stillen unterwegs??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Wann soll ich mit dem Abstillen beginnen und mit Beikost starten? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von sensbaby 05.01.11 - 11:12 Uhr

hii

mein kleiner wird am samstag 3 wochen alt

morgen mussd ich zur familienkasse und muss den kleinen mitnehmen

wie macht ihr das eigentlich habt ihr abgepumpt und die flasche mitgenoimmen oder versucht dort zu stillen????

ich habe einbisschen angst mit ihm raus zu gehen in dieser kälte aber eine halbe stunde unterwegs ist nicht so schlimm oder???

lg senieh

Beitrag von emmy06 05.01.11 - 11:19 Uhr

klar unterwegs gestillt... pumpen und flasche gibt es bei uns nicht, ich kann nicht abpumpen.

und das wetter, so kalt ist es doch nun auch nicht mehr :-) hatten doch diesen winter schon weitaus schlechtere - kältere tage.


lg

Beitrag von lilly7686 05.01.11 - 11:25 Uhr

Hallo!

Wir gehen bei JEDEM Wetter raus!
Und stillen? Gar kein Problem.
Wir haben schon überall gestillt. Cafe, Restaurant, Traktoranhänger, Schule, Elternabend, bei Freunden sowieso, beim Einkaufen (Baby stillende in der Manduca und Mama kann dabei gemütlich Lebensmittel einkaufen ;-) ), im Auto, beim Spatzierengehen (auch hier Baby entweder in der Manduca oder im Tragetuch; selbst bei -12°C war das zumindest für die Kleine gar kein Problem. Mir war da doch etwas kühl...), usw

Ich glaub, mittlerweile haben wir so ziemlich alle Möglichkeiten und Unmöglichkeiten durch ;-)

Also mach dir keinen Stress. Stillen geht immer und überall. Gerade deshalb ist es ja so praktisch! :-D

Beitrag von snoopy86 05.01.11 - 11:31 Uhr

Hallo.

Am Anfang hab ich nur im Auto gestillt.

Nach 4 Wochen war es mir dann total egal. Flasche hatte ich nie dabei - den nimmt sie mir nicht.

Sonst kann man überall stillen. Nimm Stoffwindel mit und gut ist ;-)

Beitrag von pursuit1985 05.01.11 - 12:08 Uhr

Stillen ist was natürliches und es geht immer OHNE Flasche! Ich weiss ja nicht wie du ihn trägst, das ihm kalt werden könnte? Such dir einfach ein stilles Plätzchen falls er Hunger hat... selbst bei Behördengängen habe ich meine Tochter gestillt, klar schauten dann ein paar Leute mich an, aber hallo, jede Mutter darf ihr Kind stillen. Die Blicke haben mich irgendwann garnicht mehr gestört, zumal man alles gut verdecken kann

Beitrag von vicki81 05.01.11 - 12:28 Uhr

Ich war schon mehrfach mit ihr unterwegs und bisher hat sie durch das Geruckel immer geschlafen. Sonst hätte ich mir aber auch ein stilles Eckchen gesucht (klar nicht draußen auf der Straße - da war aber wie gesagt immer schnell Ruhe)

Gruß
Vicky mit Neele *21.12.10#verliebt

Beitrag von lotosblume 05.01.11 - 12:53 Uhr

Wenn du eh nur 1/2 h unterwgs bist leg ihn vorher an - dann hält er das durch.

Ansonsten habe ich immer unterwegs gestillt - nimm dir ein großes Tuch mit zum drüberhängen...man bekommt da Übung.

Unser Sohn ist auch ein Winterkind - wir waren täglich mindestens 1/2 h mit ihm an der frischen Luft...je nach Tempi auch länger. Es gibt nix besseres - warm eingepackt tut die Luft gut.

Beitrag von anarchie 05.01.11 - 13:39 Uhr

Hallo!

meine 4 haben sämtliche frostigen Ausflüge und draussen stillen bei -10° bestens überstanden;-)

ich habe immer und überall gestillt.

lg

melanie und ddie 4 (8,6,3,1)

Beitrag von marlen77 05.01.11 - 14:02 Uhr

Hallo,
ich stille überall.
Ich wurde auch noch nie komisch angeguckt. Allerdings ist es zu hause doch am angenehmsten.
Also los geht´s!

LG

Beitrag von muriel347 05.01.11 - 15:00 Uhr

ich habe meine kinder immer und überall gestillt. beim einkaufen, im schwimmbad, bei der post... mit einem weiten pulli ging das am besten. die meisten leute haben gar nichts bemerkt und meiner tochter war das völlig egal. an mamas busen ist es immer schön warm gewsen. abgepumpt haben wir nie.