Mein kleiner Traumprinz

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von maikemet 04.01.11 - 21:50 Uhr

Mein kleiner Traumprinz,
heute Mittag vor 3 Jahren war ich noch eine super glückliche Mami- deine Mami...
und nun um diese Zeit vor drei Jahren, da wusste ich das du um dein Leben kämpfst, und das es keine wirkliche Hoffnung mehr für dich gibt. Jetzt vor genau drei Jahren,habe ich soo sehr um dein Leben gebangt,habe gebetet und gehofft das du es schaffst, das du bei mir bleiben darfst....
Heute in 3 Stunden vor drei Jahren ist dein kleines Herzchen stehen geblieben, in meinen Armen... du musstest zu den Sternen ziehen....
Eigentlich ist dein Todestag morgen, aber heute ist der schlimmste Tag für mich, da heute alles passierte...
Heute vor 3 Jahren hörte meine Welt sich auf zu drehen...ich verlor das Beste was ich hatte.

Und heute 3 Jahre später tut es immer noch genauso weh... Jetzt sitze ich hier,deine kleine Schwester ist genauso alt wie du es warst und ich habe einfach nur Angst, ich möchte das dieser Tag endlich vorbei ist.
Ich möchte nicht nocheinmal eines meiner Kinder verlieren.

Luca, es tut so weh und ich weiss gar nicht wie ich das heute wieder alles schaffen soll. Ich vermisse dich so unendlich doll.
Wie gerne hätte ich dich jetzt bei mir! Alles würde ich tun um dich zurück zu holen. Ich würde dich so gerne bei deinen beiden Schwestern vorstellen, dich einfach nur in den Arm nehmen und fest halten, dich nie wieder los lassen.

Ich liebe dich bis mein Herz aufhört zu schlagen und darüber hinaus. Und irgendwann wenn ich mal gehen muss dann sehen wir uns wieder und dann lasse ich dich nie wieder gehen.

Ich liebe dich
deine Mami

Beitrag von muhle 04.01.11 - 22:06 Uhr

#heul#heul#heulmir fehlen die worte#liebdrueck

ich habe auch so große angst vor dem 1 sternengburtstag meines kleinen engels mick,der am 17.1.10 zu den sternen gereist ist#heul

traurige grüsse steffi

mit 6en fest an der hand und klein mick(still geb.26ssw)und klein miley(geb.11.9.10in der 25.ssw,durfte nur 2std leben)ganz ganz tief im herzen


eine #kerze für deinen kleinen

Beitrag von gaia1976 04.01.11 - 22:22 Uhr

Oh Maike,

das hast Du wunderschön geschrieben, ich denke an Dich und bin in Gedanken mit Dir und Deiner Familie traurig.

#liebdrueck
Gaia

Beitrag von pieda 04.01.11 - 23:27 Uhr

#kerze ich spüre einfach nur Trauer in deinem Beitrag.

Mir ist kalt und auch ich bin traurig jetzt:-(

Es tut mir sehr Leid,Maike....

#liebdrueck

Beitrag von pieda 04.01.11 - 23:28 Uhr

...und nochwas:

Du bist eine wundervolle Mami--wirklich!!!!!


#herzlich#herzlich#herzlich#blume

Beitrag von schmunzelmonster123 04.01.11 - 23:43 Uhr

#liebdrueck

#kerze

Beitrag von pupsik_1984 05.01.11 - 01:04 Uhr

Schön geschrieben!!

Muss öfter an dich denken.

Ich hab noch das Bild im Kopf, das ihr damals mit dem Handy geschossen habt. Wo euer kleiner Luca in den Wolken sitzt und euch zuschaut. *gänsehaut bekomm*

Liebe Grüße Irene

Beitrag von hannah.25 05.01.11 - 06:52 Uhr

Liebe Maike,

das hast du so wunderbar geschrieben und ich kann deinen Schmerz so gut verstehen und es tut mir Herzen weh, dass du deinen Luca nicht mehr bei dir haben darfst. #schmoll

Lass dich mal ganz fest drücken. #liebdrueck

Ich hab auch jedes Jahr Angst vor diesen Tagen und so langsam steuern wir genau wieder diese Zeit an. Dieses Jahr haben wir Per bei uns, aber einfacher macht es nichts. Er zeigt uns jeden Tag, was wir mit Niklas und Sarah nicht haben und gleichzeitig ist es das Schönste, dass er bei uns ist.

Ich weiß, dass dein Luca voller Stolz auf dich schaut und dass er merkt, wie sehr du ihn liebst.

Ich wünsch dir ganz viel kraft für diese Zeit und weiterhin ganz viel Halt in seiner kleinen Schwester.

