Husten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von desdemona74 05.01.11 - 09:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

hat jemand von Euch einen Geheimtipp gegen Husten. Ich quäle mich jetzt schon seit fast drei Wochen, nehme seit vorgestern Antibiotika und Mukosolvan Kindersaft habe ich auch schon hinter mir. Nebenhöhlen sind schon viel besser, aber dieser elende Husten tut richtig weh mittlerweile.
Wer weiß Rat?

LG
desdemona

Beitrag von mauz87 05.01.11 - 09:13 Uhr

Zum Arzt gehen mehr kann man nicht sagen.


Denn nur rumprobieren würde Ich nicht.


lG mauz ( 37.SSW)

Beitrag von didyou 05.01.11 - 09:16 Uhr

Ich habe von meiner FÄ Gelomyrtol forte empfohlen bekommen. Da manche Medikamente allerdings nur in gewissen Wochen genommen werden dürfen würde ich diesbezüglich erstmal nachfragen, auch wenn es wie dieses Medikament pflanzlich ist.

LG und gute Besserung!

Didyou

Beitrag von sanne4 05.01.11 - 09:20 Uhr

Inhalieren mit Salbeitee

Hat bei mir super geholfen, nachdem ich mich auch tagelang gequält habe. 2x am Tag je 15 Minuten. Salbei ist besser als Kamille, denn Kamille trocknet die Schleimhäute im Nachhinein eher noch aus, als sie zu befeuchten. Dann habe ich Tag und Nacht einen Schal getragen und Nachts auch das Fenster zugemacht. Zwiebelsaft habe ich täglich 2x zu mir genommen. Das alles hat mir geholfen, den Husten innerhalb von wenigen Tagen in den Griff zu bekommen...

Gute Besserung #winke

Sanne mit #ei 8+5

Beitrag von chrissytiane 05.01.11 - 09:27 Uhr

Hey Du,

ich hab mir 2 Tage lang jeden morgen einen Zwiebelsaft gemacht.
Also eine Zwiebel schälen und klein machen (als würdest du sie braten wollen), dann das ganze in ein Gefäß (ich hab ne Tupperbox genommen) und mit braunem (alternativ geht auch weißer) Zucker bedeckt. Zumachen, schütteln und stehen lassen.
Dann hab ich nach 2 Stunden einen Esslöffel und mittags einen Esslöffel genommen und abends den Rest des entstandeden Sirups in eine Tasse, aufgewärmt und getrunken. Schon nach einem Tag war mein Husten locker und angenehmer.

Zum Geschmack kann ich dir allerdings nicht viel sagen, der Schnupfen hatte meine Geschmacksknospen voll im Griff (war wahrscheinlich gut so). ;-)
Mein Mann wurde allerdings ganz grün, als ich mit der Tasse abends neben ihm saß! #rofl

Probier´s einfach aus!

LG, Chrissy