Mutterschaftsgeld Beamte in Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mariolausi 05.01.11 - 10:59 Uhr

Hallo,

hab mal ne Frage.

Ich bin noch in Elternzeit, mein Sohn ist 18 Monate und eigentlich würde jetzt im Januar mein Mutterschutz beginnen (ET ist der 01.03.11).

Habe ich Anspruch auf Mutterschaftsgeld?

Ich habe schon im Internet gesucht und dachte eigentlich das ich tgl. die 13€ bekomme aber irgendwie sieht mein AG das anders.

Vielleicht kennt sich jemand damit aus und weiß genau bescheid.

Danke und LG Mariolaus 33.SSW

Beitrag von rosebay 05.01.11 - 12:46 Uhr

Huhu,

so ganz genau weiß ich das auch nicht. Aber als Beamtin (ich bin Beamtin des Landes NRW) bekomme ich während der Mutterschutzzeit (also 6 Wochen vor ET und 8 Wochen danach) mein volles Gehalt. Das war bei meinem Sohn vor 12 Jahren genau so. Dazu gab es natürlich kein zusätzliches Geld. Ich denke, dass es derzeit noch immer so ist.
Nach diesen 8 Wochen kann dann Elterngeld bezogen werden, dass aber nicht der AG bezahlt sondern das Amt.

Bist Du Landes- oder Bundesbedienstete?
Wenn Du etwas anderes in Erfahrung bringen solltest, würde ich mich freuen, wenn Du mich informierst.

lg Beate