Wie werden wir blos die Windel los ???

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von finja2 04.01.11 - 21:09 Uhr

Hallo Zusammen

mein Sohn wird Ende Februar 3.
Seit November ist er im Kindergarten und dort in der Gruppe inzw. der Einzige, der noch eine Windel trägt #kratz
So geht es uns auch privat. Sämtliche gleichaltrige Zwerge in seinem Umfeld sind schon trocken aber ich kann meinen Kleinen mit nix aus der Reserve locken. Er mag noch nicht mal probieren sich aufs Töpfchen, oder gar die Toli zu setzen.
Auch Bücher wie "Klokönig o. "Zauberer Windelfutsch" waren bisher völlig für die Füße.
Natürlich will ich auch keinen Druck ausüben, weil ich denke- das der gar nichts bringt und lasse das Thema auch immer mal wieder einige Zeit völlig ruhen.
Aber so langsam denke ich wird es doch mal Zeit.
Habt ihr eine Idee, wie ich ihn irgendwie dazu bringen kann ihm das Windel ablegen schmackhaft zu machen?
Ich freue mich auf Antworten
liebe Grüße, Finja #winke

Beitrag von sommertraum0884 04.01.11 - 21:14 Uhr

Abwarten:-)

einfach wie bisher viel darüber reden, bücher vorlesen etc usw.
Er kommt von ganz alleine, glaub mir.

Beitrag von anyca 04.01.11 - 21:16 Uhr

Gar nicht.

Meine Tochter hat sich strikt geweigert, die Windel abzulegen - kurz vor dem 3. Geburtstag hat sie ganz von selber dem Papa die Windel auf den Frühstückstisch gelegt #koch und gesagt, ich brauche keine Windel mehr.

Beitrag von loohrbeerchen 04.01.11 - 21:20 Uhr

Hallo,
ich möchte dich nicht entmutigen, aber wir haben auch immer wieder die Bücher vorgelesen, aber damit haben wir schon vor 1.5Jahren angefangen und eret jetzt, als wir das alles nicht mehr thematisiert haben, hat er alleine entschieden, dass er trocken werden möchte. Er hat nur einen Unfall gehabt und ist nun trocken mit fast3,5. Jahren, aber ohne viel Hin und Her. Die Kinder entscheiden, wann der richtige Zeitpunkt ist.
Viel Erfolg.
Wiebke

Beitrag von zahnweh 04.01.11 - 21:21 Uhr

Hallo,

also meine fing zwar mit 1,5 Jahren freiwillig an. Wirklich trocken (mit Toilette) war sie dann erst wenige Tage vor ihrem 3. Geburtstag.

Ihre Freunde sagten ganz klar, wenn ich in den Kindergarten gehe (mit 3 Jahren oder etwas später). Daran hielten sich die Kinder von selbst.

Bei uns im Kindergarten sind Hosenwindeln erlaubt. Das Kind kann jederzeit, wenn es müsste, aber wenn Kind nicht will, ist das auch ok.
Die meisten kommen dann so bis ca. 3,5 Jahren ganz von selbst an, dass sie jetzt ohne Windel wollen und dann klappt das von einem Tag auf den anderen einfach so...

einige auch gleich nachts. Manche brauchen dann auch nachts noch ein Weilchen.
Zeit lassen. Möglichkeiten anbieten (zur Verfügung stellen), nicht groß thematisieren und einfach machen lassen.

Beitrag von babylove05 04.01.11 - 21:28 Uhr

Hallo

garnicht , wenn er nicht bereit ist kannst dich auf den Kopfstellen ... wir haben des gleiche durch , er will nicht und merkt es auch net wenn er muss .... und wenn ich ihn aufs Klo setz macht er NIE was ...

Lg Martina

Beitrag von 04.06-mama 04.01.11 - 21:35 Uhr

Ich kann da auch aus Erfahrung sagen das gar nichts was bringt, wenn wir gemeint haben sie soll sich doch mal aufs WC oder Töpfchen setzen bekamen wir zur Antwort: ... wenn ich aber nicht will ... und blieb stur.
Erst als ich gar nichts mehr dazu gesagt oder getan habe war sie mit genau 3 Jahren und 3 Monaten von selbst dazu bereit. Sie war dann aber wirklich von einen auf den anderen Tag Tag und Nacht sauber.
Lass ihn, es wird schon.

Lg 04.06-mama

Beitrag von chaos-queen80 04.01.11 - 21:39 Uhr

Das muss von ihm kommen. Zwingen bringt nix.
Mach dir keinen Stress. Ich kenne Kinder, die mit 4 noch ne Windel brauchen.

Jetzt im Winter würde ich ohnehin nicht rangehen.

Ich habe es bei meiner TOchter so gemacht: Im Sommer (sie war 2 3/4 Jahre alt) habe ich einfach die Windel mal weg gelassen, es ihr aber gesagt, sie war einverstanden. Im KiGa lief es super und daheim auch.

Mittlerweile ist es so, dass morgens sogar die Windel trocken ist, aber ich ziehe ihr trotzdem eine an, zur Sicherheit.

Tagsüber gehts oft in die HOsen. Mittags ist sie müde vom Kiga und sie nagt noch am Geschwisterchen. ich ziehe ihr dann Höschen-Windeln an, damit es nicht so schlimm ist, wenn mal ein paar Tröpfchen in die Hose gehen.

Also warte ab, er wird schon drauf kommen, dass es mit Windel komisch ist und die anderen keine anhaben.

Wir haben auch Bücher vom Klokönig und so, aber das bringt nix, finde ich.

LG
Tina

PS: Wir haben es dann so gemacht, dass unsere Maus was bekam, als sie trocken war. Das war eine Belohnung!

Beitrag von clautsches 04.01.11 - 21:44 Uhr

Er ist noch nicht mal 3 ?!

Mein Tipp:
Warten - und nicht nerven! ;-)

LG

Beitrag von tweety12_de 04.01.11 - 21:59 Uhr

hallo,

ich kann dir auch nur sagen: je weniger worte wir um das thema gemacht haben, je besser und schneller wurde er trocken.

er war mit bei den letzten die trocken waren.

so what, sein tempo war ist für ihn das richtige und beste

gruß alex

Beitrag von finja2 04.01.11 - 22:27 Uhr

für sooo viele Antworten! #huepf.
Ja, ja die Erwartungshaltung der Eltern und die der "Umwelt" #kratz

Viell. ist weniger ja wirklich mehr ... Ich denke wir lassen ihn also einfach mal noch eine Weile und starten viell. einen neuen Versuch im Frühjahr, wenn er wieder "naggisch" im Gärtchen spielen kann
Viele liebe Grüße
die finja

Beitrag von tweety12_de 05.01.11 - 06:37 Uhr

gute endscheidung..... #pro

Beitrag von april2006 05.01.11 - 20:29 Uhr

Hallo Alex,
tatsächlich gibt es Jungs, die werden in wenigen Monaten fünf und benötigen immer noch gerne ihre easy ups. Natürlich nachts, aber auch am Tag im KiGa-dort geht er nicht aufs Klo. Und wenn so intensiv gespielt wird, dass man einfach vergisst auf die Toilette zu gehen.
Grüsse, Tanja

Beitrag von tweety12_de 05.01.11 - 20:34 Uhr

hallo tanja,

mein großer war tagsüber trocken da war er 2 monate vorm 5. geburtstag.

nachts ist er erst ab und an trocken..

von daher.. kennen wir das

gruß alex