Mit welcher Methode konntet ihr gut abnehmen?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von mimiblue 05.01.11 - 00:31 Uhr

Seid der SS hab ich 10 kg zuviel...das muss jetzt endlich weg!

Freu mich über Antworten :-)

Beitrag von dodo0405 05.01.11 - 09:29 Uhr

Im Endeffekt funktioniert nur eins: Es muss mehr verbrannt werden als oben rein kommt und der Körper darf trotzdem in keine Hungersnot verfallen.

Mir hilft es, auf meinen Blutzuckerspiegel zu achten und den stets konstant zu halten.
Mit 5 kleinen Mahlzeiten täglich, viel Rohkost und viel Vollkornprodukten. Bei Lidl gibt es bspw. lecker Backmischung für Roggenkastenvollkornbrot - selbst gemacht ist es schön knusprig und hält circa 5-7 Tage. Das gibt es zum Frühstück und Abendbrot, und Mittags eine schöne Suppe, im Sommer einen Salat oder einfach mal leckere Pasta. Sünden sind erlaubt, wobei es nicht die süßen Sünden sind, die mir Probleme bereiten (von meinen Snickers-Attacken mal abgesehen) sondern die Versuchungen von Currywurst, Rinderbraten und Co.

Für zwischendurch gibt es immer hergeschnittenes Gemüse (im Supermarkt gibt es jetzt schon Snack-Karotten - find ich extrem praktisch) und ich trinke circa 3 bis 4 Liter Wasser täglich. Weil 0,5 Liter kühles Wasser haben 0 kcal und verbrennen circa 50 kcal. :-)

Und natürlich: Sport. Weil's dann einfach besser und schneller klappt. Jetzt im Winter geh ich langlaufen oder mit meiner Tochter Schlitten fahren.

lg

Beitrag von rmwib 05.01.11 - 09:33 Uhr

Bei mir hat es mit LowCarb richtig toll fuktioniert #pro

Beitrag von anonym5 05.01.11 - 10:17 Uhr

Hallo

Ich kann dir nur WW empfehlen.
Ist nichts anderes als eine ernährungsumstellung.

Liebe grüsse
Bibi

Beitrag von tattel 05.01.11 - 15:03 Uhr

Hi,

die Frage ist immer, warum bin ich so dick geworden ? Bei mir zum Beispiel lags nie an Süßigkeiten, sonderen am Eßverhalten: zuviel und zu fett.

Ich habe dann mit FdH abgenommen, indem ich mir bei Tisch weniger genommen haben, dazu darauf geachtet habe, nicht mehr so viel Fleisch und Wurst zu essen.

Hat toll funktioniert und war auch gut durchzuhalten. Außerdem konnte ich das Gewicht danach sehr gut halten.

Leider habe ich mich während der SS nicht so gut zügeln können und daher wieder Übergewicht, naja selbst schuld.

LG

Tanja