Aquagym für Schwangere

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von antab 04.01.11 - 18:39 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
mich würde Eure Meinung interessieren zum Thema Aquagym für Schwangere...
Ich möchte gern an einem Kurs teilnehmen (ab der 27 ssw), der 1x pro Woche für ca 1 Stunde stattfindet.
In der 16 ssw hatte ich leichte Blutungen (altes Blut) und musste eine Weile liegen / war krank geschrieben zur Schonung und nehme immer noch Magnesium.
Danach hatte ich bis auf die üblichen Zipperlein keine Beschwerden mehr!
Ist es zu riskant für mich einen solchen Kurs zu machen?
Was denkt Ihr?
Ich werde auch meinen Arzt zur Sicherheit noch fragen, aber Eure Meinung interessiert mich auch!
DANKE schon mal vorab, Antab

Beitrag von datmausi 04.01.11 - 18:53 Uhr

Hallo!

Also ich hab so einen Kurs gemacht und kann das nur weiterempfehlen. Es macht super viel Spaß, man kann sich mit anderen werdenden Mamis austauschen und danach ist man total entspannt.

Ein Aqua-Kurs, der extra für Schwangere angeboten wird ist nicht mit einen Aqua-Kurs für *Normalos* zu vergleichen, jedenfalls nicht der den ich mitgemacht habe. In meinem Kurs hat man sich nicht sonderlich angestrengt, jedenfalls wird da nicht auf Ausdauer gesetzt sondern eher bestimmte Muskelpartieen trainiert. Auf jeden Fall war ich danach nie so ausgepowert wie nach einer ganz normalen Aqua-Aerobic-Stunde.

Hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen :-)

LG, datmausi

Beitrag von sarah2706 04.01.11 - 19:59 Uhr

Ich mache gerade auch einen Aquakurs und er gefällt mir sehr gut.
Auch bei mir ist es nicht so anstrengend wie ein normaler Aquakurs. Wir trainieren dabei auch das entspannen unter Anstrengung und die Atmung. Kann mir vorstellen, dass das für die Geburt eine klasse Vorbereitung ist.

Falls du dir wegen deiner Vorgeschichte unsicher bist, dann frag deine Hebi oder FA. Meine waren beide sehr begeistert davon, dass ich das mache - hatte dato auch eine absolute Traumschwangerschaft.

Liebe Grüße Sarah

Beitrag von booty2001 04.01.11 - 20:14 Uhr

Hallo,
kann Dir auch nur zum Kurs raten.
Habe in der zweiten und dritten Schwangerschaft solch einen Kurs besucht, in der dritten schon ab der 18. SSW.

Meist wird der Kurs von Hebammen geleitet und auch, wenn es im Vorfeld Probleme gab mit Blutungen oder vorzeitigen Wehen, kann man teilnehmen. Bei anstrengenden Übungen, sagt die Kursleitung dann auch, wenn Du eine Übung nicht mitmachen sollst.

Viele Mütter nutzen die Kurse zur Geburtsvorbereitung.
Das richtige Atmen unter Belastung wird geübt. Ebenso werden Übungen für die Beckenbodenmuskulatur durchgeführt und besonders "angenehm", sind Entspannungsübungen im Wasser.
Zudem lernst Du viele werdende Mütter kennen und es bauen sich Freundschaften auf, die oft auch nach der Geburt bestehen bleiben.



Laß Dir das nicht entgehen!

Viel Spaß!