chorionzottenbiopsie

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von emily.und.trine 04.01.11 - 19:14 Uhr

wer hat das machen lasse? ich soll in 3/4 wochen eine machen lassen und habe schon sehr grosse angst! vor dem ergebnis, vor den schmerzen und die gefahr einer FG..

wer kann mir mal berichten wie es war usw..

Beitrag von mike-marie 04.01.11 - 19:21 Uhr

Ich hatte vor 5 Jahren eine Biopsie. Die Untersuchung an sich und die Zeit danach war nicht schlimm. Hatte keine schmerzen und auch keine Probleme. Die Untersuchung ist zwar unangenehm aber aushaltbar, wie Blutabnehmen.

Kurz darauf ist mein Kind zwar verstorben aber das hatte andere Gründe, wir wussten schon vor der Untersuchung das er schwer krank ist.


Warum soll denn die Untersuchung bei dir gemacht werden?

Lg

Beitrag von emily.und.trine 04.01.11 - 19:41 Uhr

Bei mir wurde eine balancierte Transolaktion der Chromosomen 1 und 3 festgestellt !

Beitrag von emily.und.trine 04.01.11 - 19:41 Uhr

darf ich fragen was dein kind hatte?