der Junge auf Dinos, ist es auch Schnuppe ob das Modell von 2010 oder 2011 ist. Von daher würde ich einfach schauen welcher Ranzen euch wirklich gefällt und einfach nach Angeboten ausschau halten.

Ich hoffe ich konnte dir ewas helfen.

LG
Sandra

Beitrag von sechisi 04.01.11 - 17:21 Uhr

Hallo,

schönes Motiv, gefällt mir!

Soviel ich weiß, werden die Ranzen nach Eingang der Händlerbestellungen in der vorbestellten Stückzahl produziert.
Wenn die Ranzen bei den Händlern weg sind, gibt es also auch keine mehr!
Darum kann es bei den besonders beliebten Dessins und Modellen eben dazu kommen, dass sie ausverkauft sind!

Wir haben uns für einen Nano aus der Exclusiv-Serie (Motiv Marienkäfer) entschieden und auch schon "zugeschlagen"!
Wollte sicher gehen, dass sie "ihr" Motiv auch bekommt, auf panische Rennerei kurz vor knapp hab ich keine Lust!

Aus Erfahrung von meinem Großen kann ich berichten:
Dein Sohn braucht zum Ranzen:
-Mäppchen
-Schlamperetui
-Sporttasche (fand ich besser als den Beutel!)
-evtl. Heftmappe

gekauft und nie gebraucht:
- Regenschirm
- Trinkflasche
- Brustbeutel/Portemonnaie

#winke, sechisi

Beitrag von geralundelias 04.01.11 - 18:12 Uhr

Hallo,

sehr schönes Design!
Mir wäre er allerdings zu dunkel bzw. mit zu wenigen Reflektoren ausgestattet...mein Sohn läuft allerdings auch alleine.

Den Preis finde ich vollkommen angemessen, günstiger wirst du einen Ranzen der limitierten Edition nicht bekommen bzw. werden sie weg sein, bevor reduziert wird.
Die Sporttasche ist super, allerdings bieten die normalen Turnbeutel auch ausreichend Platz. Vorteil ist aber, dass eine Sporttasche dieser Größe auch für Vereinssport, Schwimmen, Urlaub ect. benutzt werden kann.
Das Etui ist klar...das braucht das Kind natürlich.
Brustbeutel find ich sinnvoll, wird bei uns auch ständig benutzt.
Schlamper-Etui lag bei uns erst nur rum, inzwischen hat er da seine Rechenplättchen und diese ganzen anderen Plättchen drin...wird also auch genutzt.

Ich würde das Set so kaufen, wie es dort angeboten wird...der Preis passt auf jeden Fall.

Mein Sohn ist 2009 eingeschult worden. Wir haben ein Ranzenset im kleinen Fachhandel um die Ecke gekauft und die Beratung war top!
Für einen Scout Easy II (Dino) mit Sporttasche, Etui, Schlamper und Brustbeutel haben wir 130€ bezahlt...und den passenden Schirm dazu haben wir geschenkt bekommen. Gekauft haben wir erst im Juni...da war dann nicht mehr die größte Auswahl an Designs vorhanden, allerdings hat das meinen Sohn nicht gestört (er wusste ja nicht, dass es vorher mehr Auswahl gab). Dafür waren da schon alle Sets auf 130€ reduziert (vorher 150€).

Ich bin übrigens der Meinung, dass man einen Ranzen da kaufen sollte, wo man sich hat beraten lassen.
1. Für das Kind ist es viel schöner, wenn es den ausgesuchten Ranzen dann auch direkt mitnehmen kann...das gehört für mich dazu!
2. Was soll aus den kleinen Händlern werden, die einen richtig gut beraten, freundlich sind und dem Kind für die Schule noch "Alles Gute" wünschen!? Die Beratung allein lässt den Handel nicht überleben...

LG und einen schönen Abend! :-)

Beitrag von silke_35 04.01.11 - 19:27 Uhr

Hallo Anro,

mir fehlen bei diesem Design absolut die Reflektoren und auch die orangene Warnfarbe.

Ich habe im Herbst extrem darauf geachtet, welche Schulranzen man als Autofahrer sieht und das von dir gewählte Design wäre mir zu unauffällig.

Ich kaufe viel im Netz, wenn ich aber eine fachliche Beratung und auch eine Anprobe benötige, dann kaufe ich im Fachhandel.

Wir haben auf unseren Schulranzen einen Rabatt von 15% im Fachhandel bekommen.

Wir haben diese Sporttasche mit dem Nassfach. War mir persönlich lieber als der Turnbeutel.

