ist das so ok ? Fläschengabe

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von blueangel2010 04.01.11 - 17:53 Uhr

Hallo ihr lieben...

mein Sohn (13Wochen alt,gott wie die zeit vergeht) trinkt mittlerweile am tag 4 fläschen a 175-200ml (Bebivita-3xpre 1x1er)

ist diese Trinkmenge ok oder zuwenig ? manchmal kommt er auch am späten abend oder nachts und dann hat er ja quasi somit die 5te Mahlzeit,aber das ist relativ selten....

seine Mahlzeiten sind :

Morgens 6 Uhr ,Vormittags 10 uhr,Nachmittags 14 uhr und Abends 18uhr ...

also die zeiten sind so ungefähr immer dieselben +/- 30min

wenn er mal nachts kommt dann so nach 0 uhr ansonsten schläft er von 18-6uhr durch....ich denke mal das die zeiten so ok sind oder?
bin selber nicht sooo der Trinker in der Familie und denke mal,das hat der kleine von mir.... achja ganz vergessen,zwischendurch trink er manchmal ein paar ml Tee ! :)


lg blue

Beitrag von lulu-lieb 04.01.11 - 18:02 Uhr

Meine Kleine 10 wochen

Trinkt Tagsüber jede 2-3 Std 60-80ml
Nachts jede 4-5 Std 100ml

Also auch nicht gerade viel was sie mit ihren Alter Trinkt

Ich kann es ihr auch nicht rein zwingen ;-)

Denke schon das es OK ist,was dein Kleiner so Trinkt ,wenn dann würdest du es merken :-)

Beitrag von corky 04.01.11 - 18:21 Uhr

huhu #winke

mein Kleiner schläft durch seit er 11 Wochen alt ist und hat daher seitdem auch immer nur 4 Fläschchen getrunken. Und meisens sogar noch 50 ml übrig gelassen je Flasche. Nun ist er 21 Wochen alt und entwickelt sich super. Also würde ich mir keine Gedanken machen die Kleinen holen sich schon was sie brauchen

Liebe Grüße
Marie