ZS-Frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von momo3103 04.01.11 - 20:51 Uhr

hallo an alle ZS-Experten!

ich muss nochmal genauer fragen...
wir hatten an ZT 15 Bienchen gesetzt, vorher hab ich leider nicht auf meinen ZS geachtet. Danach aber hab ich kaum welchen beobachtet, ich war eher fast ganz trocken!
Kann ich davon ausgehen, dass mein ES wohl eher unwahrscheinlich später war? Weil sonst hätte ich doch spinnbaren ZS gehabt, oder? Hatte ich früher oft. Hab aber nicht immer sehr gut drauf geachtet. Aber so trocken war ich selten... *sorry*
ich frage wegen der Bestimmung meines NMTs...

Zykluslängen im letzten Jahr waren leider etwas unregelmässig, schwankten zwischen 27 und 34 Tagen, die letzten paar mal aber so 29-30 Tage lang.

Wenn man gar keinen ES hat, wie ist dann der ZS? Ist aber ja eher sehr selten oder?

Fragen über Fragen, hoffe ihr könnt mir helfen! ;-)

danke!

lg momo.

Beitrag von wartemama 04.01.11 - 21:17 Uhr

Ich kann Dir nur eines sagen: Ich hatte so gut wie nie ZS - gehöre eher zur trockenen Sorte. ;-)

Hatte trotzdem in jedem Zyklus einen ES.

LG wartemama

Beitrag von momo3103 05.01.11 - 00:16 Uhr

herzlichen glückwunsch zur SS!

und danke für die Antwort! ;-)

es hilft nix, ich muss einfach warten... *g*