Feindiagnostik wann wie??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nana040279 04.01.11 - 17:56 Uhr

Hallo alle zusammen,

ich hab mal ne Frage zur Feindiagnostik, wann wird die gemacht und wir läuft das ab, ist das in den normalen untersuchungen mit drinnen oder muß man das selber ansprechen und zahlen?

Danke schon mal

Beitrag von lina-26 04.01.11 - 18:07 Uhr

Hallo ,
also in meiner ersten Schwangerschaft vor 5 Jahren war das noch automatisch so um die 20 SSW rum. Ist wie ganz normaler Ultraschal, nur viel länger und viel gründlicher.

Habe aber jetzt von meiner Hebamme und FÄ erfahren das das nicht mehr automatisch durchgeführt wird, sondern nur wenn es tatsächlich Auffälligkeiten oder einen anderen Grund dafür gibt.

Liegt aber glaube ich auch am FÄ ob er dich überweist oder nicht. Meine hat gesagt wir kriegen das schon hin...;-)

#winke

Beitrag von jus-i2010 04.01.11 - 18:14 Uhr

Hi,

ich habe meine FD am Freitag (07.01.) und ich bin dann 23. SSW - ich habe geäußert, dass ich das gerne machen lassen würde und ich hatte Glück das meine FA mir eine Überweisung mit gibt, dass ist nicht immer so, wenn keine Notwendigkeit an der FD liegt, und man möchte diesen halt trotzdem nutzen, dann muss man das selbst bezahlen - in meinen Fall wie gesagt, war die Praxis kulant;-)

Liebe Grüße

Jackie 22. Woche#baby

Beitrag von frickelchen... 04.01.11 - 18:29 Uhr

Habe heute grade meine FÄ gefragt. Sie sagt am besten 22.-24 SSW.

LG

Beitrag von sarah2706 04.01.11 - 20:10 Uhr

Ich hab eine Feindiagnostik in der 23. oder 24. SSW machen lassen. Das ist ein sehr intensiver Bauchultraschall, der das Ausmessen und die Funktionalität aller Organe beurteilt. Außerdem wird dein Baby vermessen und das Gewicht geschätzt. Typische Neugeborenerkrankungen werden ausgeschlossen, z. B. Lippen/Kiefer/Gaumenspalte, Wasserkopf, offener Rücken etc.
Du musst, wenn du keine Überweisung von deinem FA bekommst, für die Kosten selbst aufkommen, da es eine Zusatzuntersuchung ist.
Sie wird, soweit ich weiß, von vielen FA´s empfohlen. Allerdings hab ich mich danach gefragt, was hätten wir jetzt gemacht, wenn etwas nicht in Ordnung wäre? Wir möchten unsere Krümeline auf jeden Fall behalten.
Natürlich ist das Gefühl danach, wenn alles o.k. ist unbeschreiblich schön. Ich würde es jedem selbst überlassen.

Liebe Grüße Sarah (32. SSW)