sieht schlecht aus....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von sandrinchen85 05.01.11 - 11:21 Uhr

hallo ihr lieben,

ich komm gerade vom us....die fh ist nun super rund,aber das,was sie letzte woche als fh gesehen hat und somit als nicht rund bezeichnet hat,war ein großes hämatom :(
das sitzt direkt neben der fh....nun muss ich mich schonen und hoffen,dass das hämatom abgeht ohne die fh oder die plazenta arg zu beschädigen....ansonsten wird es ne fehlgeburt....
ich weiß gerade gar nicht wo mir der kopf steht und könnte die ganze zeit nur heulen.
hatte das schon mal jemand und es ist trotzdem gut gegangen??
verzweifelte grüße

sandra mit stella (13 monate)und ....5+1ssw

Beitrag von kerstin0409 05.01.11 - 11:24 Uhr

oje du arme, lass dich #liebdrueck

schon dich ganz gut und denk nicht dran, dass es schlecht ausgehen kann.

kopf hoch und positiv denken, wird schon :-D

#winke alles liebe für euch #klee

Beitrag von novembersteffi 05.01.11 - 11:25 Uhr


Bleib ganz ruhig. Ich hatte das bei meinem zweiten Kind. und ich habe geblutet wie ein geschlachtetes Schwein. Dennoch ist alles gut gegangen!:)
Die kleinen beißen sich schon fest!

Lg
Stefani

Beitrag von solania85 05.01.11 - 11:27 Uhr

Hallo du Arme,

bei mir wude auch in der 6.SSW ein Hämatom festgestellt... In der 10. Woche hatte ich einmal ganz leichte SB, Kind ging es die ganze Zeit super und das Hämatom ist auch weg.

Also Kopf hoch, positiv denken. Und mehr wir abwarten und dich schonen kannst du grad leider nicht machen.

alles gute
Solania 12.SSW

Beitrag von himbeerstein 05.01.11 - 11:29 Uhr

Also ganz erlich? Ich habe hier schon ALLES gelesen. :-D Der Ausgang der Geschichte ist offen.

Ich wünsch dir ganz viel Glück und glaube an deinen Zwerg. #winke

Mal ne Frage an alle... Wie zum Teufel bekommt man denn da eigentlich ein Hämatom?#kratz

Beitrag von sandrinchen85 05.01.11 - 13:33 Uhr

sie sagte das kann auch durch die einnistung passieren...einige kriegen dann wohl ne einnistungsblutung(hatte ich in der 1.ss)und manche bekommen ein hämatom....bei mir ist nur komisch,dass das hämatom eher zu sehen war als die fh...
nunja,nachdem ich jetzt ein paar std nur geheult hab,versuch ich nun irgendwie durchzuhalten bis nächste woche freitag und stella nicht ganz zu vernachlässigen,was so natürlich etwas schwierig wird :(
danke trotzdem #liebdrueck
lg

sandra

Beitrag von hotchica 05.01.11 - 11:30 Uhr

Huhu,
Ich hatte auch ein Hämatom. Ich glaub habe sogar ein Bild davon drin.
Habe mir solche sorgen gemacht. Mich geschont , Magnesium genommen.
Doch das Baby wurde immer größer und das Hämatom ist mit der Zeit abgeheilt.
Ich habe auch nur eine kleine Blutung gehabt und dann kam nichts mehr nach.
Nach 3 Wochen wurde mir es auch zu viel nur rumzuliegen und habe mich wieder wie vorher bewegt und es ist alles gut gegangen.
Anscheinend ist das auch nicht so selten . Du musst an Euch glauben:-)

Beitrag von silas.mama 05.01.11 - 11:36 Uhr


Hallo,
versuch Dich wirklich zu Schonen auch wenn es mit einer kleinen Maus gar nicht so leicht ist. Ich hatte es in der 8. Woche und die Ärzte im Kh meinten, dass ich mich Schonen solle und durfte am nächsten Tag nicht mal 15 Minuten zum Bus gehen... Im Arztbrief für meinen Fa stand dann nicht Schonen, sondern Bettruhe und hochdosiertes Magnesium...
Mein Mann hat Urlaub genommen und ich konnte mich Schonen, nun bin ich in der 16.
Drück Dir die Daumen! Viel Glück!
LG & alles Gute, Katrin.

