*SILOPO* ... tragetücher, pucktücher und das studium dafür ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von neomadra 04.01.11 - 18:32 Uhr

irre #schock

habe grade besuch von einer bekannten gehabt, dir mit 2 pucktücher (swaddle me) und ein tragetuch vererbt hat. zum üben.

ja womit denn?? mein freund ist mit 1.89m etwas groß um gepuckt zu werden ...

jedenfalls hab ich mich grade mit der bastelanleitung des tragetuchs hingestellt und nach 3 nervenzusammenbrüchen, 15 verhedderungen und 4 1/2 schlaganfällen habe ich - tadaaaaa! - zumindest den teddy meiner nichte schon mal vor den busen geschnallt gekriegt! (nein, mit der nichte kann ich nicht üben, die ist 9, da passt nicht ins tuch...)
gibts da ne einfachere wickeltechnik? naja, ich hab ja noch ne weile zum üben ... phew.

jetzt liegt da das pucktuch so friedlich vor sich hin ... und daneben liegt die katze und guckt schlitzig .. hm, ob ich die beiden mal kombiniere und mal versuche, meine katze zu pucken? soll ja ruhig machen und gut schlafen lassen ;-)

Beitrag von thereschen 04.01.11 - 18:35 Uhr

#rofl Hab mich grade bepisst vor Lachen, danke dafür :-)

Hmm, aber so richtig weiterhelfen kann ich dir leider nicht. Hatte auch mal ein Tragetuch bei meinem Sohn. ´Habe es aber relativ wenig benutzt, weils mir einfach zu aufwendig war (oder ich zu doof???)...

Jedenfalls bekam ich diese Wickel-Kreuz Trage oder so hin, aber nur mit dem Anleitungsheft, was dabei war.
Hast du sowas??

Lg Theresa mit Sami 15 Monate + #ei 11. SSW

Beitrag von tanteelli 04.01.11 - 18:44 Uhr

#rofl Sehr schön!

Darum hab ich mir in der 17.SSW ne Trageberatung gegönnt, die dann auch eine Babypuppe dabei hatte, um realitätsnah (natürlich zappelt die Puppe nicht) zu üben und sie hat bei Fehlern im Wickeln gleich korrigiert.

Ich fands sehr toll und würde es jedem empfehlen.

Das Swaddle Me wird dann aber wirklich erst am Baby getestet. Soviel kann man da ja nicht falsch machen. Auf die Idee mit Katzen bin ich allerdings auch noch nicht gekommen ;-)

LG

Beitrag von butter-blume 04.01.11 - 18:44 Uhr

#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl

Ja, die Sache mit dem Wickeln und Pucken...

unter www.didymos.de findest du eine ganze Reihe von Anleitungen.

Ich hab eigentlich immer die Wickel-Kreuz-Trage gebunden, sie sitzt richtig gut. Wenn ich mit dem Auto in der Stadt war hab ich die Kreuztrage gebunden, weil man die erst um sich selbst schlingt und dann erst das Baby reinsetzt. Also z.B. aus dem Maxi-Cosi auf dem Parkplatz schnell ins Tragetuch. So war ich immer einkaufen...

lg butter-blume

Beitrag von erstes-huhn 04.01.11 - 18:54 Uhr

Um das Pucken zu üben geht ein großer Teddy, eine dicke Wurst aus Handtücher oder ähnliches.

Tragetuch: naja, das binden kann man so üben, macht ohne Kind zum reinstecken wenig Sinn.

Ich habe, mit Baby, eine Trageschule besucht und bin echt froh, das ich das gemacht habe. Ich hatte das hinterher so flott drauf, da kam kein Baby Björn oder so mit.

Im Auto bin ich immer mit vorgewickelten Tuch gefahren, da brauchte ich ihn nur rein stecken. Einmal in der Autoscheibe oder Schaufensterscheibe kontroliert, ob alles paßt und ab.

Beitrag von neomadra 04.01.11 - 18:54 Uhr

@ thereschen: definitiv nicht zu doof ;-) dafür müsste es studiengänge geben, als "diplomierter wickler" kann man sicher alle 1.475 wickeltechniken OHNE, dass das tuch auf dem boden schleift beim wickeln ;-)
eine anleitung ist dabei, ich hab dieses moby wrap-tuch bekommen, so richtig für doofe mit: das logo muss vorne in die mitte und dann gehts los.
die eine variante hab ich dann hingekriegt ... immer mit einem schielenden auge auf der anleitung. an die anderen hab ich mich noch nicht getraut ...

@ tanteelli: ich bin auch mittlerweile von der katzenidee wieder ab. ich weiss auch nicht, irgendwie glaube ich, wird es monster (jep, so heisst sie...) nicht ruhiger machen. und dieses "arme und beine bilden eine rotierende scheibe" brauch ich heute doch nicht ... dann dürfte ich sicher ein pucktuch bestatten gehen ^^

@ butter-blume: super, danke!! da guck ich gleich direkt mal drauf, vielleicht gibts da anfängerfreundliche wickeltechniken :-)

Beitrag von schorti 04.01.11 - 18:58 Uhr

Bei meiner Tochter hat die Hebamme zuhause bei der Nachsorge uns das Pucken gezeigt und wir haben das dann halt an unserer Tochter geübt.
Wir hatten auch keine besonderen Pucktücher oder so, sondern 08-15 dickere Mullwindeln.