Thema Pille nehmen oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mimiblue 05.01.11 - 10:26 Uhr

Hallo Leute...nehme (also nach zwei Monaten Wochenbett) die Pille Novial...die Gyn meinte sie sei gut verträglich da es eine Dreiphasenpille ist....(Novial) und jetzt hab ich schon vier Tage genommen und hatte schon 2 Migräneanfälle! mit heftiger Übelkeit....ausserdem hab ich ja Probleme mit Analthrombosen...bzw. Hämorrhiden..das sind ja Venenprobleme....

Was meint ihr ...soll ich auf ne andre Pille umsteigen oder gar komplett weglassen?`??

danke euch vorab

Beitrag von mimiblue 05.01.11 - 10:41 Uhr

Nachtrag...ich sollte die Pille nehmen, obwohl ich noch keine Mens nach der SS gekriegt hab!

Beitrag von frischerduft 05.01.11 - 10:47 Uhr

Hallo,

ob du die Pille weglassen willst, kannst nur du entscheiden.
Dann natürlich auf andere Verhütungsmethoden umsteigen, die bestimmt nicht ganz so bequem sind.

Allerdings würde ich persönlich keine Pille nehmen, wenn ich schon Venen-/Thromboseprobleme hätte. Da wäre mir das Risiko zu groß.


Mfg

NIci

Beitrag von purpur100 05.01.11 - 13:42 Uhr

Hi,
die Entscheidung, ob du die Pille weiter nehmen willst oder nicht, kann dir keiner abnehmen.

Die Pille greift in deinen Hormonhaushalt ein; Hormone sind für alles mögliche im Körper zuständig.

Mußt halt abwägen, ob es dir das wert ist.
Viel Glück bei deiner Entscheidung#klee

PS. Die FÄ muß nicht in und mit deinem Körper leben;-)