Liebe Grüße
Hannah mit Niklas und Sarah fest im Herzen und Per ganz fest im Arm

Beitrag von gille112 05.01.11 - 11:40 Uhr

#heul#kerze#liebdrueck
dein Prinz wäre stolz auf dich.
Alles Liebe Gille

Beitrag von holidaylover 05.01.11 - 14:09 Uhr

es tut mir so leid. #schmoll
#stern#kerze#stern
lg
claudia

Beitrag von triso 05.01.11 - 14:30 Uhr

Hallo Maike,

deine Zeilen berühren mich sehr. In meiner tiefsten Traurigkeit hat mir dieses Gedicht sehr geholfen, ob es für dich tröstend ist, weiß ich nicht, aber ich wollte es gern mit dir teilen.

triso#liebdrueck


Weine nicht, wenn du mich liebst
Der Tod bedeutet nichts.
Ich bin nur auf die andere Seite gegangen.
Ich bin ich.
Du bist du.
Das, was wir füreinander waren, wir sind es immer noch.
Gib mir den Namen, den du mir immer gegeben hast.
Sprich zu mir, wie du es immer getan hast.
Verwende keinen anderen Ton.
Nimm keinen salbungsvollen oder traurigen Ton an.
Fahre fort über das zu lachen, was uns zusammen lachen gemacht hat...
Bete, lache, denke an mich, bete mit mir.
Dass mein Name zu Hause ausgesprochen wird, wie er es immer wurde, ohne irgendeinen schwülstigen Ton, ohne eine Spur von Schatten.
Das Leben bedeutet das, was es immer bedeutet hat.
Es ist, was es immer gewesen ist; der Faden ist nicht durchtrennt.
Warum sollte ich außerhalb deines Blickes sein!
Ich bin nicht fern, nur auf der anderen Seite des Weges...
Du siehst, alles ist gut. Du wirst mein Herz wiederfinden, du wirst geläuterte Zärtlichkeiten wiederfinden.
Trockne deine Tränen, und weine nicht, wenn du mich liebst.

(Augustinus - freie Übersetzung von C. von Herz-Groß)

Beitrag von francie_und_marc 05.01.11 - 15:30 Uhr

Hallo liebe Mama von Luca!

Diese Stunden sind immer wieder die härtesten in deinem Leben und du kommst nicht umhin sie immer wieder Revue passieren zu lassen. Wirklich schrecklich. #heul
Ich habe auch so Angst vor dem ET meines kleinen Engels, vor dem Jahrestag wo wir die Diagnose erhalten haben und seinem Todestag. Ich kann dich leider so sehr verstehen. #heul

Ich wünsche dir für heute und morgen ganz viel Kraft.

Liebe Grüße Franca mit Marc fest an der Hand und Marten still geboren 21.SSW am 19.09.2010 tief im #herzlich

Beitrag von grinsekatze85 05.01.11 - 19:32 Uhr

Hallo Maike!!

Das hast du so schön geschrieben #liebdrueck
und glaube mir, Luca ist stolz auf dich!!!!!!

Ich weiß es auch noch, als Maren mich anrief, ich konnte es damals einfach nicht glauben und heute ist es noch schwer, das alles zuverstehen!!!

Hoffe deine beiden Mädels lenken dich vielleicht etwas ab.


Nadine mit Niclas

Beitrag von chaosotto0807 05.01.11 - 21:28 Uhr

#liebdrueck#kerze#herzlich

Beitrag von hoffnung2011 05.01.11 - 21:51 Uhr

#heul

Beitrag von kleinerlevin 06.01.11 - 00:36 Uhr

Bei deinem ersten Satz kamen mir schon die Tränen.

:-( es tut mir sooo leid was euch passiert ist.

Beitrag von tinna81 06.01.11 - 14:16 Uhr

hallo Maike,

ich habe Gänsehaut und Tränen in den Augen.
Schon damals hat mich deine Geschichte sehr berührt und jedesmal als ich las das du wieder SS bist hab ich mich total für dich gefreut.
Deine Zeilen sind mit Liebe geschrieben, das spürt man richtig.
Dein Kleiner erzählt mit Sicherheit seinen Freunden (auch meinem Sternchen) wie stolz er auf seine Mami ist.

Ich wünsch dir viel Kraft.

lg TIna

Beitrag von txbaby 07.01.11 - 11:05 Uhr

Das hast Du wirklich schön geschrieben#herzlich

Ich wünschte, ich könnte Dir sagen, dass es besser wird, aber leider kann ich es nicht. Bei uns sind es mittlerweile 7 Jahre, aber der Schmerz und die Trauer und Tränen sind immer noch so unendlich - meine alltäglichen Begleiter eben. Es gibt kein Rezept, das helfen könnte. Ich glaube, dass man erst Ruhe geben wird, wenn das eigene Herz das letzte Mal schlägt und sich die Augen für immer schließen werden.

Unsere verstorbenen Kinder werden immer fehlen, sie sind ein nicht zu ersetzender Teil, der stumme Mittelpunkt unseres Lebens, den wir mit unserer Liebe und Erinnerung lebendig halten, auch wenn sie doch schon lange zu den Sternen gereist sind.

GLG txbaby

Beitrag von meleke 21.01.11 - 21:49 Uhr

Liebe Maike....

wie schnell die Zeit vergeht. Es ist also schon 3 Jahre her.
Ich habe damals so oft leise vor meinem PC mit geweint.... und ja auch ein kleines Stück gelitten, denn mein Sohn war gerade geboren und ich auch gefüllt mit Ängsten durch deine / Eure Geschichte.

Ich sende dir weiterhin viel Kraft. Du hast so oft gesagt, du kannst nicht mehr... Aber schau, Luca hat immer auf dich aufgepasst.

Alles Liebe
Susi