Schmerzen bei den Rippen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von perladd 04.01.11 - 19:01 Uhr

Ich habe seit ca einer woche bei längerem sitzen oder stehen ziemliche schmerzen unter der brust bei den rippen. Kennt ihr das auch? ist so ein stechen und immer nur auf der rechten seite kombiniert mit schmerzen im rücken auf gleicher höhe :-(

Beitrag von jus-i2010 04.01.11 - 19:04 Uhr

HI,

habe ich auch wenn ich zu viel gegessen habe aber warum ich das so ist - keine Ahnung:-( sehr unangenehm#contra

Beitrag von perladd 04.01.11 - 19:06 Uhr

Ja das nervt ziemlich. Hab das auch wenn ich auf ner bestimmten seite liege...weiss nur nich mehr obs auf der mit den schmerzen is,oder auf der anderen :-(

Beitrag von jus-i2010 04.01.11 - 19:08 Uhr

Du hast irgendwie das Gefühl jemand drückt Dir mal eben die Eingeweide bzw. Rippen zusammen:-[

Vielleicht weil alles nen bissl enger geworden ist - hängen vielelicht auch mit Blähungen zusammen???#kratz

Hm#gruebel#gruebel#gruebel#gruebel#gruebel

Beitrag von perladd 04.01.11 - 19:10 Uhr

Naja mir kommt das so vor als wenn die rippe selber weh tut oder irgendein muskel dazwischen. Also nix was die eingeweihde betrifft :-D

Beitrag von pollito 04.01.11 - 19:21 Uhr

hey,

also ich würde an deiner Stelle vorsichtshalber zum Arzt gehen.

Ich will dir wirklich keine Angst einjagen, aber ich hatte auch solche Schmerzen auf der rechten Seite, was sich bis hinter den Rücken gezogen hatte. Die Schmerzen wurden dann später unerträglich beim Einatmen.

Ich hatte immer ein Gefühl als würde mein Kleiner auch noch so auf meine Lunge drücken, d. h. ich hatte wirklich starke Probleme beim Atmen...

Bei wurde dann später entdeckt, dass ich am Hellp-Syndrom litt und sie mussten meinen Kleinen per NotKs holen...

Also geh einfach zum Arzt und lass einen Bluttest machen, dann hast du die Gewissheit, dass doch alles in Ordnung ist.

LG
Pollito mit dem 5 Wochen alten Joél auf dem Arm

Beitrag von shine1982 04.01.11 - 19:34 Uhr

Hallo, seit welcher Woche hattest du die Schmerzen denn? wie oft hattest du sie? und hattest du andere Symptome?
ich hab das nämlich seit der 8 ssw erstnur Links unter Rippen und nun seit 12 ssw auch rechts. meine fä meinte bei der letzten vu auch, das sei nicht normal aber soll vom Hausarzt abgeklärt werden.
Der meinte es kommt vom Magen und hat mir panoprazol verschrieben, um tu testen ob es besser wird. die nehme ich aber nicht weil zum testen sind mir die in der ss zu heikel.
werde meine fä auch übermorgen nochmal davon berichten, da habe ich den nächsten Termin.