Ist das alles gut so?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zaubersonne 04.01.11 - 22:35 Uhr

Hallo Ihr!

Darf ich euch mal den "Essensplan" von meinem Sohn aufschreiben und ihr guckt mal drüber... Bin mir unsicher,ob das so genug ist,vor allem in Bezug auf Flüssigkeit! Mein Sohn trinkt nämlich nicht aus der Flasche und Becher klappt nur ganz schlecht.

Morgens/vormittags (ab ca. 6Uhr): 1-2x stillen
12Uhr: Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei
16Uhr: GOB
19:30Uhr: Milchbrei (angerührt mit100ml Hafermilch, 100ml Wasser)
nachts: ca. 2x stillen

Reicht das?? Mir kommt das so wenig vor. Braucht er mehr Flüssigkeit??

LG
Anja

Beitrag von eumele76 04.01.11 - 22:47 Uhr

Hi,

das reicht auf jeden Fall an Flüssigkeit.

Du stilllst ja auch noch relativ viel.

Fiona ist 10 Monate alt. Sie stillt zum Frühstück, dann gibts mittags Gemüse-(Fleisch oder Fisch-)-Brei, nachmittags ein bisschen frisches Obst und ein paar Reiswaffeln und abends nochmal Gemüse-Brei. Milchbrei geb ich garnicht.

Ich stille nach dem Mittagessen, vorm Einschlafen und nachts ca. 2x noch.

Sie trinkt Wasser aus einem Trinklernbecher, aber ich denke mehr als 100 ml ist das auch nicht.

LG,
Nina

Beitrag von minap 04.01.11 - 22:59 Uhr

Wenn er ausreichend nasse Windeln hat, denke ich nicht, solange du noch stillst, dass es zu wenig sein könnte.
Aber zu viel Flüssigkeit gibt es quasi auch nicht. Also je mehr desto besser. Schlecht wäre es nicht, wenn er noch ein bisschen Tee oder Wasser trinken würde. Zumindest gibt es da Empfehlungen.

Meine Tochter hat eher weniger getrunken. Es war OK.

Wenn du dir unsicher bist, frag doch KiA od. Hebamme.

Aber mit Mumi bekommen die Kiddis normalerweise alles was sie brauchen.

Beitrag von zaubersonne 04.01.11 - 23:51 Uhr

Danke für eure Antworten!
Ich werd mich mal bemühen,dass er vielleicht doch bissl mehr trinkt!
Bin aber erstmal beruhigter!

LG

Beitrag von getmohr 05.01.11 - 08:08 Uhr

das reicht locker, über das stillen holt er sich sicherlich alle Flüssigkeit die er braucht. Solltest halt Wasser oder sowas immer wieder anbieten und wenn du komplett abgestilt hast sollte er auch tatsächlich mehr zusätzlich trinken aber solange du stillst reicht die Flüssigkeit aus!