Beitrag von sandrinchen85 05.01.11 - 11:45 Uhr

danke schön :)
meine maus geht tagsüber in den kindergarten...aber mein freund hat zurzeit spätschicht....und meine eltern fahren freitag in urlaub....
nun holt meine tante meine maus immer aus der kita ab und bringt sie mir erst abends :( weiß gar nicht wie ich das aushalten soll...und am 19.1.wird stella auch noch operiert.
ist doch alles scheiße....
trotzdem danke für die aufmunternden worte.
lg

sandra

Beitrag von francie_und_marc 05.01.11 - 12:46 Uhr

Hallo!

Ich war am Montag beim Arzt und neben meinem Krümel ist auch ein 22 mm großes Hämatom. Er hat mich nicht krank geschrieben ich gehe weiterhin arbeiten und muss auf Arbeit auch körperlich arbeiten. Ich habe auch mit meiner Hebamme gesprochen und sie meinte auch das eigentlich nix passieren könnte. Ich warte einfach ab. Am Freitag fahre ich wieder hin und hoffe das es bis dahin weg ist und das Herz vom Krümel schlägt. Dann möchte ich allerdings auch ein BV da ich nicht mehr so schwer körperlich arbeiten möchte. Ich habe im September 2010 meinen Sohn Marten still zur Welt gebracht und diese SS stellt jetzt natürlich eine exteme psychische Belastung dar.

Liebe Grüße Franca

Beitrag von sandrinchen85 05.01.11 - 13:30 Uhr

hi,

das tut mir leid für dich!!klar,dann würde ich auch versuchen möglichst gut auf mich zu achten...in meiner ersten ss hatte ich das nicht,ausser übelkeit und ss-diabetes ging es mir gut.
meine fh war 5,5 mm und in etwa der gleichen größe ist das hämatom direkt daneben.
ich versuch mich jetzt nicht völlig bekloppt zu machen,aber ich hab die ersten std nur geweint aus angst um meinen keks.muss jetzt halt bis nächste woche freitag warten ob was in der fh zu sehen ist und hoffentlich auch schon das herzchen....
wünsche dir viel glück und alles gute!
lg

sandra

Beitrag von francie_und_marc 05.01.11 - 15:15 Uhr

Liebe Sandra!

Es wird schon alles gut gehen. Was anderes dürfen wir uns jetzt garnicht einreden. #liebdrueck

Liebe Grüße Franca

Beitrag von sandrinchen85 05.01.11 - 13:35 Uhr

ich danke euch ganz ganz herzlich für eure aufmunternden worte und gebe mir mühe nicht nur negativ zu denken.ist zwar nicht leicht gerade,aber ich geb mir mühe ;)

wünsche euch allen auf jeden fall eine schöne schwangerschaft ohne viele beschwerden.
lg

sandra

Beitrag von blackwitch80 05.01.11 - 16:00 Uhr

Ich hatte damals bei meinen Zwillingen auch ein Hämaton gehabt was abgeblutet ist!Ende der Geschichte war das die Kinder 8 Tage nach ET mit Einleitung zur Welt kamen!Du siehst alles ist möglich schone dich und lenk dich was ab!

Beitrag von aniko777 06.01.11 - 15:33 Uhr

Hallo, schon dich.. allerdings muss ich dir sagen ich hatte jetzt in der 2 ss auch ein Hämatom am anfang (anscheinend gar nicht so selten) und bei mir hat es sich so zu sagen in wohlgefallen aufgelöst. es hat nicht geblutet und nix.... bin jetzt 12+4 und vom hämatom ist nix zu sehen ...

konnte mich aber auch nciht wirklcih schonen mein Sohn ist ein wirbelwind.... von 20 monaten :-) und wiegt auch schon 14 KG bei einer grösse von 91 cm .... also ihm musste ich ja auch immer mal wieder schleppen .....

versch nciht dran zu denken ... ich denke die ärzte müssendir das sagen ... aber versuch dich einfach zu schonen (schaden tuts nix) und dann wird schon alles gut

lg