Mein Sohn ist um 5°°h morgens hellwach....

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kiki312 04.01.11 - 23:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Mein Sohn ist 7 1/2Monate alt und schläft seit ein paar Wochen von abends 21.°°h bis um 5°°h morgens. Allerdings schläft er abends schon so ab 19°°h auf der Couch bis er seine Gute-Nacht-Flasche bekommt. Ich weiss nicht was ich machen kann, dass er morgens länger schläft. Er möchte dann auch nicht Essen, er will spielen und bespaßt werden:-)Seine erste Pulle nimmt er erst gegen 9°°h. Versuche ich ihn abends wach zu halten, ist er nur am Weinen und das kann ja nicht Sinn der Sache sein. Vielleicht hat jemand von Euch nen guten Rat:-)
Ganz viele liebe Grüße
Kiki312 mit Jonas

Beitrag von sunflower.1976 04.01.11 - 23:12 Uhr

Hallo!

Viel machen kann man da aus meiner Sicht nicht. Meine beiden Söhne hatten solche Phasen, mein kleiner Sohn auch mal vor ein paar Wochen, also mit 2 Jahren. Aber das hat sich von alleine wieder gegeben. Auch von Kindern im Bekanntenkreis kenne ich das.

Mein Mann ist ein Frühaufsteher und steht von sich aus oft um 5:30 auf. Er war wohl schon als Kind so #gaehn ohne dass seine Mutter was dran ändern konnte.

Lg Silvia

Beitrag von kiki312 05.01.11 - 16:17 Uhr

Danke für deine Antwort:-)Dann hoffe ich einfach, dass sich das wieder legt und wir bald wieder halbwegs ausgeschlafen in den Tag starten können:-)

Beitrag von kikiy 05.01.11 - 12:41 Uhr

Meine Tochter ist auch 7 Monate alt und in der Regel auch um 5 wach. Mein Sohn war übrigens genauso, diese Angewohnheit betreffend.

Kannst nur selber früh ins Bett gehen und hoffen dass sich die Aufstehzeit bald wieder nach hinten verschiebt#gaehn

Beitrag von kiki312 05.01.11 - 16:15 Uhr

Danke für deine Antwort:-)

Beitrag von ann-mary 05.01.11 - 12:41 Uhr

Hi,

vielleicht befindet sich dein Kleiner in einem Wachstumsschub. Das gibt sich dann nach ein paar Wochen wieder.

Ansonsten ihn abends länger wach zu halten, finde ich Quatsch und eher nur Quälerei für dein Kind. Du willst ja auch dann schlafen gehen, wenn du müde bist.

Wie jetzt ? Du läßt ihn abends auf der Couch einschlafen, machst ihn wach um ihm nur seine Flasche zu geben ? Finde ich nicht gut...

Wie schläft er denn tagsüber ? Wie oft am Tag und wieviele Stunden ?

HG ann

Beitrag von kiki312 05.01.11 - 16:14 Uhr

Hallo erstmal Danke für deine Antwort. Mit dem länger Wachhalten, war auch nur ein einmaliger Versuch! Ich weck ihn nicht für die Flasche, er wird gegen 21.°°h wach und fordert seine Gute-Nacht- Pulle ein( würde ihn doch nicht fürs essen wecken). Er schläft bei mir im Arm am Ruhigsten ein....Er schlägft zwischen vier und fünf Stunden am Tag......
Lieben Gruß
Kiki312