Welchen Hustensaft?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jessipoe 05.01.11 - 11:27 Uhr

Hallo ihr Lieben!!

Louis hat jetzt seit gestern Husten. Klingt schon sehr locker. Und auch wieder eine Erkältung. (Hatte erst vor 14 Tagen eine)

Jetzt hab ich heute morgen beim Kinderarzt angerufen... Urlaub.

Dann beim Vetretungsarzt angerufen... keiner mehr da. Um 10 Uhr!!!

Jetzt wollte ich gleich so zur Apotheke gehen und einen Hustensaft holen. Vor allem für die Nacht!! Ohne Rezept vom Arzt.
Aber welchen?
Oder soll ich einfach mal in der Apotheke fragen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!!

LG
Jessi mit Louis (14 Monate) #verliebt und #ei 18. SSW

Beitrag von cami_79 05.01.11 - 11:32 Uhr

Hi, unser Arzt hat mir Fenchelhonig (gibts auch gerad ebei Aldi-süd) für die Kleine (16 Mo.) empfohlen.

Rezeptfrei gibts in der Apo zudem Ambroxol oder Prsopan, aber so wie du schreibst scheinst du eher einen Hustenstiller zu wünschen? Den gibts soweit ich weiß nur auf Rezept. Ich selbst halte da nichts von, denn der schleim soll ja raus oder ist es so arg mit dem nächtlichen Husten dass er nicht schläft?

Wir sind im übrigen auch schon zum Hausarzt gegangen wenn der KIA im Urlaub war. War m. E. die bessere Lösung als beim total überfpllten Vertretungs-Kia zu hocken.

Gute Besserung #winke

Beitrag von sadhob12 05.01.11 - 11:34 Uhr

AHHHHHH;-) das hab ich vergessen heheheh, das wollte ich auch noch sagen, cody bekommt dann auch fenchehonig dazu ;-)

Beitrag von sadhob12 05.01.11 - 11:33 Uhr

Hallooo

Also ich wuerde tagsueber Mucosolvan fuer den kleinen holen!! Da loest sich alles recht schnell und hat uns bis jetzt suuupi geholfen!!

Nachts geb ich meist nichts, haeng nasse tuecher ans bett und hab das fenster eh immer gekippt!! Da er schon auf einem kissen schlaeft, liegt er auch etwas hoeher!!


LG elke mit klein Cody 15 monate#verliebt

Beitrag von nina1984 05.01.11 - 11:34 Uhr

selbstgemachten Zwiebelhustensaft ist eh das einzige was hilft...

Beitrag von deenchen 05.01.11 - 11:39 Uhr

In dem Alter sollten Kinder noch garkeinen Hustensaft bekommen...
Kann dir auch nur diesen Zwiebelsaft empfehlen.

Beitrag von incredible-baby1979 05.01.11 - 11:47 Uhr

Hallo,

wie empfehlen selbstgemachten Zwiebelsaft.

LG,
incredible mit Julian (21 Monate), der gerade Siesta macht

Beitrag von yozevin 05.01.11 - 12:14 Uhr

Huhu

Zwiebelsaft hilft prima, als Hustensaft würde ich Monapax empfehlen (hat allerdings bei uns mittlerweile einmal versagt #aerger, ist aber trotzdem empfehlenswert) oder du versuchst es mit Gänseschmalz... Welche Wirkung das gezielt hat, kann ich dir nicht sagen, habe es aber von einer Freundin empfohlen bekommen und es hilft wirklich super! Einfach auf die Brust gerieben und ab ins Bett!

LG

Beitrag von ann-mary 05.01.11 - 12:52 Uhr

Hi,

also ich schwöre auf den Hustensaft mit Efeuextrakt von HEDELIX.

Der hilft nicht nur den Kleinen, sondern auch uns Erwachsenen. Nach 2-3 Tagen ist der Husten weg.

HG ann

Beitrag von karin3 05.01.11 - 13:32 Uhr

Hallo,

ich kann dir Hustenzäpfchen empfehlen, oder trinkt er Hustensaft? #gruebel
Meine Tochter hat mir den Saft um die Ohren gespuckt und da wirkt er nun mal nicht.

Gruß Karin

Beitrag von ficus 05.01.11 - 13:49 Uhr

viel trinken - z.B. Wasser, das hilft sowohl bei trockenem als auch fest sitzendem Husten. Schließlich kann der Körper sich bei Husten auch ganz gut selber helfen.
Ansonsten unterstützen mit Zwiebelsaft, ggf. Salbei.

Es kommt dir sicher darauf an, dass der Hustenreiz nicht so arg ist, oder? Denn er hustet doch ganz gut von selber ab, oder?

LG
ficus