Schläft zur Zeit abends nicht ein

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von funny_steffi 05.01.11 - 09:48 Uhr

Hallo zusammen,

man man man, wir hatten nie Probleme mit Domenic ihn abends ins Bett zu bringen. Seit einer Woche ist Theater....vor zehn halb elf elf schläft er nicht.

Gestern abend war es sogar halb zwölf #gruebel

Habe mir gesagt, dass ich ihn heute ohne Mittagsschlaf "durch ziehen" werde, deswegen lasse ich ihn jetzt noch ein wenig schlafen.

Was kann das denn zZ sein? Habt ihr das auch durch gemacht?

Gestern zb. ist er um viertel nach neun hoch, auch weil der abend davor erst um 22 Uhr zu Ende war, um viertel vor zwei ist er dann für ne Std zum Mittagsschlaf hingelegt worden. Ja nicht gerade viel, er hat sonst immer mind 2-3 Std geschlafen.

Sonntag ebenfalls, da war ich sogar noch mit ihm schwimmen aber auch da hat er erst um 23 Uhr endgültig geschlafen...#schmoll

Naja, bin ja mal auf Eure Antworten gespannt...

LG Steffi mit noch schlafenden Domenic

Beitrag von margarita73 05.01.11 - 10:28 Uhr

Hallo,

das kenne ich zum Glück nicht, aber an Deiner Stelle würde ich ihn um 8 morgens wecken, damit der Rhythmus wieder in die Reihe kommt. Sicher ist er dann erstmal motzig, aber vielleicht pendelt sich ja dann wieder ein Mittagsschlaf und eben abends eine vernünftige Schlafenszeit ein.

LG

Beitrag von lady_chainsaw 05.01.11 - 10:31 Uhr

Hallo Steffi,

ist er denn überhaupt müde, wenn er ins Bett soll?

Vielleicht braucht er viel weniger Schlaf als ihr denkt! Er schläft jetzt seit gut 10 Stunden, richtig? Ich hätte ihn schon längst geweckt!

Wenn meine Kinder (egal ob der Kleine oder die Große) morgens so lange schlafen würden/dürften, dann würde ich keinen von beiden vor 22 Uhr ins Bett bekommen!!

Es scheint die Zeit gekommen, bei deinem Sohn den Mittagsschlaf komplett wegfallen zu lassen (hat meine Tochter mit 1,5 Jahren gemacht, mein Sohn ist noch weit entfernt davon).

Oder Du lässt ihn morgens nicht solange schlafen und kürzt auch den Mittagschlaf, wenn er zu lang wird.

Gruß

Karen

Beitrag von funny_steffi 05.01.11 - 13:54 Uhr

Hallo Karen,

eigentlich schläft er ja um 20 Uhr und dann bis nächsten Morgen um 8. Mittags dann gegen eins und halt abends dann wieder um 20 Uhr.

Wir sind im Moment total aus unserem Rhytmus raus, da, denke ich, müssen wir zu sehen, dass wir wieder rein kommen.

Heute habe ich ihn auch nur schlafen lassen, da ich den Mittagsschlaf ausfallen lasse und wir heute auch noch Schnuppergarten haben.

Sonst hätte ich ihn spätestens halb neun ausn Bett geholt. Das werde ich auch morgen machen, falls er wieder heute abend nicht einschlafen will (was ich ja mal nicht hoffen mag)

Mhm, naja schaun wir mal was da noch auf uns zu kommt. Seinen Mittagsschlaf brauch er allerdings noch (merke ich an seinen Augenreiben oder Nase jucken ;-) )

LG Steffi