Er robbt durchs Bett??? / Wochen alt!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von lani13 05.01.11 - 10:06 Uhr

Guten Morgen #freu


Maximilian hat 10 Stunden am Stück geschlafen #ole

Und jetzt kommts, er hat sich mindestens 5x "gedreht". Also lag plötzlich quer im Bett 90°!!! Wir haben ein Beistellbettchen. Quasi berührte sein Kopf unsere Matratze und seine Füße waren an seiner Bettseite #schock
Er war gepuckt. Er ist mehr oder weniger gerobbt aufm Rücken oder? #schock
Er drehte auch ganz oft seinen Kopf dabei!!!!

Kennt ihr sowas?

Ist das nicht nen bissl früh für seine 7,5 Wochen???

LG Nina




Beitrag von snoopy86 05.01.11 - 10:29 Uhr

Hallo.

Kenne ich zu gut.
Bei Hannah, sowie beim Simon damals auch, hatte ich ein Nestchen rundherum.
2 selbstgemachte kleine Stillkissen rundherum gelegt und fertig.
Mein Sohn liebte es noch bis über 1 Jahr, meine Tochter nicht mal 3 Monate.

glg Kristina mit Simon und Hannah

Beitrag von wunki 05.01.11 - 10:43 Uhr

Das kommt vor, wenn die Kleinen zm Beispiel die Beine in die Luft werfen u.Ä. Oder sich zum Beispiel "biegen" bzw "überstrecken".Das hat weniger mit dem Robben an sich zu tun...

LG

Beitrag von ringelblume81 05.01.11 - 12:07 Uhr

Meine hat sich mit ca. 8 Wochen auch um 180° im Bett gedreht und ständig flatterten ihre Füße in mein Gesicht ;-)