LG
Silke

Beitrag von engelchen28 04.01.11 - 20:20 Uhr

hi anro!
sophie hat auch letztens das erste mal ranzen aufprobiert #freu! man, war sie stolz!
am easy II stören mich die kleinen seitentaschen. sie sind zu klein für brotdose / trinkflasche, also muss beides ins hauptfach...doch wenn die sachen auslaufen - na dann danke!
bei uns wird's wohl, wenn sich bis mitte februar nicht groß etwas an sophies statur ändert, ein nano oder ein mega. der fachverkäufer sagte uns, wir sollten in 6 - 8 wochen nochmal wiederkommen, was wir auch machen. manchmal tut sich in der zeit körperlich viel bei den kurzen...!
bzgl. dessin: ich finde es deutlich zu dunkel und ich würde überlegen, ob dein großer rennautos auch wirklich 4 jahre lang "cool" findet. bei uns wird's definitiv nichts mit prinzessinnen / einhörnern o.ä. - ein ganz kleines bisschen schlichter wird es werden, etwas das in jedem fall 4 jahre lang verträglich ist.
lg
julia

Beitrag von docmartin 04.01.11 - 20:48 Uhr

Wir haben auch gestern die Schultasche gekauft. Für den Scout Nano, eine Sporttasche, ein Shclampermäppchen und die Federmappe haben wir zusammen 116 Euro bezahlt. Da meinem Sohn sowohl das Design als auch as Modell egal war (und er nur SEHR unwillig überhaupt drei Schultaschen aufprobiert hat) ging es schnell udn wir waren alle zufriden (ich weil die Tasche sehr schön aussieht - Modell Drachenfeuer - und mein Sohn weil es schnell ging).
Gruß Franziska

Beitrag von susasummer 04.01.11 - 22:52 Uhr

Mein sohn hat auch einen easy 2.Wir haben ebenfalls einen aus der exlusiv serie damals gekauft und ich hab noch nie ein weiteres Kind mit dem Tornister gesehen.
Da er auch recht dunkel ist,zieht mein sohn im winter eine leuchtweste an.So umgehen wir das Problem,das man ihn nicht sehen könnte.
Wir haben die sporttasche dazu,der Beutel war uns zu klein.
Brotdose haben wir im ranzen und trinkflasche an den seitenfächern.

Mit meiner Tochter will ich morgen mal los.Sie ist so schmal,da müssen wir uns richtig beraten lassen.Im februar will ich dann kaufen.
lg Julia

Beitrag von ceebee272 05.01.11 - 07:09 Uhr

Hi
mir persönlich wäre er zu dunkel und mit viel zu wenig Reflektoren. Außerdem sind die Seitenfächer viel zu klein für eine SIGG-Flasche oder Brotdose. Turnbeutel find ich auch nicht gut, weil der immer so komisch auf dem Rücken hängt, halb über den Schultern und immer rutscht. Eine größere Turntasche mit Nassfach (bei uns ist ab der 3. Klasse Schwimmen) ist viel besser.
Wir haben uns aktuell aus den genannten Gründen für unsere Tochter für einen Scout Nano entschieden, denn ich heute besorgen werde.
Ceebee

Beitrag von vindor 05.01.11 - 08:12 Uhr

Guten Morgen,

ich habe 2 Kinder, eins 1.Klasse der andere 4.Klasse.

Geachtet habe ich darauf, dass
- Reflektoren dran sind
- es ein Motiv ist, das sie auch noch in der 4.Klasse tragen wollen
- der Ranzen nicht zu klein ist, eben wegen der 4.Klasse
- dann dass auch das Essen und Trinken gut rein paßt und nicht rausfällt
- große Sporttasche, auch die Schuhe werden größer
- mehrere Fächer drin sind, damit nicht alles knickt
UND ganz wichtig

den Kindern muss er gefallen.

Mein Großer hat einen von Moritz und meine Kleine einen von Mcneil.
Beide zufrieden.

Haben ein Geschäft bei uns die machen immer im Frühjahr einen Ranzencheck auch mit Füllercheck und sowas.

Und hab da nicht aufs Geld geachtet, weil soll ja auch 4 Jahre halten der Ranzen.

LG und viel Spaß beim einkaufen Vindor

Beitrag von herbst103 13.01.11 - 11:58 Uhr

Hallo,
ob Du nun im Fachhandel kauft oder nicht kann ich hier nicht rauslesen, ist ja auch nicht Deine Frage oder?
Weiß gar nicht warum hier so eine Aufregung herrscht!

Der Ranzen erfüllt die DIN Norm 58124 nicht. Bitte mal Googeln.
Finde ich persöhnlich wichtig.

Die Marke ist beliebt und man hört viel positives. Letztendlich gibt es leider eine sehr große Auswahl was einen die Entscheidung schwer macht.
Wir haben einen DerDieDas Fliegengewicht, wo ich im Nachhinein gemerkt habe, das da kein Platz außen für die Brotdose ist.

LG Micha;-)