Temp immer noch in Hochlage!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 82rike 05.01.11 - 10:52 Uhr

Einen schönen guten morgen & ein gesundes neues Jahr noch,

meine Temperatur verwirrt mich ein wenig ! Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Ich habe am 20.12 leichte Schmierblutungen bekommen da war ich bereits ca. NMT+5. Da ich Utrogestan nehme berunruhigte mich das weniger. Aber das meine Tempi nicht wirklich gefallen ist und immernoch in Hochlage ist .... verwirrt mich. Kennt das jemand?

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, oder hatte das schon mal jemand?

vielen Dank!


Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/808702/560030

Beitrag von shorty23 05.01.11 - 10:57 Uhr

Hallo,

mh, das ist schon etwas seltsam. Vielleicht liegt es an der Messart?? Misst du immer zur gleichen Zeit und auch noch nach dem Piep weiter? Wo misst du denn? Wenn das alles ok ist, warte erstmal ab und schau wie es weitergeht. Wo ist denn sonst deine CL?

LG

Beitrag von 82rike 05.01.11 - 11:07 Uhr

Hi,

ja immer zur gleichen Zeit. Ich hab einen LadyComp dieser ist Oral anzuwenden und misst ca. 4-6 min.
Ich konnte meine Werte nur bis zum 29.12 eintragen, aber meine Temp.werte liegen weiterhin zwischen 36.6 und 36.5 ! Bis Heute !!! Oh Mann , ich weiss nimmer weiter.
Meine CL liegt normalerweise bei 36.3 +/- 0.1 °C

Ich hatte am 01.01. auch einen Ovutest gemacht, positiv. Da hatte ich mich auch gefreut ... bis ich meine Tempwerte mal ausgewertet hab.

Danke für`s Antworten ;-)

Beitrag von katrin-2010 05.01.11 - 10:59 Uhr

Bei mir will die Tempi auch nie richtig absinken Zb in VK.
Allerdings weiß ich auch nicht warum das so ist,aber am 21.1 werd ich das meinen FA fragen,mir macht das auch Kopfzerbrechen da fast alle Werte der 1.ZH über der CL liegen....

Beitrag von emily86 05.01.11 - 11:08 Uhr

waren es nur SB oder eine richtige Blutung?

LG

Beitrag von 82rike 05.01.11 - 11:13 Uhr

3 Tage SB und 1 Tag dunkle Schleimbrocken - sorry - für den Ausdruck

Kennst du das?

LG

Beitrag von hexenego 05.01.11 - 11:24 Uhr

Das hier steht bei winnirixi.de:

Eine Zyste kann die Tempi auch oben halten (ohne Schwangerschaft) oder während man Progesteron (wie Utrogest) einnimmt, bleibt die Tempi auch oben und die Mens bleibt aus (deswegen sollte man Utrogest erst nach einem positiven SST absetzten, wenn überhaupt). Bryophyllum kann die 2.ZH auch verlängern, ohne dass eine Schwangerschaft eingetreten wäre.

Vielleicht hilft das ja.....keine Ahnung ansonsten....ich hab auch gar keine Erfahrungen mit Utrogestan....

Viel Glück....