Ich glaub ich nehm die Pille wieder für nen Monat!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shalou84 05.01.11 - 11:36 Uhr

Hallo ihr,
wir versuchen nun seit fast 1 jahr schwanger zu werden.
Nun hat mir schon vor paar Monaten mein FA die Pille verschrieben, damit mein langer Zyklus von ca. 35-42 Tagen kürzer wird und die Schmierblutungen aufhören.
Ich nehme aber glaub jetzt, weil viele werden ja auch gleich nach Absetzen schwanger! (kleiner Hoffnungsschimmer) habe ein bisschen Angst, dass es den Zyklus noch mehr durcheinander bringt!
Hat jemand das schon mal gemacht oder gehört?

LG

Beitrag von lucas2009 05.01.11 - 11:41 Uhr

MHHM,
wenn dein ZK jetzt schon problematisch ist, würde ichs lassen. Das würfelt die Hormone erst Recht durcheinander.
Hast du es schon mal mit Tee probiert?
http://www.meine-teemischung.de/fertige-teemischungen/kindlein-komm-tee.html
Viel Glück

Beitrag von shalou84 05.01.11 - 11:42 Uhr

Ja, Tee habe ich auch schon probiert und auch Globuli!
Habe meinen ES meist erst um den 27. Tag!
Hat leider bisher nichts gebracht!

Beitrag von lucas2009 05.01.11 - 11:46 Uhr

Aloso wenn du deinen ES erst am 27. ZT hast, würde ich entweder Möpf oder Ovaria Comp nehmen.

Beitrag von saskia33 05.01.11 - 11:41 Uhr

Ich würde dir raten nicht wieder die Pille zu nehmen,kann deinen ZK wieder durcheinander bringen !
Wurde bei dir schonmal die Hormone untersucht?

lg

Beitrag von shalou84 05.01.11 - 11:43 Uhr

Nein, Hormone wurden noch nicht untersucht! Mein FA ist da noch ziemlich relaxt. Er meinte, ich soll bis Ende Februar warten, dann ist es ein gutes Jahr und dann wird mal nähers geprüft!

Beitrag von wartemama 05.01.11 - 11:43 Uhr

Noch nie davon gehört... ich würde es nicht machen und vielleicht eher etwas anderes wie MöPf probieren.

Hat Dein FA Dich denn gründlicher untersucht - auch wegen der SB? Vielleicht ist etwas mit Deinen Hormonen nicht i.O.?

Wenn er einfach sagt: "Nehmen Sie die Pille mal wieder", finde ich, daß er es sich sehr einfach macht.

LG wartemama

Beitrag von shalou84 05.01.11 - 11:46 Uhr

Er hatte nur damals einen weiteren Abstrich gemacht und einen Ultraschall. Hier wurde nichts entdeckt. Keine Zysten usw.
Hormone hat er noch nicht untersucht!

Beitrag von wartemama 05.01.11 - 11:51 Uhr

Dann würde ich Dir davon abraten, die Pille zu nehmen. Wichtig ist ja auch, daß Du einen ES hast.

Ich weiß ja nicht, wie lange Du es schon versuchst... aber nach einem Jahr wird es m.E. sowieso Zeit, sich mal gründlich checken zu lassen (auch der Mann ;-)).

LG wartemama

Beitrag von emily86 05.01.11 - 11:43 Uhr

Ich sollte mal 3 monate den Nuvaring nehmen!
Seitdem sind meine Zyklen toootal durcheinander!
Ich würds nicht nochmal machen!

Beitrag von mapue 05.01.11 - 11:44 Uhr

Hast du denn nen Grund für den langen Zyklus und die SB??

Ich hab zum Beispiel mehrere Zysten an einem Eierstock (vor ein paar Tagen entdeckt) und auch die Pille empfohlen bekommen; versuche es jetzt aber erst auf Anraten meiner Gyn mit Mene... Dingsbumstropfen #kratz

Sorry mir fällt der Name grad spontan nicht ein #rofl

Beitrag von shalou84 05.01.11 - 11:48 Uhr

Zysten habe ich keine. Das wurde untersucht.
Habe die SB auch nicht jedes Mal!
Schlimm finde ich diese langen Zyklen.

Beitrag von lucas2009 05.01.11 - 11:45 Uhr

Ach ja ich nehme Möpf seit meiner FG, mein ZK ist wieder völlig normal. Bevor uch die Pille nehmen würde, würd ichs damit probieren.

Beitrag von susi1708 05.01.11 - 12:16 Uhr

Ich würde es nicht machen....bringt den Körper nur durcheinander.
Hat dich deine FA mal an eine KiWu-Praxis weitergeleitet, die kennen sich meistens besser aus, wie man den Zyklus stabilisieren kann.....