Januarli zurück von VU und traurig!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mauseklein 04.01.11 - 21:01 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte heute VU. Voraussichtlicher ET ist am Samstag, 08.01.
Mein FA meinte, der MuMu ist bombendicht, bretthart und es tut sich gar nix.
Na toll! Wofür trinke ich Himbeerblättertee und gehe zur Akupunktur?

Ausserdem ist unser Mäuschen nicht im Becken. Er meinte, mein Becken sei vielleicht sogar zu klein...
Sie wiegt jetzt 3.300 gr mit Kopfumpfang von 35 cm.
Ich finde das nicht besonders groß - aber ich bin ja auch kein FA :-p.

Weiß nicht, was ich davon halten soll, aber irgendwie bin ich traurig. :-(

Bei wem war es noch so?

Danke für's Zuhören und schönen Abend euch!

mauseklein (ET - 4)

Beitrag von ladyphoenix 04.01.11 - 21:08 Uhr

dein Becken wird schon nicht zu klein sein, dein Baby ist von Natur aus so gewachsen, dass es passt, sagt meine Hebi immer ;-)
Ich hab gelesen Sex soll helfen oder ein warmes Bad oder Muttermundmassage soll den auch weich machen...

Beitrag von kuller 04.01.11 - 21:16 Uhr

na das sag mal nicht

ich hab ein zu kleines becken und deswegen auch 3 kaiserschnitte gehabt

Beitrag von ang3lina 04.01.11 - 23:06 Uhr

ich hab es bis jetzt auf einen KS wegen zu engem und zu steilem becken gebracht... mal sehen ob das baby diesmal durchpasst...... :-(

Beitrag von crazyobb 04.01.11 - 21:21 Uhr

Ja war heut auch beim FA das stimmt mit dem Sex, der macht den weicher ;-)
Bin mal gespannt. Mein ET ist der 21.01.11!!! Aber mein Muttermund ist fast schon 3cm offen, ohne Tee und Akkupunktur, dank meiner vorzeitigen Wehen!!!

Beitrag von einfachich77 04.01.11 - 21:15 Uhr

Hey,

bei meinem ersten Sohn hatte ich einen Tag vor errechnetem ET noch eine VU und der FA meinte damals, alles noch bombendicht und hat mir direkt einen nächsten Termin gegeben. Er meinte auch, da täte sich in der nächsten Zeit nichts. Und was soll ich sagen... Pünktlich nachts um 0.00 Uhr gingen die Wehen los und mein Kleiner wurde dann am errechneten ET geboren. Du siehst, ein solcher Befund muss gar nichts heißen...

GLG und viiiiiel Glück

einfachich77

Beitrag von booty2001 04.01.11 - 21:16 Uhr

Sei nicht traurig, daß kann sich ganz schnell ändern!

Der Arzt soll doch dein Becken ausmessen und nicht einfach einen Verdacht in den Raum stellen.

Hast Du eine Hebamme, die das Becken ausmessen kann?

Beitrag von mauseklein 04.01.11 - 21:22 Uhr

Lieben Dank Mädels! Dafür bin ich hier so gerne auf Urbia ;-).

Ich habe zwar eine gute Hebi, aber das Becken kann sie nicht ausmessen.
Ich werde sie morgen mal anrufen, was sie zu dem Ganzen meint.

Nächsten Dienstag habe ich wieder einen Termin beim FA, dann werde ich ihn bitten, mein Becken zu messen :-D.

Schönen Abend!! #liebdrueck

mauseklein

Beitrag von kiki-2010 04.01.11 - 21:20 Uhr

Bleib ganz entspannt! Meistens geht es bei den Frauen früher los, die gar keine geburtsreifen Befunde hatten. Ich lief ewig damit rum, und was war? Ich bin 5 Tage über ET gegangen...

Lass Dich nicht entmutigen! Im Übrigen, ich habe wochenlang diesen doofen Tee getrunken, LITERWEISE und mein MuMu war am Ende so steinhart, dass es ein Not-KS wurde.

Heißt natürlich nicht, dass es bei Dir so sein wird ;-) aber versteif Dich nicht so sehr auf den Tee.... Dein Körper regelt das schon und Dein Becken wird auch mitmachen!

Lg Kiki ET-23

Beitrag von melina24-09-07 04.01.11 - 21:34 Uhr

Hmmm ich bin ja eigentlich noch eine "dezembi" aber mein zwerg will einfach ned raus!
ich bin jetzt schon 42 ssw<-das is vielleicht nervig, mein mann sitzt schon auf kohlen#schock
ich drück dir die daumen dass du ned so lange warten musst wie wir!
glg V+ Mausi (3) und Bauchi 42 SSW#schock

Beitrag von caro385 04.01.11 - 21:55 Uhr

Huhu Mauseklein
Mir geht es ähnlich. Hab am 09.01. Et. Und Mumu ist auch noch verschlossen gmh steht auch noch. Allerdings ist das Gewebe ganz weich. Wir hoffen allerdings auch das Mausi bis Freitag wartet bis ihr Papa regulär wieder zu Hause ist. Ich drück uns die Daumen, das wir unsere Babys am We in den Armen halten dürfen.

Lg Caro und Krümeline 39+2

Beitrag von regenbogenherz 05.01.11 - 11:21 Uhr

Hallo,

nur nicht verrückt machen lassen!
Das mit dem Mumu hat gar nichts zu sagen, denn oft ist er total dicht und kann sich dann innerhalb von ein paar Std. öffnen. Oder er ist bereits offen, man hat starke Wehen und die richten dennoch nichts aus am Mumu.

Viele Grüße
Regenbogenherz 40 SSW