Was sind denn nun die Vorzüge/Nachteile vom EsayII verglichen mit Nano

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von anro 05.01.11 - 11:55 Uhr

Hallo...

nun bin ich doch ein bisschen verwirrt.

Gestern dachte ich nachdem Informieren im Laden, dass wir sicher den Scout EasyII nehmen.

aber hier im Forum schwärem viele vom Scout Nano und das diese zwei Außentaschen vom Easy doch völlig unpraktisch seien.

Wir siehts denn nun in der Praxis aus?

Wo liegen die einen Stärken und wo die Schwächen?

Wo geht mehr rein?

Wo kommt beim Nano denn nun die Trinkflasche und Brotdose rein?

(und noch ne Frage im Netzt kommt manchmal wenn ich Scout Nano eingebe, Scout Maxi raus, der Ranzen sieht aus wie der Nano heißt aber Maxi?)

LG Anro

Beitrag von rienchen77 05.01.11 - 12:20 Uhr

ich fand den Nano von innen nicht schön aufgeteilt... und wie gefragt, wo kommen die Flaschen und Brotdosen hin?

Beitrag von engelchen28 05.01.11 - 12:30 Uhr

...ich sag's ja: schlimmer als ein autokauf #augen #augen! wir stehen auch noch vor der qual der wahl.

der nano fasst, ebenso wie der easy II, 19 l insgesamt
der nano wiegt 1.180 g, der maxi II 1.330 g
beim nano würde ich (!) brotdose & trinkflasche in die seitentaschen tun, beim maxi mit ins hauptfach (wg. mangelnder größe der seitentaschen, bzw. gehen nicht zu).
vom preis her tun sich beide nicht viel.

wichtig ist, dass der ranzen gut sitzt, denke ich. das sollte noch vor "wo kommen brotdose etc. rein" kommen.

bzgl. maxi / nano: habe für dich (und im endeffekt auch für mich) gegoogelt. in der scout historie kann man sehen, wann welches modell auf den markt kam. den maxi gibt's seit 1997, den nano erst seit 2009. schau mal hier: http://www.scout-schulranzen.de/history

den, der 1975 raus kam, hatte ich zur einschulung (in knallgelb!)...da kommen erinnerungen hoch #freu.

lg
julia

Beitrag von stern1974 05.01.11 - 12:51 Uhr

Hallo wir haben gestern auch alle 3 Modelle ausprobiert... Wir haben uns beraten lassen und für kommt nur Easy II in Frage aufgrund der Größe und Passform. Von daher können wir nicht anderes Modell wählen weil wir gerne das nehmen, was man uns empfiehlt. Wir finden zwar die Seitentaschen total daneben aber was soll ich ihm anderes Modell wählen, wenn es nicht richtig passt...

Gruß
Stern

Beitrag von lena10 05.01.11 - 12:59 Uhr

Hallo,

wie oben schon geschrieben, ist der Maxi im Prinzip der Vorgänger vom Nano.

Mein Sohn hat einen Nano - da sind zwei große (versteckte) Seitentaschen dran, wo wir die Sigg-Flasche und einen kleinen Schirm verstauen.
Bücher, Hefte, Mäppchen, Brotdose, etc. passt alles problemlos innen rein.

Bei meinen Schülern sehe ich jeden Tag sämtliche Modelle. Den Easy (der meinem Sohn alternativ auch noch gepasst hätte) wollte ich nicht kaufen wegen der Seitentaschen. Alle meine Schüler, die einen Easy haben, verstauen in den Seitentaschen entweder die Trinkflasche und lassen die Klappen hochstehen (toll besonders bei Regen....) oder sie haben dort irgendwelchen Spielkram drin. Ich finde diese Taschen also absolut blödsinnig - da sollte sich Scout mal was überlegen!
Der Innenraum ist allerdings völlig in Ordnung.

LG LEna

Beitrag von mc3 05.01.11 - 13:21 Uhr

> Wir siehts denn nun in der Praxis aus?
> Wo liegen die einen Stärken und wo die Schwächen?

Der Nano ist etwas leichter und hat eine modische Rucksackform, der Scout Easy ist stabiler und hat eine praktischere Kastenform.

Die Frage ist vor allem, was der Ranzen aushalten soll bzw. muss. Wenn sich Kinder z. B. auf die Ranzen draufsetzen, wirste am Nano nicht lange Freude haben. Das Schulmaterial zerknickt und wahrscheinlich geht früher oder später auch der Ranzen kaputt. Für solche Beanspruchungen, die aber vielerorts gang und gäbe sind (vor allem im Bus bzw. an der Haltestelle), eignen sich die leichteren Ranzen einfach nicht.

> Wo geht mehr rein?

Die Größe ist nahezu identisch, in Litern ist der Nano sogar etwas größer. Ob mehr reingeht, hängt aber vom Format der Bücher und Hefte ab. Ein DIN-A4-Heft lässt sich nun mal schlecht in irgendeine Ecke quetschen. Die Form vom Easy ist für große Bücher und Hefte sinnvoller.

> Wo kommt beim Nano denn nun die Trinkflasche und Brotdose rein?

Da, wo sie am besten Platz hat. Trinkflasche auf jeden Fall in eine Seitentasche wegen Auslaufen. Der Nano hat auch Seitentaschen wie der Easy, nur gehen diese nach innen, so dass bei Verwendung der Innenraum kleiner wird.

> kommt manchmal wenn ich Scout Nano eingebe, Scout Maxi raus, der
> Ranzen sieht aus wie der Nano heißt aber Maxi?

Der Maxi ist ein älteres Scout-Modell, das es aber noch häufig zu kaufen gibt. Die Form ist ähnlich wie beim Nano, konstruktiv ist er aber völlig anders. Der Maxi hat keine Seitentaschen, Rückwand und Seitenteile bestehen komplett aus festem Plastik, die Rückwand ist dabei gebogen (ergonomisch geformt) und daher im Innenraum etwas unpraktisch.

Beitrag von susasummer 05.01.11 - 13:35 Uhr

Ich kann das mit den unnötigen Seitentaschen beim easy so gar nicht bestätigen.
Mein Sohn ist jetzt in der 3.klasse und wir sind absolut zufrieden mit diesem Ranzen.Wir hatten noch nie Probleme,etwas zu verstauen.Er hat immer seine Trinkflasche an der seite und die Brotdose sogar noch im Ranzen.Wir nutzen das vordere Fach überhaupt nicht.
Das sie seitentaschen aufstehen,wenn die Flasche drin ist,ist doch kein Problem.
Wenn der Ranzen deinem Kind gut passt,dann bleibt doch dabei.
Für meine Tochter hab ich den Nano im Auge und mich stören eher die Innentaschen :-) Wir lassen uns gleich beraten.
lg Julia

Beitrag von andi626 08.01.11 - 13:12 Uhr

Hallo,

meine Tochter hat den Nano seit September im gebraucht und wir sind total begeistert.

Die Brotdose kommt bei uns ins ganz vorderste Fach (unter dem Verschluß), das Mäppchen dahinter. Die Seitentaschen gehen war nach innen rein haben aber echt viel stauraum und nehmen wenig Platz weg. Da kommen immer in die eine Seite eine 0,5 l PET-Flasche rein und auf der anderen Seite ist der Regenschirm.

Meiner Tochter ihre Freundin hat den Easy 2 und der ist manchmal schon etwas vollgestopft.

Liebe Grüße

Andi626