Kratzfäustlinge

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von megapupsi 05.01.11 - 07:54 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 5 Monate alt und kratzt sich immer am Kopf und hinter den Ohren wenn er unruhig ist. Z.B. beim trinken, wenn er Hunger hat, wenn er müde ist, wenn er weint ect.
Dabei verletzt er sich manchmal so sehr, dass er fürchterlich weint.
Fingernägel schneide ich regelmäßig und achte darauf, dass da keine scharfe Ecke ist. Er schafft es trotzden sich selbst so sehr zu zerkratzen.

Kennt jemand von euch das auch? Sollte ich damit zum Arzt gehen? Ist das vielleicht nur eine vorrübergehende Phase?

Habe nun Kratzfäustlinge gekauft, die er zum Schlafen anbekommt.

Beitrag von sabriina 05.01.11 - 11:07 Uhr

meine hebi meinte ich soll die fingernägel mit olivenöl einschmieren, dadurch werden die weicher.

vielleicht einfach mal ausprobieren...

ansonsten wenn sie sich so sehr kratzt nehme ich socken und zieh ihr die über die händchen...
diese fäustlinge werd ich nicht extra kaufen.

Beitrag von corky 05.01.11 - 14:31 Uhr

huhu

mein Kleiner macht genau das gleiche ... wollte ansich grade nen Beitrag eröffnen weil ich wissen wollte wo ich Kratzfäustlinge bekomme ... vielleicht kannst du mir schreiben wo du die her hast?

Grundsätzlich würde ich die zwar lieber vermeiden weil ich das ansich durchtbar finde nachts mit so Dingern zu schlafen aber naja ein zerkraztes Gesicht ist ja auch doof #schrei

Also meiner macht das zwar auch meist wenn er müde ist oder so vermehrt aber ich habe das Gefühl das es ihm wirklich dort juckt. Er krazt sich auch auf der Brus vorne und dort hat er auch viele trockene Stellen etc. Ich gehe am Freitag zum Hautarzt mit ihm weil ich mittlerweile eine Neurodermitis befürchte. Aber wenn die Haut sonst ok ist würde ich das vielleicht nur mal ansprechen wenn du sowieso mal beim Kinderarzt bist.

Liebe Grüße
Marie