Kontakt zu Eltern mit ADHS Kind oder ADHS Gruppe Göttingen und Umgebun

Archiv des urbia-Forums Freundschaften.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Freundschaften

In diesem Forum können Kontakte geknüpft werden und hier ist auch der Raum, um sich über alles zum Thema Freundschaft auszutauschen. Auf unserer Mitgliederseite könnt ihr andere urbia-Eltern finden, die in eurer Nähe wohnen oder in ähnlicher Familiensituation leben. 

Beitrag von frechdacks 04.01.11 - 17:19 Uhr

Suche Kontakt zu Eltern zum Austausch. Mein Sohn kommt im Sommer zur Schule . Da geht mir viel durch den Kopf ob er es schafft. Oder die Vorurteile der Eltern weil er mit 3 Jahren bei uns im blöden Kindergarten rausgeflogen ist. Vielleicht gibt es ja auch eine I-Schule aber er möchte so gerne Freunde im Ort haben.In seinen neuen Kindergarten wird er gut angenommen.

Beitrag von seestern01 13.01.11 - 14:00 Uhr

hallo..........

ich weiß,wie dir zumute ist.ich habe auch einen sohn mit ADHS,allerdings wird er morgen 13jahre.
ich habe einiges durchgemacht,das kann sich niemand vorstellen.nach außen hin wirkte er freundlich und nett und zu hause das pure chaos........
das ging soweit,daß wir die polizei holen mußten... schule ging gar nicht...flog jede woche raus.....er kam dann nach marburg in die jugendpsychiatrie,da blieb er für 8 monate und nun ist er in einem heilpädagogischem zentrum in thüringen......mein sohn hat sich so zum positiven gewandelt.ich bin echt froh,daß er nun hilfe bekommt.......
was meinen den deine ärtze dazu??
warum ist er denn aus dem kindergarten rausgeflogen?

schreib mir doch dein erlebnis..........

lg christiane

Beitrag von frechdacks 15.01.11 - 21:26 Uhr

Ben war 7 Wochen in der Kinder und Jugenpsychiatrie . Ende Oktober ist er
wieder raus gekommen. Da wurde er auf das Medikament eingestellt. Mit Ritalin LA kommt er jetzt gut klar. Das war eine harte aber auch eine mal erholsame Zeit als man sich daran gewöhnt hatte.Da hat man mal gesehen was man die Jahre geleistet hat.Aber am schlimmsten sind die Leute die meinen bei uns wird nur Gewalt in der Familie ausgeführt. Der neue Kindergarten wollte auch noch vor kurzen bei uns vorbei schauen. Seit Ben das Medikament nim mt sind sie nur noch begeistert von seiner tollen Art.
Habe gestern einen tollen Bericht vom I- Kindergarten bekommen für die Schuluntersuchung . Das hat mich sehr aufgebaut und gefreut.
Ben ist bei uns im Ort mit 3 Jahren aus den Kindergarten geflogen(der Kindergarten nennt sich Heilige Familie).Mit den Leuten rede ich nie wieder ein Wort.Er sollte in einen Kindergarten für Behinderte gehen.Dann habe ich mich bei Urbia ausgeheult. Andere Mütter sagten wir sollen uns einen anderen Kindergarten suchen.Da wir nur für 4 Monate einen Platz brauchten weil er mit fast 4 einen Platz im Sprachheilkindergarten bekommen hat. Die 4 Monate waren unsere schönste Zeit .Die sind mit ihn klar gekommen. Dann war er fast 2 jahre im sprachheilkindergarten.Plötzlich haben sie ihn nicht mehr im Griff bekommen.Er hat alle geschlagen.Seit Mai ist er jetzt im I - Kindergarten.Die wollten ihn wieder raus schmeißen. Haben mir aber 3 Monate Zeit gegeben.Die Klinik und das SPZ in Reifenstein haben uns sehr geholfen.Ich habe nur große Angst vor der Schule hier.Wohnt ihr in der Stadt oder auf den Dorf ? Die Vorurteile sind groß. Kommt deiner Täglich wieder nach Hause ? Du hast ja wirklich sehr schlimmes durchgemacht. Manchmal wünscht ich mir sollche Leute in der Nähe.