bei wem hat himbeerblättertee was gebracht??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von mimaa 04.01.11 - 16:48 Uhr

hallo kuglis...

ich wollte mal fragen bei wem er wehen oder gar die geburt ausgelöst
hat ,oder wenigstens diese erleichtert...

nehm den seid der 36.ssw
und hoffe das er was bringt.

habt ihr noch andere hausmittelchen??

lg

mima 38+6

Beitrag von kerstini 04.01.11 - 16:54 Uhr

Hallo,

Himbeerblättertee soll keine Wehen auslösen sondern nur das Gewebe lockern. Meine Hebi schwört ja drauf und ich trink den auch seit der 36.SSW. Schaden kanns ja nicht.

Außerdem mach ich Heublumendampfbäder und mein Mann verpasst mir mit dem Dammmassageöl mindestens jeden 2.ten Tag ne Dammmassage. Da habe ich das Gefühl das es wirklich super fürs Gewebe ist. Ist lange nicht mehr so unangenehm wie früher. Achja und ich futter Leinsamen, die sollen auch das Gewebe lockern.

Obs was hilft werden wir ja dann sehn :-)


Kerstin mit #stern Madita & #stern Leo + #stern12.SSW + Ida 38.SSW #verliebt

Beitrag von chrissytiane 04.01.11 - 16:56 Uhr

Hey Du,

also Himbi-tee soll ja keine Wehen auslösen, sondern das Gewebe weicher machen.
Die Geburt war bei mir nicht erleichtert dadurch (31 Stunden #schwitz) allerdings bin ich nur minimal gerissen und das bei einem KU von 38cm! Und das schreibe ich schon dem Tee (und der Dammmassage) zu!
Also trink, schaden tut´s nicht! ;-)

LG, Chrissy

Beitrag von sabriina 04.01.11 - 17:21 Uhr

also wehen auslösen tut der tee nicht.

Ich denke das er bei mir was gebracht hat,
paar tage vor ET war der gebärmutterhals schon verstrichen und der muttermund 2-3 cm auf.

Und die Geburt hat nur 4 Stunden gedauert.

Aber 100% kann man das so ja nicht sagen. =)

Beitrag von pipim 04.01.11 - 18:16 Uhr

Hallo!

also ich hab den getrunken und er hat das Gewebe schön gelockert, mehr soll er ja auch nicht tun.

Weiters hatte ich Heublumensitzdampfbäder (lockert auch ab 38.ssw) und Leinsamen (dann flutscht es besser 39.ssw) gehabt.

Die Dammmassage war mir unangenehm, also hab ich sie gelassen.

lg Pipim